Wurde Jesus wirklich gekreuzigt laut Bibel und wo in der Bibel steht es, dass Jesus gekreuzigt wurde??

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es steht in allen Evangelien in den letzten Kapiteln (Matthäus, Markus, Lukas, Johannes) und Paulus spricht in seinen Briefen an mehreren Stellen davon. Es gibt auch außerbiblische Quellen z.B. Josefus Flavius und andere.

Auch in Jesaja 53 spricht der Prophet darüber, dass der Messias getötet wird wegen der Sünden der Menschen und im Buch Daniel in Kap 9 wird sogar der Zeitpunkt der Tötung des Messias genau vorrausgesagt.

earnest 30.06.2017, 17:04

"Genau vorausgesagt"?

Was "Daniel" betrifft, wäre ich da etwas vorsichtiger.

Laut Daniel 9, 25 + 26, soll - so in einer Internetquelle ("Das Geheimnis") nachzulesen - das Jahr 31 als Todesjahr Jesu prophezeit worden sein.

Wir wissen allerdings nicht, in welchem Jahr Jesus wirklich starb.

0

Hier z.B. (Apg.2,23).

Wäre unser Heiland nicht am Kreuz gestorben (Phil.2,8), hätten wir keine Erlösung (Röm.6,23).

Hier die entsprechenden Stellen:

Matthäus 27,35

 Markus 25,25

Lukas 23,33

Johannes 19,18

Jesus wurde nicht laut Bibel gekreuzigt. Das findet man aber nicht in der Bibel. Vermutlich eher Gegenteiliges, da die Bibel, wie sie ursprünglich offenbart wurde nicht mehr existiert. Es gibt nur noch durch Menschenhand veränderte Bibeln. Es gibt sogar Fußballbibeln, Jugendbibeln usw. Wer erlaubt sich, den original Text des Buches Gottes umzuschreiben? Man kann Interpretationen schreiben, aber dann darf man sie nicht Bibel nennen.

Klaraaha 01.07.2017, 16:21

Der Fußballgott heißt Toni Turek. Nicht zu verwechseln mit JHWH oder Jahwe dem Gott der Juden und Christen. Nun gut, ne Mao-Bibel gibt es auch. 

0
Jumik85 01.07.2017, 23:41

Turek sagt mir nichts.

0
Sternfunzel 05.07.2017, 00:33



Jesus wurde nicht laut Bibel gekreuzigt. Das findet man aber nicht in der Bibel. Vermutlich eher Gegenteiliges, da die Bibel, wie sie ursprünglich offenbart wurde nicht mehr existiert
Man findet  in der Bibel , dass Jesus gekreuzigt wurde .

Und es wurde in den Jesaja und Jeremia in den Psalmen vorhergesagt , also in den alten Büchern.



Wer erlaubt sich, den original Text des Buches Gottes umzuschreiben?

Mohammed?

lieben Gruß

1
Jumik85 05.07.2017, 00:49

Ja meine ich ja. In der aktuellen Version der Bibel, also die umgeschriebene, veränderte Bibel steht, dass Jesus gekreuzigt wurde. Wer es sich erlaubt, sie umzuschreiben? Die sogenannten Christen. Aber die Juden hatten da bestimmt auch ihre Finger drin. Der ehrenwerte Prophet Muhammad saw hatte nichts mit der Bibel zu tun, Kollege.

0
Sternfunzel 05.07.2017, 10:10
@Jumik85

Nein , die Bibel ist richtig, ich habe den oberen Text nur kopiert.

Die Evangelisten , bestötigen , dass Jesus gekreuzigt wurde. 

Diese Kreuzigung wurde schon ca 100-250 Jahre zuvor geschrieben und in diesen Texten ,wird die Kreuzigung von Jesus  vorhergesagt  , prophzeit .  Mehrmal . Jünger Jesus bestätigen die Kreuzigung .

Mohammeds Koran , kam erst  ca 800 Jahre Später , nachdem  Jesus  war , und wollte seine Wahrheit verkünden .  Obwohl Jesus sagte : Er selbst ist die Wahrheit , das Leben und das Licht . 

Der Neue Bund  mit Jesus  , wurde im Alten Testament  und in der Tanach vorhergesagt , 

der dann alles mal  änderte und Texte aus der Bibel entnahm , war der welcher den Koran schrieb .  Und der Koran ist nicht von Gott. 

Denn Gott würde seinen eingeborenen Sohn nicht verleugnen . Auch das  steht schon in den uralten Schriften. 

lieben Gruß

1
Jumik85 05.07.2017, 10:59

Sprich: "O ihr Leugner!"

Ich werde die Sachen, die ihr anbetet (deren Diener ihr seid) , nicht anbeten (ich werde kein Diener davon).

Und ihr werdet nicht Diener dessen (Allah) , dessen Diener ich bin.

Und Ich werde die Dinge, die ihr anbetet, nicht anbeten (kein Diener werden).

Und ihr werdet nicht Diener dessen (Allah) , dessen Diener ich bin.

Euer Glaube ist euer und mein Glaube ist meiner.

Sure 109 Die Leugner

0
Sternfunzel 08.07.2017, 00:51
@Jumik85

@Jumik85 n icht wir verleugnen sondern der Islam .  Man kann Jesus nicht verleugnen er wäre nicht gekreuzigt worden , sondern verwechselt  worden. 

Da wurde ein Mensch extrem gegeiselt vor seiner Hinrichtung , was will  man da  erzählen , er wäre  mit einem anderen verwechselt worden.

0
Jumik85 09.07.2017, 00:54

Dieser Mensch, der anstelle des Propheten gekreuzigt wurde, war der Spion, der Jesus's Standort an die Wachen des Königs verriet. Allah hat ihn dann so aussehen lassen wie der Gesandte Jesus, damit die Wachen ihn mit dem Propheten verwechseln und ihn kreuzigen und was sie noch so alles mit ihm anstellten. Das war seine Strafe für sein Verrat.

0
joergbauer 21.07.2017, 12:12
@Jumik85

Das ist doch nur islamistische Propaganda um den Koran zu rechtfertigen und die Bibel schlecht zu machen. Der Koran stützt sich teils auf die Bibel - nur deutet er vieles ganz verkehrt. Wer die Grundlagen des Evangeliums und des christlichen Glaubens leugnet (Jesus als Sohn Gottes, der gekreuzigt und auferstanden ist zur Vergebung der Sünden), der betreibt gezielt Verführung und verbreitet Lügen. Hinter "Allah" steckt doch nur der Teufel!

https://www.diebibel.info/?id=38

0
Jumik85 21.07.2017, 20:29

صُمٌّۢ بُكْمٌ عُمْىٌ فَهُمْ لَا يَرْجِعُونَ

taub, stumm und blind; und so kehrten sie nicht um.

Qur'an Sure 2 Vers 18

Das bist du. Blind, taub und stumm. Du verschließt deine Augen und Ohren vor der Wahrheit.

0

Jesus Sohn der Maria ist ein Gesandter Gottes und wurde nicht gekreuzigt! Jesus Frieden und Segen auf Ihm wurde zu Gott erhoben wie es bereits im Quran gesagt wurde.Jesus wird am Ende der Zeit wieder auf die Erde kommen indem zwei Engel ihn runterbringen werden.Er wird 40 Jahre auf der Erde bleiben heiraten und sogar Kinder haben! Er wird das falsche Kreuz brechen sprich den falschen Glauben weg machen sodass jeder an ihn glauben wird.Er wird dem Propheten Muhammad Frieden und Segen auf Ihm folgen sprich nach seiner Lebensweise leben und handeln.Er wird genauso den Anti-Christ (Mesih-Ad-Dajjal) mit dem Schwert töten! Die Person die angeblich gekreuzigt wurde sieht Jesus ähnlich jedoch ist er es nicht gewesen!

rallerapper799 01.07.2017, 10:28

Warum lehnt ihr Jesu Kreuzigung denn ab, wenn er, wie ihr behauptet, nur ein Prophet war? Ihr wollt doch nicht, dass Jesus einen Platz über Mohammed einnimmt, richtig? Warum durfte Jesus dann nicht am Kreuz sterben? 

2
Sternfunzel 05.07.2017, 10:16

Jesus wurde sehr wohl  gekreuzigt , das bestätigen  die Jünger , und  es wurde in den uralten Schriften vorhergesagt , und auch wo sein Grab sein wird.   Ihr Verleugnet den Sohn , der  bereits in den uralten Bücher vorhergesagt wurde, als der  Neue  Bund.  Jesus  lehrte , er ist Wahrheit .  Wie  kommt Mohammeds Schreiber darauf  800 Jahre  Später , Texte der Bibel zu entnehmen und zu verändern .  

lieben Gruß 

1
rallerapper799 05.07.2017, 19:04
@Sternfunzel

Wenn ihr behauptet, es wurde jemand gekreuzigt, der ihm ähnlich sah, kann man es mit so einem Beispiel vergleichen:

Nehmen wir an, du hast ein Kind. Es ist dein geliebter Sohn. Er läuft auf die Straße und wird von einem Auto erfasst. Dabei kommt er ums Leben. Die Sanitäter rücken kurz darauf mit dem Rettungswagen an. Als sie bei deinem Sohn ankommen, sagen sie: "Moment, das ist er doch gar nicht, es ist einer, der so aussieht, wie er." Könnte man im totalen ernst so etwas glauben? 

Ich jedenfalls nicht 

1
DerZuvielFrager 09.07.2017, 03:12

rallerapper799 Muhammed ist nicht höher als Jesus das hat keiner behauptet.Warum soll ein geehrter Mensch sprich Prophet gekreuzigt werden das ist Menschenverachtend!

0
DerZuvielFrager 09.07.2017, 03:14

Sternfunzel Dann lies mal den Quran denn dieser sagt was ganz anderes.Muhammeds Schreiber waren viele und jeder hat gesammelt was er gesagt hat und haben dies dann in einem Buch aufgeschrieben.Außerdem wurden die Texte nicht aus der Bibel genommen und verändert sondern sie kamen als Offenbarung zum Propheten und die Gefährten haben dies gesammelt

0
DerZuvielFrager 09.07.2017, 03:16

rallerapper799 Ja und? Man kann doch über Jesus gelogen haben damit die Menschen danach falsche Lehren und Dinge interpretieren und Glauben?

0
joergbauer 21.07.2017, 12:16

Das ist doch nur islamistische Propaganda um den Koran zu rechtfertigen und die Bibel schlecht zu machen. Der Koran stützt sich teils auf die Bibel - nur deutet er vieles ganz verkehrt. Wer die
Grundlagen des Evangeliums und des christlichen Glaubens leugnet (Jesus als Sohn Gottes, der gekreuzigt und auferstanden ist zur Vergebung der Sünden), der betreibt gezielt Verführung und verbreitet Lügen. Hinter "Allah" steckt doch nur der Teufel!


https://www.diebibel.info/?id=38





0



0

Ja natürlich.

Neben den Darstellungen von unterschiedlichen Autoren der Bibel, haben wir historische Querverweise aus dem antiken Rom.

Die Kreuzigung steht ausser Frage.

Die islamischen Behauptungen hingegen sind falsch. Dies kann man schon an der fehlerhaften Personendarstellung im Koran selbst erkennen.

Der Klassiker:

Sure 5 Vers(Ayat) 116

Und wenn Allah sprechen wird: "Oh Jesus, Sohn der Maria, hast Du zu den Menschen gesprochen: Nehmet mich und meine Mutter als zwei Götter neben Allah an?"

Damit haben wir es im Koran (Wort des allwissenden islamischen Gottes) schriftlich, dass die Trinitätslehre nicht verstanden ist. Das Christentum sagt:

Vater, Sohn und heiliger Geist.

und die Sure 5 Vers 116

Vater, Sohn und Mutter.

Der Koran ist folglich falsch.

Was möchtest Du wissen?