Warum gehst du dann nicht in Therapie?

...zur Antwort

Ich bin 15 und habe Depressionen?

Hallo allesamt!

ich bin 15, ein Mädchen und in der zehnten Klasse. Ich war schon immer eher introvertiert und treffen mit Freunden war nie so mein Ding, aber damit hatte ich nie ein Problem. Letztes Jahr war ich in der Schule Klassenbeste, hatte ein super Zeugnis, alles lief Toll. Irgendwie, ich weiß nicht warum, hat sich alles geändert. Ich habe schon lange große Probleme mit mir selbst. Ich finde mich hässlich und egal wann total unwohl. Ich fühle mich immer beobachtet und bewertet und der Moment in dem ich zuhause ankomme und in mein Zimmer gehe ist der schönste Moment des Tages. Ich bin irgendwie immer mies drauf, mache nichts mehr für die Schule und liege nur im Bett. Ich KANN einfach nichts machen, ich weiß nicht wieso. Alles macht mich so fertig ich wünschte es würde einfach aufhören. Ich werde nicht gemobbt, hab meine Freunde und meine Noten sind zwar schlechter aber immer noch gut..meine Freunde verstehen mich gar nicht, mit denen kann ich nicht darüber reden, ich kann mit niemandem reden und auch das macht mich fertig. Ich fühle immer so ein bedrückendes Gefühl in mir, welches mich einfach stoppt. Welches verhindert, dass ich irgendwie Spaß haben könnte. Mein Tag ist immer gleich: Aufwachen, nicht aufstehen, weil ich nicht raus will aus meinem Bett. Aufstehen, mich fertig machen, traurig sein weil ich bin wer ich bin und es nicht ändern kann, im die Schule, so tun als wäre alles ok, dann merke ich wie es jede Stunde schlimmer wird und ich mich immer mieser fühle. Alleine traue ich mich nicht durch die Schule zu laufen. Schultag Ende, ich lasse mich von meinen Eltern abholen, wenn sie mit Arbeit fertig sind, denn ich hasse Busfahren (besonders wenn man aussteigt, ich fühle mich beobachtet). Ich komme nachhause. Ich sehe wie schlecht ich nach dem Tag aussehe und lege mich ins Bett, schaue You Tube, grübele und bin traurig.

ich merke, ich kann meine Gefühle nicht richtig in Worte fassen....es geht mir gerade einfach unglaublich schlecht, ich bin immer schlecht gelaunt, lustlos und habe einfach keine Kraft mehr. Kann mir irgendjemand helfen, vielleicht seine Gefühle mit mir teilen? Und denkt ihr, dass Antidepressiva (die man ja im Internet bestellen kann) helfen würden?

sorry für den ungeordneten Text.

...zur Frage

Bevor du dich auf der Basis von Internet-Recherche und Hörensagen zu einer depressiv Erkrankten machst und sir auf eigene Faust im Internet Antidepressiva bestellst (die du eh nicht bekommen wirst), geh bitte zum Arzt und lass ihn eine fundierte Diagnose stellen.

Und ja, es gibt andere mögliche Ursachen.

...zur Antwort

Wenn du Nachmittags vernünftig isst, solltest du über Stunden keinen Hunger haben.

Lenk dich ab und reduziere mal den Zucker. Der macht Heißhunger.

...zur Antwort

Wenn du das Buch gelesen hast, müsstest du das doch aber wissen?

...zur Antwort

Na der Darm muss sich ja jetzt erstmal wieder füllen, wenn du Magen-Darm hattest.

Hilf ihm mit Ballaststoffen am Morgen.

Haferflocken, Leinsamen, Sesam, Nüsse...

...zur Antwort

Da kann dir nur ein Arzt helfen. Kann alles mögliche sein, Blasenentzündung, psychisches Problem, Beckenbodenachwäsche, Reizblase...

...zur Antwort

Schon mal Pommes gegessen? Da sind mehr Transfette enthalten.

Also da passiert noch gar nichts.

Benutz ab morgen ein anderes Öl.

...zur Antwort

Klingt nach Komplexen, die du dadurch kompensieren willst, indem du andere verarschst, um die Oberhand zu haben.

Oder auch einfach nur ein echt mieser Charakter.

Tipp: Frag das mal einen Psychotherapeuten. Vielleicht wäre dann auch eine Verhaltenstherapie ganz gut für dich, falls es einen psychologischen Grund gibt.

...zur Antwort

Ästhetisch kann es für dich anders sein als medizinisch. Aus medizinischer Sicht ist dein Gewicht auf Dauer ungesund, es sei denn, es kommt nicht durch einen zu hohen KFA sondern durch Muskeln zustande.

Die Richtwerte sind schon seit Jahrzehnten so.

...zur Antwort

Ist deine Frage, ob das normal ist, ernst gemeint?

Weißt du wirklich nicht, ob das normal oder unnormal ist und ob du Schuld daran bist, dass er dich so behandelt???

...zur Antwort

Na du musst ja nicht gleich an Beziehung denken. Triff sie doch erstmal, nicht als Date, und schau, ob da noch alte Gefühle aufkommen.

...zur Antwort

Was ist eure Meinung zum Thema "Kennenlernen"?

Stellt euch folgende Situation vor: Ihr werdet von einem Herrn angesprochen. Diesen seht ihr regelmäßig, da er in der Nähe wohnt. Nach langem Blickkontakt traut er sich, euch anzusprechen, beim Einkaufen. Ihr unterhaltet euch kurz und er gibt einfach seine Telefonnummer. Ihr seid überrascht, denn das passiert nicht jeden Tag. Er fragt, ob ihr Interesse an einem Treffen habt, als Antwort bekommt er erstmal ein "Ja". Er wartet auf eure Nachricht. Nach zwei Wochen schreibt ihr miteinander, seid euch irgendwie unsicher, ob ihr euch Treffen sollt. (Bauchgefühl) Nach weiteren vier Tagen schlägt er ein Essen in seinem Lieblingsrestaurant in seiner Stadt vor, gerade an dem Nachmittag/Abend habt ihr allerdings was anderes vor.

1. Würdet ihr zum Treffen gehen? Im Gegenzug schlägt ihr vor einen Kaffee mit ihm zu trinken und habt nur ca. 1 Stunde Zeit. Er sagt zu und ihr sitzt mit ihm im Café (er weiß, dass ihr nur diese Stunde habt). Ihr unterhaltet euch gut und möchtet mehr Kontakt, doch dann kommt die Frage, wortwörtlich: "Du gehst schon? Bin ich umsonst hergekommen? Was soll das?" In dem Moment seit ihr überrascht, bezahlt und geht. (Vorher noch eine kleine Diskussion mit ihm gehabt)

Am selben Abend schreibt er euch an, entschuldigt sich nicht für sein Verhalten. Beim Schreiben ist er wieder freundlich, nett und lustig. Aufgrund von Zeitdruck kocht ihr noch nebenbei und es kommt von ihm die Frage "Warum dauert das so lange mit deiner Antwort?" Als ihr zurückschreibt, dass ihr kocht, kommt folgender Text: "Wenn wir schreiben, dann schreiben wir. Es wird nebenbei nichts gemacht!" "Entweder kochst du und wir schreiben später oder wir schreiben jetzt und du kochst später"

2. Warum verhält er sich so? Was ist das für ein Verhalten?

Fortsetzung: Beim wöchentlichen Einkauf seht ihr ihn und ignoriert ihn. Mehrmals sagt er nichts und dann kommt er einfach auf euch zu gelaufen und macht euch Vorwürfe. "Warum dauert eine Antwort bei dir 45 Minuten? Was soll das? Wenn man schreibt, dann macht man nichts anderes nebenbei? Warum muss ich solange warten? etc. Dann folgender Satz: "Wenn du Probleme hast, kannst du jederzeit zu mir kommen, egal was ist".

Fazit: Mich irritiert das total, weil ich keine Ahnung habe was er will. Das Verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar. Was will der Mann damit bezwecken und was denkt er über die Frau? Er ist kein Deutscher, lebt seit langem schon hier.

Frage an die Frauen und auch an Männer: Was denkt ihr darüber? Für mich ist das kein normales Verhalten gegenüber einer Frau. Hinzu muss ich sagen, bin sehr zurückhaltend, halte meine Zusagen ein und versuche vieles alleine an Problemen zu lösen. Ich nutze gerne meine freie Zeit auch für mich, doch das scheint ein Problem zu sein.

...zur Frage

Wenn du dich auf den einläßt, bist du selbst Schuld.

Der hat nicht alle Latten am Zaun, will über dich bestimmen etc.

Lieber Single als sowas.

Lauf!

...zur Antwort

Wenn die Ursachen gelöst wurden und du dein Leben und deine Einstellung soweit erfolgreich umstellen konntest, dass du aus dir selbst heraus zufrieden bist, dann ja.

Leider ist es aber auch oft so, dass temporäre, äußere, positive Umstände die Depression erstmal nur überlagern, zb wenn man sich frisch verliebt hat oder etwas anderes Schönes im Leben passiert ist. Sobald/falls das dann wieder wegfällt, zb durch Trennung des Partners oder Verlust des guten Jobs, tritt die Depression wieder in den Vordergrund.

Darum ist es wichtig, Autonomie zu erlangen und die Ursachen anzugehen, dann ist man zumindest soweit von äußeren, negativen Einflüssen befreit, dass sie einen zwar noch zeitweilig runterziehen, was eine ganz natürliche Reaktion ist, aber nicht mehr in eine Depression münden.

...zur Antwort