Würdet ihr auf ein Klassentreffen gehen auch wenn aus euch selbst nicht wirklich viel geworden ist?

Wie lange liegt euer Abschluss (welcher?) zurück?

Mittlere Reife; 22 Jahre

15 Antworten

klar, ich gehe da ja nicht hin, um anzugeben (mein Haus, mein Auto, meine Frau), sondern um alte Freunde zu treffen, zu reden, zu lachen, zu erfahren, wie es den anderen geht.

Und ich freue mich, zu erfahren, dass es anderen gut geht. Und darauf kommt es an. Nicht, was aus ihnen geworden ist, das ist mir total egal.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, gerne. Viel ist aus mir gewiss geworden, aber im körperlichen Sinne.
Mich interessiert eher, wie es den anderen geht, denn wir waren aus meiner Sicht überwiegend eine gute Klasse mit Teamgeist.
Und klar, ich lebe mein Leben so, wie ich es immer wollte- unabhängig und idyllisch in der Natur. Ob man sagt, da ist viel aus mir geworden, weiß ich nicht, aber andere könnte ebenso interessieren, wie ich das empfinde.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Vor über 40 Jahren als Klassenkasper 10. Klasse absolviert.

Ne. Die Schulzeit ist vorbei. Ich würde zwar den einen oder anderen gerne mal wiedersehen. Aber auf ein Klassentreffen würde ich niemals gehen. Einfach weil es genau den von Dir beschriebenen Charakter hat: Prahlen, was aus einem gewordenen ist. Auf so etwas kann ich verzichten.

Von meiner Abschlussklasse aus der Schulzeit habe ich das erste Klassentreffen besucht, da waren wir schon 20 Jahre raus. Ich habe mir die anderen angeschaut und mich gewundert wie die damals coolsten der Klasse plötzlich nur noch wie im falschen Jahrzehnt hängengebliebene alte Leute ausgesehen haben. Obwohl ich damals als Jugendliche eher am Rande dabei war als mittendrin war ich trotzdem neugierig, aber nochmal würde ich nicht hingehen. Das sind einfach irgendwelche Leute die man irgendwann mal kannte, hat schon Gründe warum man sich aus den Augen verloren hat. Allerdings meine Berufsschulklasse würde ich gerne wieder sehen, wir waren eine lustige Truppe.

In meiner alten Klasse ist so jemand. Er kam auf jedes Klassentreffen, aber nicht lange, weil er gesundheitlich angeschlagen ist.

In eigener Sache ist er sehr schweigsam. Wir wissen nur, dass er seinen Beruf schon lange nicht mehr ausübt und dass er angeblich nicht aus Krankheitsgründen stark abgemagert ist.