Stämmige Erwachsene zu schwer für Fjordstute ( 1,45m )?

Moin erstmal! :P

Ich hab ein kleines Anliegen an euch, aber zu erst ein bisschen was zur "Situation". Ich habe eine Reitbeteiligung auf einer Fjordstute, 1,45m groß und so gebaut wie man es von den Fjordis gewöhnt ist, ordentliches Pony, aber jetzt auch nicht sonderlich dick.

Bei mir, 1,57m und 54 kg schwer geht Sie super, hat ja auch nichts mit dem Rücken oder so. Mein Problem ist nur das eine erwachsene Frau auf ihr ab und zu ( 1x wöchentlich ungefähr und selten mal einen Ausritt ) reitet, und ich finde das diese Frau einfach zu schwer ist für ein Pony. ( Das einmal wöchentliche Reiten ist übrigens zum Verständnis kein Lari-fari bisschen Schritt aufm Platz, sondern tatsächlich vom physischen her sehr anspruchsvoll fürs Pferd, viel Galopp, enge Wendungen etc. ( Ritterreiten ) ) Die Reiterin ist ungefähr 1,70m groß und wiegt so zwischen 80-85 kg, dass ist aber nicht mal das Hauptproblem.

Es geht nämlich schon los beim aufsteigen : ( Wir reiten mit Westernsattel ) Fjordireiter werden das Unterfangen wahrscheinlich kennen, die Stute hat kaum Widerrist, dementsprechend kann man den Sattel noch so fest zerren, der kommt einem beim aufsteigen immer entgegen, zumindest wenn man sich voll "reinhängt". Das Ding ist das Sie, die Reiterin, in ihrer Art und mit ihrem Gewicht sehr plump, träge ist, und das aufsteigen einer echten Tortur gleicht, für Reiter, für Pferd und für den Zuschauer. Sieht ungefähr wie folgt aus :

Pony hat Trense aufm Kopf, Halfter ab, Pony steht da. Sie nimmt Zügel in die Hand - Pony läuft rückwärts ( einfach weil wahrscheinlich kein Bock, bei mir macht die Stute das nämlich nie...) , Sie stellt ersten Fuß in Steigbügel, versucht sich hochzuziehen, Sattel kommt ihr entgegen gerutscht. " Ach mensch, der Sattel wieder nicht fest genug" Zieht den Sattel noch mal fester, probierts nochmal. Fuß in Steigbügel und mühsam am Pferd hochziehen. Diesmal kommt mehr Pferd als Sattel entgegen, aber klappt schon, irgendwann hat Sie es dann soweit hoch geschafft das Sie sich in den Sattel plumpsen lassen kann ( vor lauter Erschöpfung ). Das klingt böse, aber das möchte ich nicht. Ich mag diese Frau, Sie ist lieb und nett, aber das ist etwas wo ich schon nicht mal mehr zusehen kann. Wenn Sie sich schnell hoch schwingen würde in den Sattel, wäre das ja noch bisschen was anderes, aber Sie ist so träge und so langsam, dass ist echt schon eine Quälerei fürs Pony.

So weiter, hab nur noch 570 Zeichen, also kurz: Beim reiten ist's ähnlich, Sie meint zwar Sie reitet rückenschonend, und ja, so schlimm reitet Sie echt nicht, gibt schlimmere, aber trotzdem macht Sie ihr Gewicht dadurch nicht wett. Fakt ist, ich sehe beim Training wie die Fjordstute drauf ist, wie sie ausbalanciert usw. ( reite da immer ein anderes Pferd ), und ich weiß wie Sie mit mir läuft, dass ist ein Himmelweiter Unterschied.

Abgesehen vom Gewicht harmonieren die beiden auch nicht, die steigt immer mit extremer Angst auf. (Aber ist ein anderes Thema)

Gewicht, Pferde, Reiten, Einschätzung, fjordpferd
4 Antworten
Fjordpferd :))

Hallo!

Und das ist auch schon meine zweite Frage an diesem Abend xD . Ich hatte bereits schon die Frage gestellt, welche Pferderasse wohl zu mir passen würde.

Ich glaube ich habe mich so ziemlich entschieden. Ja, sie gehörten nicht zu meinen Favouriten, Ja, sie sind klein, ja, sie sind manchmal sturköpfig. ;)

Ich bin ja (noch) 13, aber wenn ich 15/16 bin bekomme ich zu 98% ein eigenes Pferd. Bis dahin möchte ich mir noch eine RB suchen um ein bisschen Erfahrungen zu sammeln.

So. Nun habe ich den Traum vom eigenen Pferd schon lange und die Erfüllung rückt näher. Ich habe mir vorgenommen ein/en Norweger/Fjordpferd zu kaufen. Da sie ja ruhig und gelassen sind. Nach alldem was ich gehört habe. So und nun kam mir auch der Gedanke: "Ja, hmm... Schön dann haste ein kleines dickes Pony, was eig ganz gegen deine 'normalen' Favouriten spricht. Kauf dir doch später noch ein Pferd und dieses wird ein Oldenburger. Sportlich, groß, dünn."

Ich bin mir zwar nicht soooo sicher ob das gut gehen wird aber mal zu meinen eig. Fragen:

  1. Sind Fjordpferde normalerweise stur, lieb, verschmust usw?
  2. Benötigen sie eine besondere Pflege?
  3. Haben sie die GGA wie Ponies? (nicht so elegant wie große Pferde)
  4. Kann man auch richtig Springen mit ihnen? (Bis E/L)
  5. Wie sind sie im Gelände und kann man sie dann auch ohne Sattel reiten? (Ich weiß es kommt auf das jeweilige Pferd drauf an, aber mal so allgemein)
  6. Sind sie sozial? 7.Sind sie lernfähig?

Das wars erstmal wieder :)

Guten Abend noch!!

Pferde, Norwegen, fjordpferd
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fjordpferd

Ist 24 jahre alt für ein Fjordpferd?

2 Antworten

Gertenlänge für Pony?

9 Antworten

Wie lange dauert es einem Fjordpferd eine lange Mähne wachsen zu lassen die eine gute Länge hat ,wenn das Fjordpferd eine normallange Stehmähne hat?

2 Antworten

Suche Name für Norweger Stute :)

7 Antworten

Wann Fjordpferd wie eindecken?

9 Antworten

Name für Fjordpferd?

4 Antworten

Stämmige Erwachsene zu schwer für Fjordstute ( 1,45m )?

4 Antworten

Werden Fjordpferde schnell krank?

3 Antworten

tölt-fjordpferde?

12 Antworten

Fjordpferd - Neue und gute Antworten