Was habe ich ins Getränk bekommen?

Ich war mit einer freundin bei 2 uns bekannten typen, in dem haus von einem der beiden. Wir bekamen bald auch schon 2 weiße spritzer serviert, meine freundin wollte jedoch nichts trinken also hab ich beide getrunken. 2 spritzer waren jedoch eingentlich bei weitem nicht genug um mich so betrunken zu machen. Jedenfalls hat einer der beiden typen vorgeschlagen dass wir flaschendrehen spielen, was wir dann auch gemacht haben. Während dem spiel bin ich immer lustiger geworden, hab plötzlich ein paar intime sachen getraut, hab geflirtet und dann wurde mir richtig übel, ich schaffte es grad noch so zum klo, hab aber trotzdem nicht ganz getroffen. Ab dem zeitpunkt weiß ich nur mehr dass sie mich in die dusche geschickt haben und ich mich anschließend ins bett gelegt habe. An den rest kann ich mich kaum erinnern, bruchstücke wenn überhaupt. Meine freundin hat mir nur erzählt dass ich halt das zimmer nie wieder verlassen habe. Ich weiß nicht ob ich geschlafen habe oder bei bewusstsein war. Ich kann mich eben nur daran erinnern, dass einer der beiden verkehr mit mir hatte, ich mich aber zu dem zeitpunkt kaum bewegen konnte, mich aber ein kleines bisschen daran erinnere. Und ich erinnere mich auch daran dass ich dem anderen einen blasen "musste". Ich weiß nicht ob man hier von ko tropfen sprechen kann, weil ich sicher nicht dauerhaft bewusstlos was, sonst wäre ich ja nicht zu letzterem in der lage gewesen. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass das vom alkohol kam. Denn normalerweise vertrage ich weitaus mehr, aufgrund der toleranz und weil ich relativ groß und nicht zierlich bin.

Meine freundin ist übrigens während dieser ereignisse irgendwann heim, was ich sowieso nicht mitbekommen habe. Am nächsten tag hat sie mir erzählt was sie noch mitbekommen hat etc. Daraufhin wurde ich auch suspekt.

Edit: Es ist schon zu lange her, das kann man nicht mehr nachweisen lassen. Damals wollte ich das auch nicht, hatte irgendwie angst.

Freundschaft, Party, Drogen, bewusstlosigkeit, Liebe und Beziehung, ko tropfen
7 Antworten
[Dating mit einer Unbekannten] Ich bin zwar sehr aufgeregt, habe aber auch ein bisschen Schiss vor dem Blind Date heute. Wie kann ich vorsorgen?

Hallo alle zusammen,

ich bin sehr aufgeregt, da ich heute Abend ein Date mit einer Person von einem vom Internet als unseriös bezeichneten Portal habe. Sie ist bei Lovoo und WhatsApp und hat auch eine Stimmenaufzeichnung geschickt und auch mehrere Bilder, was alles in allem schon einen durchaus glaubwürdigen Eindruck macht. Dass sie am Ende in einem Portal ist, bei dem Nachrichten Geld kosten, halte ich auch nicht per se für unglaubwürdig. Mich wundert nur, dass angeblich ihr Ex immer noch in ihr Handy gucken würde und sie mich deshalb blockiert hat und mich auf diese Seite geleitet hat, die ich natürlich nicht über den Direktlink geöffnet habe, sondern extra. Da wurde ich schon skeptisch. Auch habe ich mich mit Fake-Daten angemeldet. Im Grunde genommen hat sie nur meine Handynummer und sonst nichts.

Sie ist angeblich 26 und kommt aus der Nähe. Sie ist nicht sehr detailliert auf meine Nachrichten eingegangen und wollte auch nichts von mir wissen. Angeblich ist sie frischer Single, ich allerdings auch. Trotzdem auch hier wieder ein wenig Skepsis.

Nach ein paar Mal Hin und Her, haben wir uns darauf geeinigt, dass wir uns bei mir treffen, was ich bei einer Frau bei einem fremden Mann schon für mutig halte. Sie wollte sich nicht auf den Deal einlassen, dass ich sie beim Bahnhof abhole, weil sie angeblich schon mal versetzt wurde. Das ist ja schon fragwürdig. Ich habe ihr also eine falsche Adresse in meiner Nähe gegeben, wo ich um 23 Uhr stehen werde und mal schaue, ob sie kommt oder nicht.

Im besten Fall meint sie es ernst und hat sich einfach nur beim falschen Portal angemeldet oder trifft sich wirklich nur sehr, sehr selten mit Leuten. Im zweitbesten Fall kommt sie einfach nicht. Mit beiden Fällen kann ich selbstverständlich leben.

Jedoch kommen mir ein paar Sorgen und ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

1.    Sie könnte mich mit K.O.-Tropfen abfüllen und meine Wohnung leer räumen. Wirklich viel von Wert habe ich nicht, aber was mache ich mit meinem Hund? Ist der interessant für eine Räuberin? Soll ich den lieber zu meinen Nachbarn geben? Gleichzeitig ist er natürlich der Ladykiller, falls das Date ernst gemeint sein sollte.

2.    Was ist, wenn sie einem Freund meine Adresse schreibt und die Wohnung zu einem anderen Zeitpunkt, wenn ich zum Beispiel nicht da bin, leer räumt oder wenn sie diesen sogar in einem unbeobachteten Moment reinlässt? Was kann ich da im Vorfeld tun?

Das sind die beiden Fälle, die mir am meisten zu denken geben. Übertreibe ich oder ist da was dran? Ich würde mich wirklich gerne mit ihr treffen und finde trotz dieser negativen Gedanken das ganze eigentlich ziemlich spannend. Puh, es ist so schwierig gerade. Was tun?

PS: Irgendwelche Spaß-Nachrichten oder abfälligen Bemerkungen mir oder der Frau gegenüber werden gemeldet. Ich möchte ernstgemeinte Tipps und Kommentare. Es ist nichts per se verwerfliches daran, sich als zwei Single-Erwachsene zu einem Date zu treffen, in dem man evlt. „nur“ Sex hat.

Freundschaft, Date, Diebstahl, Liebe und Beziehung, raub, sextreffen, ko tropfen, Blind-Date
2 Antworten
Waren es K.O- Tropfen?

Ich war vorgestern auf einem Festival mit ein paar Freunden und haben dort auch zusammen getrunken, sitzend auf dem Boden.

Ich habe pur getrunken (mache ich immer, habe also ein Gefühl für mein Limit) und ich war auch gut betrunken, aber ab einem bestimmten Punkt bin ich SO betrunken geworden, obwohl ich schon eeetwas länger aufgehört hatte zu trinken, und habe ab sehr kurz danach auch KEINE AHNUNG was passiert ist. 0.

und das hatte ich nich NIE.

Habe mein Handy verloren, in dem 50 euro, meine Bankkarte, mein Ausländerausweis + Passkopie drinwaren (bin in Bolivien) und habe mit Kontaktlisen geschlafen. Das heißt was für mich.

Ich dachte erst ich hätte viel zu viel getrunken, vor allem weil ich an dem Tag insgesamt nicht viel gegessen habe, ABER habe direkt bevor wir mit dem Trinken angefangen haben eine Wurst im Brötchen gegessen, um eine Grundlage zu haben.

Habe insgesamt ca.1 Glas pur getrunken.

Und ich war wohl nur in der 25 Minütigen Taxifahrt "Tod" und ein "Zombie" und eigentlich ist man von den Tropfen doch länger weg oder? aber liegt ja auch an der Dosis... die Taxi fahrt war nicht lange nach dem Gespräch mit den Unbekannten MEINE ICH weil das festival schn fast zuende war und wir gehen wollten.

Ich weiß nicht, ob ich von irgendjemandem was getrunken habe, ich kann mich nur vage daran erinnern, mit einem Typen alleine geredet zu haben und später mit 2 anderen Typen.

mir kommt das alles sehr sehr strange vor, weil ich schon oft viel mehr getrunken habe aber noch nie echt CIAO erinnerungen, Black out für ein paar Stunden, war.

Ich kann mich, ab dem Gespräch mit den Typen bis ich mit meinen Freunden wieder zuhause war an NICHTS erinnern, das waren ca. (sehr grob geschätzt) 2-3 Stunden.

Danach war ich verdammt verdammt besoffen, oder was auch immer, war sehr komisch drauf und bin sehr schnell schlafen gegangen und hab einfach durchgepennt. Weiß auch nicht wann wie ich schlafen gegangen bin.

Ich bin mit niemandem den ich nicht kannte irgendwo anders hingegangen meine ich, habe auch ziemlich sicher keinen Sex gehabt, meine freunde waren alle auch da,aber trotzdem, mache mir gedanken weil das wirklich was komisch ist...

Mir ging es am nächsten Tag, dafür dass ich so "besoffen" war ziemlich gut, auch ncht wirklich müde, kann immer noch nicht schlafen und es ist 4 Uhr morgens hier.

Habt ihr eine Meinung?

Party, Alkohol, Drogen, Blackout, Festival, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Meinung, ko tropfen, ko, KO-Tropen
8 Antworten
Ich wurde vergewaltigt..niemand weiß was davon?

Hey leute
mich stört es im moment sehr also alles fing vor 2 monaten damit an dass ich bei so einer Homeparty war von so nem typen keine ahnung aufjedenfall waren da sehr viele leute und ahm ich war halt an dem tag sehr betrunken bzw habe aus einem glas getrunken wo es mir dann 2 min später komisch ging und müde wurde also sagen wirs so neben mir saßen 2 typen und die wurden halt sehr aufdringlich wollten nähe suchen undso weiter aufjedenfall ja hab jetzt keine lust das zu schreiben was passiert ist
aufjedenfall ..weiß es wirklich niemand nichtmal mein freund was mir passiert ist und heute hab ich dann halt mit meiner lehrerin darüber geredet weil es im moment bei uns in der schule paar stalker gibt sagen wirs so könnt auf google „reckenberg berufskolleg drohung“ eingeben dann kommt schon die erste seite und es hat halt was damit zutuhn also diese typen das waren die und ja musste mit ihr vor die tür hab halt mit ihr darüber geredet und alles erzählt und kam dann wieder in die klasse rein und alle schüler meinten dann zu mir „Ja was ist los?...wirst du sitzen bleiben? um was ginggggs“ ich dann so „ nein es hat nix mit der schule zutuhn alles gut „ dann haben die mich halt wieder weiter gefragt und ich meinte dann zu denen ja es hat halt was mit den stalkern zutuhn also mit der sache und die alle dann so zu mir „was ist denn passiert“ undsoweiter und paar wissen okey was heißt wissen glaub die denken dass ich vergewaltigt wurde wegen so einem screenshot und blabla und jetzt wollen die halt wissen was passiert ist und ich will es denen nicht sagen weil ich das nicht kann und helft mir was soll ich tuhn ich sage immer „ist egal ich will es niemandne sagen“ und das ist alles so schwierig ich weiß nicht sollte ich es erstmal nur paar freunden von mir erzählen? oder meinen eltern? wobei ich auch nicht will dass meine eltern dass erfahren sollen.. :/

(Und ja tut mir leid wegen der Rechtschreibung hab schnell geschrieben🙄..)

Könntet ihr mir paar tipps geben was ich machen sollte? soll ich es meiner klasse sagen oder nicht ich weiß nicht die fragen mich ständig..

Schule, Freundschaft, Sex, Psychologie, Homeparty, Liebe und Beziehung, ko tropfen, Mitschüler, vergewaltigt, wastuhn
9 Antworten
Drogen/K.O Tropfen oder war es nur der Alkohol?

Hallo, vielleicht kann mir jemand bei meinem "Problem" helfen.

Ich war auf unserer Firmen-Weihnachtsfeier. Dort habe ich schon einiges getrunken (Bier, Wein) dachte aber, dass ich nicht sehr betrunken bin. Bin ich bei diesen Mengen auch eigentlich nicht. Jedoch wurde ich von einer auf die andere Minute zu einem anderen Mensch. Als mein Freund mich abgeholt hat war alles ok-10 Minuten später habe ich ihn "beschimpft" er hat nichts gesagt und ich hab immer etwas gefunden was mich stört usw.

Das bin normal nicht ich. Ich liebe ihn über alles und würde solche Sachen nie sagen bzw. denke ich diese auch bestimmt nicht.

Ich weiß auch nicht mehr alles von der Feier aber ein "Blackout" habe ich immer relativ schnell.

Weitere 10 Minuten später waren wir zu Hause. Ich hab so laut geschnarcht, dass er das Zimmer verlassen hat. Ich habe nicht einmal auf schütteln reagiert.

Das schlimmste war aber, dass ich meine Blase entleert habe & das nicht auf dem WC. Also fast als hätte ich Schlafgewandelt oder so..(mach ich normal nie)

Gleich ging es mir auch bei unserem Mitarbeiterfest im Sommer.

Meint ihr mir könnte jemand was ins Glas getan haben? Oder kann man von Alkohol auch so einen "Aussetzer" bekommen?

Komisch finde ich halt, dass es immer nach Firmenfeiern ist..Ich kann es mir aber eigentlich nicht vorstellen wer so etwas machen würde..

Alkohol, Persönlichkeit, Drogen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, ko tropfen
8 Antworten
Möglicherweise K.O. Tropfen?

Hi,
ich war vorgestern auf einer Party in einem Club bei uns in der Stadt. Vorher habe ich ein paar Joints geraucht (kann man jetzt verurteilen wie man möchte), aber alles noch im Rahmen. Im Club stand die ganze zeit auffälligerweise ein Mann neben mir, der offensichtlich einen Schaden hatte. Er lächelte mich richtig ekelhaft an. Nach einer gewissen Zeit habe ich in meinem Wasser einen süßlichen Geschmack bemerkt (das Glas hatte ich die ganze zeit in der Hand, aber es war sehr eng dort und ich habe nicht zu 100% drauf geachtet) und habe dann meine Begleitung gefragt, ob sie den Geschmack auch registrieren würde. Der Mann hat dies wohl auch bemerkt und wieder richtig ekelhaft gegrinst. (Vielleicht alles ein doofer Zufall?) Ab dem Zeitpunkt befürchtete ich, dass dieser Mann mir wirklich was ins Glas getan hat und deswegen frage ich mich, ob das folgende beschriebene im Zusammenspiel mit der abklingenden Wirkung des Gras eine Art Placebo-Effekt war.
Mein kreislauf fühlte sich an, als würde er sich allmählich verabschieden und generell nahm ich alles sehr seltsam wahr. Ich hatte das Gefühl schubweise kamen so Flashs über mich, in denen mein Körper wankte und ich auch optisch und akustisch alles seltsam wahrgenommen habe. Ich musste dann aus der Menge raus, und während ich diese verließ, fühlte es sich an als würden meine Arme kribbeln (ähnlich wie wenn sie einschlafen). Ich habe dann gefühlte 100 Liter Wasser und Cola getrunken, aber nach einer Stunde ging es mir immer noch nicht besser. Ich fühlte mich zwischenzeitlich leicht angetrunken (kein alkohol getrunken) und dachte ich müsste einfach nur noch ins Bett. Mir wurde auch immer wieder schlecht und ich hatte das Gefühl, dass wenn ich mich übergeben würde, mein Kreislauf sich dann endgültig verabschiedet. Ich hatte das Verlangen einem Türsteher bescheid zu sagen, hatte aber Angst, dass sie es nur auf das Gras runterspielen. Außerdem konnte ich keine klaren Gedanken mehr fassen, alles hat sich leicht wie in Watte gepackt angefühlt. Nach insgesamt 1 1/2 Stunden konnte ich ein paar Pommes essen und kurz darauf ging es mir wieder besser (aber nicht allein durchs essen, zu wenig gegessen hatte ich eigentlich auch nicht)

Respekt an die, die es sich tatsächlich bis hierher durchgelesen haben.Und nun meine Frage, denkt ihr, es war wirklich nur ein starker Kreislaufanfall in Verbindung mit der Wirkung des Gras oder es könnte tatsächlich sein, dass der Mann mir etwas ins Glas gemischt hat? So etwas habe ich nämlich noch nie erlebt.

Danke im Voraus für produktive Antworten.

Gesundheit, Party, Drogen, Club, ko tropfen
11 Antworten
Folgen von K.O Tropfen?

Hallo liebe Community.. heute benötige ich eure Antworten auf eine etwas ernstere Frage.. ich war gestern Abend feiern (vor ca 24 stunden genau) es war eine Hausparty mit ca 70 leuten, aber doch relativ überschaubar. Ich habe nicht viel getrunken.. 1 Bier und 1 Vodka-O, aber schon nach kurzer Zeit ging es mir wirklich schlecht und mir wurde schlecht.. alles hat sich gedreht und ich konnte mich kaum auf den Beinen halten. Kurz nach mir ging es auch 6 anderen Mädels so und 2 von ihnen wurden dann ins Krankenhaus gefahren weil sie bewusstlos waren und atemaussetzer hatten. Auch mir wurde es dann schnell schwarz vor Augen und meine Freunde haben sich zum Glück um mich gekümmert. Später wurde einer der Barkeeper dann dabei erwischt wie er Tabletten in die Drinks geworfen hat. Während ich bewusstlos habe soll der Typ dann auch zusammengeschlagen worden sein, aber sicher weiss ich das nicht. Mein Kumpel, der eines der Mädchen ins Krankenhaus gefahren hat, da er nichts trinkt, hat mir dann heute erzählt dass sie nur 1,4 Promille hatte als ihr Alkoholpegel im Krankenhaus gemessen wurde und auch die Ärzte sagten dass ein solcher Körperlicher Zusammenbruch kaum von dem bisschen Alkohol kommen kann. Ich hatte das Glück, dass ich meine Getränke schnell wieder los geworden bin weil ich mich übergeben habe.. wer weiss was das zeug mit mir sonst noch angerichtet hätte.. heute früh ging es mir dann verhältnismässig gut, aber über den Tag hin wurde mir schnell schwindelig, mein Herz hat ungewöhnlich schnell und stark gepocht und alles kam mir so surreal vor... als würde ich träumen.. ich will nicht dass es mir so geht und ich fühle mich überhaupt nicht wohl. Ich weiss nicht was ich machen soll. Sind das Folgen von den vermeintlichen KO- tropfen und denkt ihr es waren tatsächlich welche? Was könnte das sonst gewesen sein? LG annanymouss

Party, Krankenhaus, Realitätsverlust, ko tropfen
4 Antworten
Kann ich bei bloßem Verdacht auf Verabreichung von K.O.-Tropfen und Missbrauch ohne es beweisen zu können rechtliche bzw. polizeiliche Hilfe bekommen?

Hallo Leute!

Ich (weiblich, 25 J.) war am Samstagabend bei einem Freund (den ich erst seit ca. 4 Monaten von der Uni kenne) zuhause zum quatschen, grillen, feiern etc. Es waren auch noch 2 weitere männliche Freunde von ihm dabei.

Mein Freund (wir sind nur befreundet, nicht zusammen) hatte für uns alle Cocktails gemixt, für mich ohne Alkohol da ich noch mit meinem Auto nach Hause fahren wollte.

Im Laufe des Abends wurde ich plötzlich extrem müde, mir wurde schwindelig (ich schob diesen Zustand auf meinen langen Tag, da ich morgens schon um 5 Uhr wach gewesen war um zu arbeiten) und ich bat meinen Freund darum mich bei ihm für eine halbe Stunde hinlegen zu können, weil ich dachte in diesem Zustand nicht mehr 60 Minuten mit dem Auto nach Hause fahren zu können. Mein Freund bot mir sein Bett im Nebenzimmer an. Ich legte mich hin... er & die beiden anderen "feierten" bei ihm im Wohnzimmer weiter. Ich schlief ein und wachte erst am nächsten Tag gegen 13 Uhr mit starken Kopfschmerzen und Übelkeitsgefühlen wieder auf.

Mein Freund erklärte mir, dass er mich nicht wecken wollte und mich deshalb habe durchschlafen lassen, seine beiden Kollegen seien nachts gegen 4 Uhr nach Hause gefahren und er habe auf seiner Couch im Wohnzimmer geschlafen.

Als ich anschließend in sein Badezimmer gegangen bin um mich kurz frisch zu machen, bemerkte ich dass mein BH verdreht war (von alleine kann er sich am Körper so nicht verdrehen, ich hätte ihn komplett ausziehen müssen um ihn so zu verdrehen). Als ich mich hingelegt habe war der BH definitiv nicht verdreht gewesen und ich hatte meine Kleidung, bis auf die Schuhe und Socken, angelassen.

Als ich ein paar Stunden später wieder bei mir zuhause war ging es mir richtig schlecht - die Übelkeit und die starken Kopfschmerzen hielten an (quasi wie ein Kater) obwohl ich keinen Alkohol getrunken hatte.

Montagmorgen als ich aufstand um mich für die Uni fertig zu machen kollabierte ich und wurde für ein paar Minuten bewusstlos. Zum Glück war meine Mutter da. Der Notarzt kam und brachte mich ins Krankenhaus. Die Untersuchungen (auch Blut + Urin) zeigten keine besonderen Auffälligkeiten, ich bin kerngesund.

Ich habe jedoch den Verdacht, und die Ärzte ebenfalls, dass mir am Samstag entweder mein Freund oder einer seiner Freunde K.O.-Tropfen o.ä. in meinen Cocktail getan hat und ich vielleicht sogar missbraucht wurde (der verdrehte BH wäre ein Indiz :-/). Alle 3 streiten den Verdacht jedoch vehement ab. Mein Freund reagiert aber auf nachbohrende Fragen diesbezüglich ziemlich ausweichend.

Kann ich rechtliche Hilfe z.B. über die Polizei einholen um herauszufinden ob mir tatsächlich K.O.-Tropfen verabreicht wurden und ich evtl. missbraucht wurde?

Ich habe jedoch Sonntagabend geduscht, außerdem keinerlei Beweise und ich kann die 3 Männer nur verdächtigen und nicht bezichtigen. Ich habe geschlafen wie ein Stein und wenn etwas passiert ist, habe ich es nicht mitbekommen. Diese Ungewissheit macht mich verrückt :-(

Rechtsanwalt, Polizei, Missbrauch, Recht, Drogen, bewusstlosigkeit, sexueller Missbrauch, ko tropfen
7 Antworten
Hatte ich etwas in meinem Getränk?

Hallo ihr Lieben,
mein Abend an Silvester war der absolute Horror. Ich habe mich extra schick gemacht, viel gegessen und darauf geachtet nicht so viel zu trinken. Um fit zu sein. Ich habe eindeutig getrunken und war auch angetrunken, aber laaaaange nicht so betrunken wie an anderen Abenden in meinem Leben und nicht so, dass ich sagen würde, es ist klar wieso ich abgestürzt bin oder wieso ich einen Blackout hatte.
Um 0:00 habe ich dann ein Glas Sekt getrunken und mein Glas Wein (was die ganze Zeit auf dem Tisch stand, aber ich war auf einer Hausparty und habe deswegen nicht permanent darauf geachtet)-
ungefähr 10-20 Minuten später ist meine Erinnerung komplett weg. Also davor ist alles klar, mir ging es gut, ich hatte Spaß und auf einmal ist alles weg. Ich habe keine Ahnung was ich gemacht habe, wo ich war, was passiert ist- nur dass ich etwa 2 Stunden später wieder Erinnerungen habe und mich ab da an alles wieder relativ klar erinnern kann. Da befand ich mich wie auch immer auf der Toilette und habe mir die Seele aus dem Leib gekotzt. Zwei Tage später habe ich immer noch total Probleme mit meinem Kreislauf, bin nicht fit und ich war selten so verkatert.
Irgendwie habe ich das komische Gefühl, dass das nicht nur der Alkohol war... Kennt sich jemand aus und weiß, ob sich so Sachen wie "K.O. Tropfen" und so so äußern? Mit irgendwie einem absoluten Blackout von ungefähr 2 Stunden, davor und danach aber alles relativ klar und vor allem, dass es mir so unfassbar schlecht ging...
Niemand nimmt meine Sorge wirklich ernst und alle meinen ich habe wohl einfach nicht vertragen was ich getrunken habe aber irgendwie habe ich ein super komisches Gefühl bei der Sache.
Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße

Alkohol, Drogen, Blackout, ko tropfen
4 Antworten
Waren es KO Tropfen oder sonstige Drogen?

Hallo.. Ich bin gerade am verzweifeln.. Gestern Nacht war ich mit ein paar Freunden feiern. So weit so gut. Wir gingen in eine Art "Bauwagen" wo eigentlicb nur Leute sind die wir gut kennen und auch mögen. Ich trinke sehr viel und muss nie spucken habe einen Kater oder sonstiges. Gestern aber, kamen ein paar ältere 18-20 vorbei. Wir kannten sie kaum. Sie "zwangen" mich dazu noch mehr zu trinken. Bevor sie kamen war ich angetrunken. Wie immer. Alles normal. Aber sobald diese 3 Jungs aufgetaucht sindund mich gezwungen haben etwas zu trinken (von dem ich nicht wusste was es war) weiß ich dast nichts mehr. Ich erinnere mich noch daran das sie mich dauernd begrabscht haben (Po und Brüste). Sie haben mkch hinter der Bar "festgehalten". Also sie liesen mich aus Spaß nicht mehr zu meiner Freundin gehen. An mehr kann ich micb nicht erinnern oder nur verschwommen erinnern. sie haben mich immer weiter dazu gezwungen irgendetwas zu trinken. Ich sah es anfangs als Spaß an weil ich mir dachte "Komm schon du kennst sie schon ein bisschen das passt schon" Eigentlicb trinke ich jedes Wochenende ungefähr die Gleiche Menge an Alkohol wie gestern aber noch nie konnte ich mich nicht mehr an alles erinnern.

Erst als meine Freundin kam und mich abgeholt hat um zu gehen ließen sie mich in Ruhe. Ich habe gespucktund alles hat sich gedreht. Ich erinnere mich an alles bevor diese Jungs aufgetaucht sind aber an alles dannach nur verschwommen oder garnicht.. Weil sie mich ja auch dauernd angefasst haben habe ich Angst das sie mir KO Tropfen oder sonstiges Untergejubelt haben.

Ich konnte auch farnicht mehr reden. Hatte nicht die Kraft ihre Hände wegzudrücken damit ich nicbt weiter trinken musste oder sie zu schlagen als sie mich angefasst haben. jetzt am Mittag fühle ich mich noch leicht angetrunken und es dreht sich alles noch ein wenig. Ich habe ein bisschen Bauchkrämpfe und eine rießige Erinnerungslücke.

Hört sich das für euch nach KO tropfen oder sonstigem an oder war ich einfach nur sehr stark angetrunken ?

Außerdem habe ich immernoch einen leichten Dramg zum spucken.

Kater, Alkohol, feiern, Drogen, Vergewaltigung, ko tropfen
9 Antworten
Große Angst -Was ist mit mir passiert als ich betrunken war?

Hallo zusammen,

ich bin ein 24-jähriger heterosexueller Mann. Mir ist vor genau einer Woche etwas schlimmes passiert. Ich hatte den totalen Blackout und habe seit dem totale Panik!

Bitte nehmt euch die Zeit um meine Geschichte zu lesen:

Letzten Samstag bin ich mit 3 Kollegen in einen angesagten Club zu einer bekannten Party gegangen ( kein Ranzschuppen ). Ich bin mit dem Auto dorthingefahren, da ich mir vorgenommen nichts zu trinken. Dies sollte jedoch nicht so bleiben und ich entschied mich das Auto stehen zu lassen und am nächsten Tag abzuholen ( Mein Wohnort ca. 30 km entfernt ). Jedenfalls trank ich dann in kurzer Zeit 6-7 Pinnchen ( mal Tequila, mal Sambuca ) und wurde ziemlich schnell betrunken. Im Laufe der Party habe ich dann noch mit einer Bekannten rumgemacht und wollte, als Sie mit ihren Freundinnen gegangen ist, auch mit rausgehen. Jedoch meinte Sie, dass ich einfach nicht kam und sie dann dachten, ich wolle noch bleiben ( Sie war ebenfalls ziemlich betrunken ).. Ich habe auch alle meine Freunde verloren und muss dann wohl alleine raus, wobei ich nicht weiß ob ich wirklich alleine raus bin. Jetzt kommt das krasseste: Ich bin ganz alleine aufgewacht in meinem Auto auf einem ganz anderen Parkplatz (ca. 8 km entfernt) um ca 06:30 sonntags morgens. Ich habe einen totalen Blackout. Das einzige woran ich mich erinnern kann ist, dass ich mit meiner Bekannten ein Techtelmechtel hatte, das wars ( 0 Erinnerung ). Ich weiß nicht wann ich gegangen bin und ob ich alleine aus dem Club gegangen bin. Jedenfalls wurde mein Auto ja noch bewegt und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das war, da ich ja gar keine Erinnerung mehr habe und wohl schon sehr betrunken gewesen war. Jetzt habe ich totale Panik !!

  1. Wer ist mein Auto gefahren, oder war ich es vielleicht selbst ( was ziemlich unwahrscheinlich ist) ?
  2. Wer ist mit mir gefahren ( das macht mir totale angst ) ?
  3. Bin ich Opfer von KO-Tropfen geworden ?
  4. Wurde ich vergewaltigt ( vielleicht auch sogar von einem Homosexuellen ) ?

Dazu ist zu sagen, dass ich noch alle meine Wertsachen bei mir hatte und meine Hose und Schuhe trug ich auch an mir. ( ich glaube ich saß auf dem Fahrersitz ).

Jedenfalls mache ich mir seitdem totale Gedanken um evtl. sexuelle Übergirffe auf mich :/ und natürlich auch um HIV !! Angenommen es ist das Worst-Case Szenario eingetreten und ich wurde von einem homosexuellen vergewaltigt, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, falls er HIV + war?

Habe jedenfalls seit der Nacht Lippenherpes bekommen und das Gefühl dass meine Zunge belegt ist. Mir ging es die lezten Tage echt nicht gut, ich hatte auch Kopfschmerzen und fühle mich immer noch schlapp und zittrig. Muss dazu auch sagen, dass ich mich seit dem total verrückt mache :/ Ich werde aufjedenfall einen Test machen. Wann ist der normale AK Test aussagekräftig? Kann man ihn auch bevor die 12 Wochen abgelaufen sind machen?

Bitte sagt mir eure Meinung?

Vergewaltigung, HIV, ko tropfen
7 Antworten
Ich stehe jetzt schon seit vier Tagen neben mir seit ich am Freitag vier Ouzo getrunken habe und zwei Gläser Wein. Das ist doch nicht normal oder?

Hallo ich habe am Freitag mit Freunden beim Griechen Ouzo ausgegeben bekommen. Ich denke es waren 4 vielleicht auch 6 Gläser. Das weiß ich nicht mehr so. Außerdem habe ich noch zwei Gläser Wein getrunken. Das Komische war, dass ich noch gar nicht so viel getrunken hatte, da wurde mir schon richtig schwindelig (vielleicht nen bisschen Wein und einen Ouzo langsam) Am Ende des abends war ich dann richtig fertig und mir war super schwindelig und als ich dann bei nem Freund zu Hause war, setzte bei mir extreme Müdigkeit ein. Ich war nicht mehr wirklich ansprechbar. Habe zwar geantwortet aber die Stimmen von weit weg wahrgenommen oder nicht verstanden, was sie gesagt haben. Ob wohl sie Deutsch sprachen. Mein Herz raste und ich zitterte innerlich überall, aber schlecht war mir nicht. Nur super schwindelig. Ich war mit der ganzen Situation völlig überfordert, als sie meinten wir gehen jetzt nach Hause. Aber das haben die überhaupt nicht gemerkt. Naja am nächsten morgen ging es mir immer noch nicht besser und ich stand den ganzen Tag neben mir, hatte weiterhin Herzrasen und mein Körper zitterte. Ich konnte zwar mit den Menschen reden, jedoch fühlte ich mich als wenn ich nicht darüber entscheide was ich eigentlich sage, sondern als wenn alles automatisch geschieht. Wie in Watte gepackt. Aber da ich redete und scheinbar normal auf alles antwortete, hat keiner gescheckt wie schlecht es mir geht und mich auch nicht ernst genommen, als ich ihnen meinen Zustand schilderte, dass ich neben mir stehe. Sie haben es voll runter gespielt. Heute ist Dienstag und noch immer stehe ich neben mir. Es geht einfach nicht weg und ich habe Angst. Was ist wenn es nie wieder weg geht? Ich trinke zwar sonst wenig Alkohol, aber dennoch ist das doch nicht normal, dass man so extrem drauf ist oder? Ich habe ja auch gegessen an dem Abend und jetzt müsste ich doch schon längst wieder ok sein. Ich denke die ganze Zeit, dass der Wirt mir vielleicht KO-Tropfen ins Glas gemischt hat. Den anderen beiden ging es nämlich den nächsten Tag super, obwohl sie genauso viel getrunken haben. Aber keiner nimmt mir das ab, obwohl alles dafür spricht. Denn der Wirt war komisch, hat mich angefasst, irgendwas mit treffen geredet und außerdem waren wir am Ende die einzigen im Restaurant. Dann war mir schon nach kurzer Zeit schwindelig bei wenig Alkoholkonsum und am Ende war ich fast ausgeknockt und tot müde. Auch Herzrasen, neben sich stehen usw. spricht alles dafür. Nur von Alkohol kann man nicht so drauf sein oder??

Alkohol, ko tropfen
2 Antworten
Kann Alkohol einen kompletten Filmriss veursachen, sodass man sich an nichts erinnert oder waren es doch KO-Tropfen?

Hallo,

in meinem Freundeskreis kam es zu einer ungewollten Schwangerschaft, nachdem sie mit ihrem Ex geschlafen hatte. Sie traf sich mit ihm auf ein letztes Gespräch, dann Filmriss, kann sich an nichts mehr erinnern. Er behauptet sie hätte viel gesoffen, nichtsdestotrotz wäre es zum einvernehmlichen Sex gekommen, was, wie sich jetzt herausstellte, zur Schwangerschaft geführt hat. Der Haken an der Story ist, meine Bekannte trinkt eigentlich überhaupt garkein Alkohol, außer mal ein gläschen Wein, drei bis vier mal im Jahr. Auszuschließen ist natürlich nicht, dass sie aus irgendwelchen Gründen, doch mal ein paar Gläser zu viel getrunken hat, woran sie sich aber leider überhaupt nicht mehr erinnern kann. Aber genau an diesem Punkt haben meine Alarmglocken geläutet, weil ich schon einige Erfahrungen mit Alkoholblackouts gemacht habe und denen zufolge konnte ich mich schemenhaft an vieles erinnern, das aber nicht mehr zeitlich einordnen und dazwischen wars halt schwarz. Woran ich mich aber immer erinnern konnte, waren die ersten vier bis fünf Coktails. Ich wusste also, dass ich angefangen hatte zu trinken. Daran kann sich meine Bekannte aber überhaupt nicht erinnern. Ich meine gelesen zu haben, dass komplette Erinnerungslücken typische Symptome von Ko-Tröpfchen sind, teils in kombination mit Alkohol. Dieser logische Schluss den ich aus meinem Gedankengang geschlossen habe beunruhigt mich zutiefst. Da ich aber nicht genau weiß, wie Blackouts durch Alkohol in ihren verschiedenen Formen und Ausprägungen wirken können, weil ich nur aus meiner eigenen Erfahrung speisen kann, was aber nicht für die Allgemeinheit gilt, wende ich mich an die Community, weil ich nichts entsprechendes im Netz gefunden habe. Deswegen also meine Frage: Kann Alkohol überhaupt zu einem Komplettausfall führen, in der gleichen Form wie KO-Tropfen oder nicht? wenn ja, kommt das häufig vor oder eher nicht? Quellen wären mir bei der Beantwortung ganz lieb. Das Thema geht mir sehr ans Herz und ich bitte das mit dem gebotenen Respekt zu beantworten. Vielen Dank!

Gesundheit, Schmerzen, Alkohol, Schwangerschaft, Vergewaltigung, ko tropfen
9 Antworten
Drogen ins Getränk gemischt? :(

Hallo an alle :)

Ich war Freitag mit einer Freundin in einem Club feiern. Wir haben beide ein bisschen getrunken, aber waren noch völlig klar. Da es eine Faschingsparty war hatte ich Hasenohren auf, die mir dann ein mir unbekannter Mann weg genommen hat. Als ich sie mir wieder zurück geholt habe waren sie kaputt. Als Entschuldigung hat er mir ein wenig später ein Getränk gebracht, ich glaube es war Vodka-E. Ich habe es mir mit meiner Freundin geteilt, dabei ist mir auf einmal ganz komisch geworden. Ich kann mich dran erinnern, dass mir das Glas runtergefallen ist und kaputt war und dass ich die Musik ganz komisch wahrgenommen habe, wie ein lautes Dröhnen in meinem Kopf. Als nächstes kann ich mich daran erinnern, dass ich auf dem Mädchenklo in einer Kabine auf dem Boden gelegen habe und jemand meinen Namen gerufen hat, ich konnte allerdings nicht antworten und mich sowieso so gut wie gar nicht bewegen. Dann musste ich mich übergeben. Als nächstes weiß ich das jemand zu mir gekommen ist und meinte meine Freundin würde mich draußen suchen, also bin ich raus gegangen und habe mich auf eine Bank gesetzt. Ich weiß noch, dass sich ein Bekannter von mir mir gegenüber gesetzt und versucht hat mit mir zu reden, ich konnte allerdings nicht verstehen, was er gesagt hat und antworten schon garnicht. Danach weiß ich nur noch wie ich mit meiner Freundin bei einem Kumpel im Auto gesessen habe, der uns nach Hause gefahren hat. Unterwegs musste er mehrmals anhalten, weil ich mich übergeben musste und als wir zu hause waren hab ich mich mit Winterjacke in mein Bett gelegt und ganz schlimm gezittert. Zwischendurch in dem Club bin ich noch einmal auf dem Mädchenklo hingefallen und hab mir meine Ellenbogen dabei irgendwie an dem Waschbecken angehauen, das kann ich allerdings zeitlich nicht mehr einordnen. Jedenfalls ist das jetzt schon drei Tage her und mir geht es immernoch extrem schlecht. Wenn ich versuche zu schlafen, dreht sich alles, so als wenn ich ganz stark betrunken wär. Ich kann immernoch nicht richtig essen und bin seit gestern auf einmal depressiv und könnte ohne Grund nur noch heulen. Meiner Freundin geht es ähnlich, auch sie kann sich an kaum mehr etwas erinnern und hat immernoch Übelkeit. Zudem habe ist mein ganzer Arm blau und ich hab noch weitere blaue flecken an den Beinen und einen am Rücken. Von Alkohol alleine kann das niemals alles so gekommen sein, wir haben wirklich nicht viel getrunken. Deshalb mein Verdacht: War in dem Glas, dass ich ausgegeben bekommen habe vielleicht irgendwelche Drogen oder K.O. Tropfen drin ? Was genau könnte das gewesen sein ? Und sollen wir zur Polizei gehen ?

Vielen Dank schonmal, an alle die sich die Zeit genommen haben das hier durchzulesen und mir eventuell helfen können. :)

Party, Alkohol, feiern, Drogen, ko tropfen
5 Antworten
Hilfe! Party, KO-Tropfen, keine Erinnerung

Hallo leute,

ich habe ein großes problem und hoffe, ihr könnt mir helfen!! Also ich war am letzten samstag auf einer party, welche zwar in einem öffentlichen club stattgefunden hat, jedoch eine private veranstaltung war. den Gastgeber kannte ich garnicht persönlich, aber eine Freundin welche mit dann mitgenommen hat. wir haben uns schon davor getroffen und ich war entsprechend ordentlich angeheitert. naja, alles schön und gut, wir kamen da an und es war wirklich richtig voll (bestimmt 200-300 leute). ich habe mich dann mit jemandem gut verstanden und wir sind kurz rausgegangen um ein bisschen alleine zu sein. einer seiner freunde ist schon etwas früher gegangen, weil er zu betrunken war, und er meinte dass er ihn kurz bis zum taxi begleitet und danach wieder kommt. ich hatte durst und bin also reingegangen, um uns zwei drinks zu holen weil er ja seinen freund eben wegbringen wollte. an der bar hat mich dann jemand mit einem dummen sprich angequatscht, ich wollte es erst ganz ignorieren, dann hat er mich aber spontan auf einen drink eingeladen. eigentlich wollte ich sofort wieder weg, weil ich dachte dass draußen ja noch jemand auf mich wartet, aber irgendwie hat er mich dann doch überlistet. wie lange ich drinnen an der bar blieb, kann ich nicht einschätzen, vielleicht 10 Minuten..? mir wurde irgendwann schlecht, was aber auch daran gelegen haben könnte, dass ich schon woher munter vorgedrungen habe. das nächste an das ich mich wieder erinnere ist das ich in einem fremden Bett (aber angezogen!) aufwache und einen filmriss habe!! ich war dann bei dem netten jungen mann, der "eben" seinen freund wegbringen wollte und danach auf mich gewartet hat. er erzählte mir nur dass er sich gewundert habe, wo ich sei aber er sich nicht sicher war, ob ich nicht einfach gegangen bin. irgendwann war ich dann wohl in so einer art "sitzecke" mit ein paar Sesseln am rand des clubs und saß/ lag da allein. er wusste nicht mit wem genau ich da war und hat mich dann (weil ich bewusstlos war!) mitgenommen. erst wollte er einen Arzt rufen, aber er dachte das klappt schon so. ich denke, dass es wahrscheinlich ko tropfen waren! seit Samstag bin ich total durch den wind, weil ich nicht weiß was ich in der zeit von ca. 1 uhr bis 3 oder 4 gemacht habe (er meinte, dass er mich erst um ca 3 gesehen hat). ich fand es echt richtig nett, dass er mich mitgenommen hat (obwohl sich das komisch anhört), weil mir vielleicht sonst wirklich noch was schlimmes passiert wäre! aber seitdem schlafe ich nicht mehr ruhig und an feiern kann ich garnicht mehr denken... kann es wirklich sein dass das ko tropfen waren? das hätte ich doch sehen müssen, wenn er die darein tut? und was kann ich gegen Alpträume davon tun? sorry, dass es so lang geworden ist! danke schon im voraus :(((

Angst, Party, Drogen, alptraeume, ko tropfen
3 Antworten
Erfundene Vergewaltigung inklusive Schwangerschaft

Hallo Leute, bin neu hier und versuche das alles zu vergessen, aber langsam geh ich kaputt: Mein Fall liegt jetzt schon 2 1/2 Jahre zurück aber der M hört nicht auf. Versuche mal kurz zusammen zu fassen: Ich war damals mit einer ''guten alten'' Freundin auf einem sehr bekannten Volksfest. Ihr Mann (euch ein guter Kumpel) war zuhause und hat auf ihre Kinder aufgepasst. Wir hatten viel Spaß und haben auch einiges getrunken. Im laufe des Abends waren wir noch in einer Kneipe und später dann noch bei ihr zuhause im ''Partykeller''. Wie gesagt hatten wir einiges getrunken und wirklich klar im Kopf waren wir beide nicht mehr. Hinzu kommen noch Erinnerungslücken auf beiden Seiten. Ich weis noch das wir was getrunken haben und uns dann ein bisschen auf die gestapelten Matratzen gelegt haben.....irgendwie kam dann durch streicheln und kuscheln eins zum anderen und wir hatten S. Kurz nachdem wir fertig waren wurde ihr schlecht und sie ging sich übergeben....als sie wieder kam wollte sie mir sogar noch einen b, was mir unangenehm war, da ich langsam wieder klarer im Kopf wurde und begriff was wir getan haben. Danach ging sie nach oben zu ihrem Mann ins Bett und ich schlief noch im Keller. Bis dahin war alles noch ''ok''. 2 Wochen später hat sie ihrem Mann im Streit gebeichtet das da was war. Allerdings hat sie es dann so hin gestellt als wüsste sie eigtl nix mehr und es lief darauf raus das ich ihr KO Tropfen gegeben hätte und sie Vergewaltigt haben soll. Vermutlich um ihre Ehe nicht zu zerstören da sie ihn schon mal betrogen hat. Sie wurde durch diesen Abend auch Schwanger. Den langen Streit klammere ich jetzt mal aus da er nicht viel zur Sache tut. Sie hat mich zwar nicht angezeigt aber systematisch meinen Ruf zerstört worauf viele Leute nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Leider war ich noch so dumm das ich dieser S* noch auf Druck ihres Mannes 500€ für eine Abtreibung gegeben habe, in der Hoffnung endlich Ruhe zu bekommen. Dem ist leider nicht so. Mir werden regelmäßig Schrauben der Autoreifen gelockert, Vergewaltiger auf die Heckscheibe meines Autos gesprüht und ich werde mit gängigen Sprüchen bedroht. Durch die Psychische Belastung habe ich auch meinen Job verloren. da ich Anfangs einfach nicht mehr vernünftig Arbeiten konnte. Eine Anzeige wegen Verleumdung verlief im Sande. Mittlerweile hat ihr Mann sich getrennt und jetzt behauptet sie Er und Ich hätten einen Vertrag geschlossen in dem wir abgemacht hätten das ich sie betäube und vergewaltige, damit er sich besser trennen kann.....Wir wissen jetzt beide langsam nicht mehr was wir noch tun können......diese S** zerstört unser Leben und es scheint als kommt dieses M*** mit allem durch und niemand glaubt uns. Habt ihr irgend eine Idee was wir noch tun können? Sind für jeden Vorschlag dankbar, denn langsam kommen wir auf ungute Ideen um endlich Frieden zu kriegen.

Vergewaltigung, ko tropfen
5 Antworten
Freundin will feiern gehen/Eifersucht Angst um sie

N'abend, die Situation ist folgende, ich bin jetzt seit ein paar Monaten mit meiner Freundin zusammen, sie ist echt extrem hübsch, hat ne tolle Figur und noch viel mehr, sie wird auch oft von irgendwelchen typen angemacht die so meistens 2-3 Jahre älter sind. Sie wird nal 16 und freut sich tierisch aufs feiern was ich ja verstehen kann. Ich habe keine Angst das sie mir da irgendwie fremdgeht oder so ich vertrau ihr da zu 100%, viel eher hab ich Angst um sie das ihr jeman was ins Glas tut und sie dann schlimmstenfalls vergewaltigt oder das sie von irgendwelchen typen angemacht wird und diese dann nicht mit einem Korb klarkommen oder sie dann total begaffen.. Erst letztens kam ihre große Schwester vom feiern zurück und war unter Einfluss von KO Tropfen und ist noch gerade so eben sicher nachhause gelangt. Meiner Freundin ist dieses Risiko garnicht bewusst, als ich mit ihr da drüber reden wollte meinte sie nur das ihr sowas eh nicht passiert und ich mir da keine Gedanken machen soll(glaubt mir sie sieht echt extremen gut aus). Wirklich, sie kann feiern wie sie will und wenn's sein muss auch mit anderen bisschen flirten oder tanzen, ich hab nur so Angst um sie das ihr was schlimmes passiert. Und meine frage ist jetzt wie kann ich ihr die Gefahr klar machen also das sie aufpassen soll und wie kann ich mich selber da beruhigen schließlich nervt sowas bestimmt auch wenn der freund die ganze zeit dann im Club schreibt oder so... Danke schon mal

feiern, Beziehung, Eifersucht, ko tropfen
6 Antworten
k.o. Tropfen - Wasser trüb?

Halli Hallo, gestern waren 3 Freundinnen und ich in einem Club, Technoveranstaltung. Für uns nichts neues. Allerdings waren dort mehrere ältere Herren unterschiedlichster Nationalitäten und eine Frau, die ebenso zu dieser Gruppe gehörte. Ich schätze alle zwischen 35 und 50 Jahren. Unsere Tasche lag auf der Bühne, wo sich dahinter das DJ Pult befand und ungefähr hinter unserer Tasche 2 Wasserflaschen von uns. Ich suchte Kaugummi, hab diesen mit meinen Mädels geteilt und neben mir saß ein relativ junger Typ, welcher mich dann nach einem Kaugummi fragte. Ich wimmelte ihn ab, weil es mein letzter war. Meine 3 Mädels standen tanzend hinter mir, beobachteten aber das Geschehen. Die Flaschen waren übrigens auch ständig unter unserer Beobachtung. Aber diesen Moment haben diese Herren schließlich genutzt, einer fuchtelte irgendwas hinter seinem Rücken, wir aber total abgelenkt wegen diesem Typ, der mit mir gesprochen hatte. Eine Freundin von mir nahm dann kurze Zeit später die 2 Flaschen, hatte uns gewarnt wir sollen auf keinem Fall aus diesen Flaschen trinken. Das Wasser der einen Flasche war trüb und die Flasche war angeschlagen, allerdings hatten beide die gleiche Temperatur. Sie wurde stutzig, hat sie sofort weggeschmissen. Jetzt ist die Frage, könnten das K.O. Tropfen gewesen sein?

Diese Gruppe von Männern hatten uns auch ständig beobachtet und liefen uns teilweise sogar hinterher, mit runter auf die Toilette, wahrscheinlich in der Hoffnung, dass es jemanden erwischt, wussten aber nicht das wir uns neue Flaschen besorgt haben. Auf der Tanzfläche waren 2 dieser Männer total neben der Spur und ekelhaft schon, auch ständig in unserer Nähe. Und dieser "Anführer" beobachtete immer aus irgendeiner Ecke und grinste in unsere Richtung. Wir gingen dann irgendwann noch raus zum rauchen, da war dieser "Anführer", die Frau, übrigens beide aus Asien, und der Typ der mich zuvor abgelenkt hatte und sprachen miteinander. Da war uns dann klar okay, die gehören zusammen. Die 2 Männer von der Tanzfläche haben wir dann durch die Security rausschmeissen lassen können, weil diese uns eben auch ständig belästigt haben. Die waren auch bestimmt noch 2 Stunden vor dem Club und redeten, telefonierten, fast schon als würden sie auf was warten. Komischerweise waren genau diese 2 Jungs sehr oft in unserer Nähe, auch wenn wir irgendwo draußen waren. Ich kenne mich mit sowas absolut nicht aus, uns ist sowas noch nie passiert, allerdings wussten wir, dass sowas durchaus passieren könnte. Aber ist sowas normal, eine Gruppe von Leuten, die praktisch den ganzen Club aufmischen und ihr Zeug in Getränke schmeißen? Wir waren zudem noch ziemlich oft auf der Toilette und hörten ständig mehrere Mädchen sich übergeben. Wir können von Glück sagen, dass unsere Freundin aufgepasst hat, denn wir waren wie gesagt total fixiert auf diesen Typ, denn wir passen immer aufeinander auf. In dieser Szene weiß man nie. Ich hoffe ihr könnt mir schnell eine Antwort geben !!! Danke !!

Gesundheit, Drogen, ko tropfen, GBL
10 Antworten
Mehr Promille durch K.O.-Tropfen?

Hallo Leute!

Ich war einmal mit meinen Kollegen in der Disco und hab mir, da es ein Sonderangebot gab, gleich aufeinmal 3 Rot Süß bestellt. Es wird ja oft vor K.O.-Tropfen gewarnt, trotzdem war ich so "dumm" und hab meine Getränke einfach stehen lassen. Ich ging aufs Klo und hab mir nichts gedacht, da meine Kollegen auf die Getränke aufgepasst haben. Natürlich habe ich meine 3 Rot Süß ganz ausgetrunken und irgendwie wurde mir sehr schwindlig und ich fühlte mich, als hätte ich 2 Vodkaflaschen getrunken.. Gottseidank holte mich meine Mutter gleich ab, da eine Freundin sich Sorgen machte und sie angerufen hatte. Meine Mutter begleitet mich daraufhin ins Bett und mehr weiß ich nicht mehr. Laut meiner Mutter habe ich keine Luft mehr bekommen und war die ganze Zeit ohnmächtig. Sie musste mich andauernd beatmen. Aus ihrer Verzweiflung heraus hat sie die Rettung gerufen und ich wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht. Am nächsten Tag wachte ich mit höllischen Kopfschmerzen auf und der Arzt sagte mir, dass ich eine Alkoholvergiftung von 2,3 Promille gehabt hätte. Doch ich hatte ja nur die 3 Rot Süß getrunken und damit hätte ich nie 2,3 Promille haben können... Meine Freunde haben dies sogar bezeugt.

Nun meine Frage: Waren das K.O.-Tropfen? Hab nämlich mal gehört, dass sich die Promilleanzahl durch K.O.-Tropfen erhöht?

Danke im Voraus für eure Antworten! :)

Lg Anna

Gesundheit, ko tropfen, Promille, Alkoholvergiftung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ko tropfen

Die Nachfolgen von ko tropfen

7 Antworten

Woher bekommen die Typen denn diese KO-Tropfen?

2 Antworten

Wie lang kann man Drogen und KO-Tropfen im Blut nachweisen?

6 Antworten

Kann man in der Apotheke ko-tropfen verschrieben bekommen, gegen schlafstörungen?!

17 Antworten

ich suche ein musikvideo über ein mädchen das vergewaltigt wird...

3 Antworten

Führerschein weg obwohl nicht gefahren (aber angetrunken)!?!

12 Antworten

Wie merkt man ob man KO Tropfen bekommen hat .

6 Antworten

Erinnerungen nach KO-Tropfen?

5 Antworten

Kann man Ko-Tropfen riechen und schmecken?

5 Antworten

Ko tropfen - Neue und gute Antworten