Mahnbescheid von KFW bekommen? Was passiert?

Habe einen Mahnbescheid von der KFW bekommen. Diese fordern einen bestimmten Betrag inklusive Zinsen, Mahngebühren etc.

Ursache des ganzen waren mehrere Raten eines Studienkredites welchen ich vor sage und schreibe 10/11 Jahren genommen hatte - steht mit dem Datum auch im Mahnbescheid so.

Fast ein Jahrzent war übrigens nix gewesen - keine Schulden keine Briefe, Schufa is sauber etc.

Meine Frage zum ganzen wenn ich im Mahnbescheid ankreuze das ich die Forderung so nicht akzeptiere geht das ganze an ein Gericht?

Der Mahnbescheid ist lediglich dazu da um Ansprüche welche man meint zu haben schnell umzusetzen. Ich persönlich hatte wenn etwas war immer einen Anwalt mit einer Klage beauftragt - so etwas mit Mahnbescheid ist mir zu unsicher

Muss die KFW Ihre Forderung bei Widerspruch glaubhaft vor Gericht belegen mit Beweisen etc. Sind die da gut drin? Wird ein Richter klagen von der KFW per se als "komplett richtig durchwinken"?

Mir scheint dieser Verein wenn ich an die Lehmann-Überweisung o.ä. denke nicht sonderlich gut mit Zahlen umgehen zu können... Bzw. fordern diese für mich viel zu hohe und unplausible Summen....

Musste die KFW bei jemandem schon mal eine Forderung abändern oder gänzlich streichen aufgrund fehlender Beweise, Glaubhaftigkeit oder Rechenfehlern? Müsste ja genug Leute geben die auch zumindest ne Zeit lang den KFW-Studienkredit in Anspruch genommen haben.

KfW Recht Mahnbescheid Privatinsolvenz Student Studienkredit Mahnbescheid-Widerspruch Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Privatinsolvenz und selbstanzeige?

Guten Morgen ,

ich komme mit einem Problem zu euch und möchte euch bitten mir keine Schuldzuweisungen zu erteilen,ich weiß das ich selber für mein handeln verantwortlich bin und möchte mich diesem stellen '! ich versuche es kurz und knapp !

ich habe in meinem Leben viel durch meinen Alkoholabhängige Vater der täglich seine Aggressionen an mich und meine Mutter abgelassen hat gelitten ! Durch meine Mutter hatte ich auch keinen Halt selbst sie hat das was sie von meinem Vater bekommen hat an mich ausgelassen , dies hängt mir heute noch nach . Meine Mutter hatte mich damals aus der Schule genommen und ich musste zuhause alles machen ,auch um meine kleine Schwester musste ich mich kümmern , Kindergarten kochen putzen alles was so anfiel , sie hat mich so erzogen das mir niemand etwas kann und wie ich schnell an fremde Leute Geld kommen kann, So wie sie und wenn man etwas nicht bekommt nimmt man halt ein anderen Namen und oder ändert das Geburtsdatum

So habe ich dann mein Leben gelebt , Rechnung nicht bezahlt mit Karte eingekauft obwohl nichts auf dem Konto war ,wofür ich schon verurteilt wurde und in raten abbezahle ,auch Geburtsdatum oder Name geändert.Als mein Vater nach einem Schlaganfall pflegebedürftig wurde war ich 21 und habe alles aufgegeben , mein komplettes Leben und bin mit meiner kleinen Tochter zu ihm gezogen ( 1 Schlafcouch zum ausziehen für 10 Jahre ) .In der Zeit erkrankte ich an Bulimie , woran ich heute mit 40 immer noch leide . Auch meine Mutter habe ich 4 Jahre nach ihrem Schlaganfall gepflegt,heute stehe ich da hab mein Leben versaut und keiner dankt es das man das getan hat .Man ist ja selber schuld wenn man sich für etwas entschieden hat muss man mit den Konsequenzen leben .. hätte ich sie im Heim geben sollen , mein Vater mit 42 meine Mutter mit 48 ? Das hätte ich nicht übers Herz gebracht obwohl meine Kindheit die Hölle war beiderseits. Heute komme ich einfach nicht zur Ruhe was Rechnung Mahnung etc. angehen und möchte eine privatinsolvenz anmelden ,für meine nicht erzählten Rechnung auf falschen Namen oder geändertes geb Datum möchte ich mich wegen Betrug selber anzeigen und frage mich was da auf mich zu kommt .Durch mein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein habe ich wahnsinnige Angst davor und traue mich nicht den ersten Schritt zu machen .Mit 37 habe ich meinen Hauptschulabschluss und die Assistent zur Büromanagement gemacht mit sehr gut bestanden .Habe Angst mich zu bewerben weil ich glaube das ich versagen.Meine Tochter ist 21 und angehende Krankenschwester ihr habe ich beigebracht das man sich nur das kaufen kann was man auch bezahlen kann und dafür muss man arbeiten .. sie führt ein ruhiges Leben worauf ich stolz bin ,sie ist wirklich toll und ist mir dankbar das ich ihr das mitgegeben habe , weil sie weiß das ich es anders gemacht habe Ich bin innerlich total gefangen . Ich wünschte mir ich könne was erreichen , aber ich traue mir nichts zu,was könnt ihr mir raten ?

Privatinsolvenz Selbstanzeige
3 Antworten
Genossenschaftsanteile (3 Stück) in der Verbraucherinsolvenz - ist meine Wohnung (1 - Raum) dadurch gefährdet?

Hallo.

UMFRAGE: Wie sieht es bezüglich dem Risiko für meine Konstellation aus?

Ich befinde mich nun bald in einer Verbraucherinsolvenz.

Ich bin Mieter einer 30 qm großen Einraumwohnung in Rostock.

Mein Vermieter ist eine Genossenschaft.

Das bedeutet, dass ich vor Einzug im Dezember 2017 drei Genossenschaftsanteile im Wert von jeweils 150 € (insgesamt 450 €) zahlen musste, um die Wohnung überhaupt haben zu dürfen und Mitglied sein zu dürfen.

Nun bin ich mir unsicher:

Da ich Genossenschaftsanteile und keine Kaution gezahlt habe und Genossenschaftsanteile gegenüber einer Kaution ja grundsätzlich pfändbar sein sollen, weiß ich nicht, ob ich meine Wohnung überhaupt behalten darf? - Oder ob ich mir eine Wohnung mit Kaution suchen muss?

Ich habe gelesen, dass es dazu ein Urteil des Bundesgerichtshofes im Jahre 2009 gegeben hat. Aktenzeichen: (IX ZR 58/08)

Können Ihr mir zu dieser Frage/ diesen Frage bitte etwas genaueres sagen bzw. mir das genauer erklären?

Vielen Dank im Voraus.

Nein, die Wohnung ist und bleibt Dir sicher! 100%
Du hast eine wirklich gute Frage gestellt! 0%
Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen! 0%
Du solltest Dich langsam nach einer neuen Wohnung umsehen! 0%
Du solltest Dir eine andere Wohnung suchen! - U. das sehr schnell 0%
Deine Wohnung ist riskant! 0%
Ja, die Wohnung ist stark gefährdet! 0%
Gefahr Verbraucherinsolvenz Wohnung Geld Recht Genossenschaft Pfändung Privatinsolvenz Verfahren Wirtschaft und Finanzen
4 Antworten
Privatinsolvenz und Versagung der RSB?

Ich bin im Moment in einer echten Zwickmühle. Aufgrund von Überschuldung war ich vor kurzem bei einem Rechtsanwalt, der mir die Privatinsolvenz empfohlen hat.

Nun habe ich zwei Probleme. Zum einen habe ich vor wenigen Wochen einen Kurzzeitkredit aufgenommen, den ich nicht zurückzahlen kann und laut Aussage des Rechtsanwalts auch nicht zurückzahlen soll. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war mir noch nicht klar, dass ich den Kredit nicht zurückzahlen kann, da ich ein Angebot einer Bank für einen Umschuldungskredit vorliegen hatte. Damit sollte auch der Kurzzeitkredit zurückgezahlt werden. Erst danach kam die schriftliche Ablehnung und das Kartenhaus ist völlig über mir zusammen gebrochen. Ich habe nun Angst vor einer Betrugsanzeige und der damit verbundenen Versagung der RSB. Wie wahrscheinlich ist so eine Anzeige?

Des weiteren habe ich eine Ratenzahlung bei einer ortsansässigen Werkstatt. Mein Vater würde diese Rechnung nun für mich komplett bezahlen, damit hier im Ort (ich lebe auf dem Dorf, entfernte Verwandtschaft) keine Schulden bestehen. Er würde dann mein Gläubiger werden und die Forderung bei der PI anmelden. Wäre das soweit ohne Probleme möglich? Das dürfte dann ja keine Gläubigerbevorzugung sein, richtig (aus dem Grund will er den Betrag auch nicht einfach so überweisen) ?

Recht Privatinsolvenz Privatinsolvenzverfahren Restschuldbefreiungsverfahren versagung der RSB Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Warenbetrug von Person in Privatinsolvenz?

Guten Abend,

ich habe etwas bei EBay und per Überweisung bezahlt. Die Ware habe ich nicht erhalten (Überweisung konnte wegen fehlender Deckung des Kontos nicht storniert werden) und deswegen einen Anwalt eingeschaltet. Jetzt habe ich gesehen dass die gute Frau mich nicht nur um mein Geld betrogen hat UND dabei ihren echten Namen samt Anschrift hinterlassen hat, auch noch Privatinsolvenz angemeldet hat.

Meine Frage: kann ich damit Rechnen

a) mein Geld wieder zu sehen :‘(

b) dass sie verurteilt wird oder ist sie aufgrund der Privatinsolvenz jetzt in einem Rechtssicheren Raum und kann sich austoben (was die Angabe von allen echten Infos erklären würde)

anbei die Auszüge aus der Insolvenzmeldung

IK 230/16: In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Maria Z., geb. am 13.09.91, wurde beschlossen:

 

Die Zustimmung zur Schlussverteilung wird erteilt (§ 196 InsO).

 

Schlusstermin wird bestimmt auf: 04.06.2018.

 

Der Termin dient der

 

a)    Prüfung ggf.nachträglich angemeldeter Forderungen

b)    Erörterung der Schlussrechnung des Insolvenzverwalters

c)    Erhebung von Einwendungen gegen das Schlussverzeichnis

d)    Anhörung der Gläubiger zu dem Antrag der Schuldnerin auf Restschuldbefreiung, ggf. der Beschlussfassung über die Beauftragung des Treuhänders, die Erfüllung der Obliegenheiten der Schuldnerin zu überwachen (§ 292 Abs. 2 InsO)

 

Die ergänzte Insolvenztabelle und die Anmeldungen nebst Urkunden werden ggf. 1 Woche vor dem oben genannten Termin in der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

 

Die Vergütung und Auslagen des Insolvenzverwalters für die Tätigkeit im Insolvenzverfahren wurden mit Beschluss vom heutigen Tag festgesetzt.

 

Der vollständige Beschluss mit der Rechtsbehelfsbelehrung kann in der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts eingesehen werden.

 

Amtsgericht Uelzen, 07.03.2018

In dem Verbraucherinsolvenzverfahren über das Vermögen der Maria Z., Az. Amtsgericht Uelzen: 7 IK 230/16, soll die Schlussverteilung stattfinden. Verfügbar an Massebestand sind € 3.833,50 abzgl. der Kosten des Verfahrens sowie der sonstigen Masseverbindlichkeiten. Zu berücksichtigen sind Insolvenzforderungen gem. § 38 InsO in Höhe von € 28.934,72. Das Schlussverzeichnis ist auf der Geschäftsstelle beim Insolvenzgericht des Amtsgerichts Uelzen zur Einsichtnahme niedergelegt worden.

 

Amtsgericht Uelzen, 08.03.2018

Betrug Recht eBay Privatinsolvenz Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Privatinsolvenz

Öffentliche Liste von Privatinsolvenzen

3 Antworten

wie oft kann man Privatinsolvenz beantragen?

7 Antworten

Privatinsolvenz und Autoleasing

15 Antworten

Kfz Anmeldung bei Privatinsolvenz

4 Antworten

Leasing nach Privatinsolvenz möglich?

13 Antworten

Bei Privatinsolvenz,bekomme ich die Steuerrückzahlung?

11 Antworten

Privatinsolvenz - Erfahrungen?

6 Antworten

nach 6 jahren privatinsolvenz wirklich schuldenfrei?

9 Antworten

Trotz Insolvenz Sparbuch für das Kind?

9 Antworten

Privatinsolvenz - Neue und gute Antworten