Wie habt ihr zu Jesus gefunden?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gar nicht, er hat mich gefunden (Joh.6,44).

Ich habe mir einen Auftritt angesehen (ein Vorspiel), in dem gezeigt wurde, wie Gott uns retten kann. Das Video hat mich nicht mehr in Ruhe gelassen. Ständig dachte ich daran. Ich verband das Video plötzlich mit meiner Situation... Dann habe ich immer mehr nachgedacht, bis mir irgendwann ein Geistesblitz kam: Ich glaube, ich glaube an Gott!
Ich sagte es meiner christlichen Freundin und ging zu Gottesdiensten und später auch zu Veranstaltungen wie z.B. Pfijuko.

Und hier bin ich nun, gerettet in Gottes Händen. ♥

Sehr schön ❤

0

Bei mir war es durch "Logik"

Ich stieß auf die Erklärung von Jesus, wie der Vater im Himmel am jüngsten Tag mit uns umgehen wird, und das leuchtete mir sowas von ein, es überwältigte mich einfach....

.... diese Wahrheit und Klarheit, die durch NICHTS !! übertroffen werden kann.

Es beinhaltet einfach ALLES !

.. und es ist das logischste und gerechteste, was es gibt, beinhaltet alle Gebote und Regeln, ist derart einfach auszudrücken, aber durchaus schwierig, es zu parktizieren.

Und das konnte Jesus in einem einzigen Satz sagen....

.. wobei die Tragweite dessen mir immer öfter und deutlicher bewusst wird.... ich daher auch meine Mängel und Schwächen erkenne... und mir sehr deutlich wird, dass ich ohne die Gnade des Herrn nicht erlöst werden kann.

Selbst wenn es mir zunehmend gelänge, Glaube, Fühlen, Denken und Handeln in Einklang zu bringen.

tüddel nicht rum, denn du hast aus deinem gefühl zu jesus gefunden, keinesfalls aqber aus logik

2
@nowka20

tüddel Du nicht rum.. klar war es ein Gefühl... aber es war mehr Logik.... und Verständnis.... oder "Erkennen".... wobei ich idF nicht unterscheiden kann... Gefühl oder Logik... es ist eher eine "Einheit"... eine überwältigende Einheit, die Gefühl und Logik beinhaltet... aber auch parallel dazu noch "überwältigt"

1
@Jogi57L

religion kommt aus einer seelenhaltung

logik kommt aus einer geisteshaltung 

1

Hallo! ^-^ 

Auf Youtube gibt es einen Kanal ("Mensch, Gott!"), wo Menschen erzählen, wie sie Jesus gefunden haben. Oder eher gesagt er sie! Ist echt spannend da zuzuhören.

Link: 

http://m.youtube.com/user/MenschGottTV

Danke dir :)

0

Ich bin da so reingewachsen. Christliches Elternhaus, katholischer Kindergarten, Klosterschule. Klar beschäftigt man sich dann mit dem Glauben. Der eine lernt dann Jesus näher kennen, der andere leider nicht. Ich lernte Jesus als einen liebenden, barmherzigen, gnädigen, helfenden, freundlichen und teilweise auch humorvollen Gott, Freund und auch Herrn kennen, für den es sich lohnt sein Leben immer wieder aufs Neue zu überdenken, zu versuchen seinen eigenen Willen mehr nach dem Willen Jesu auszurichten. Und ich bin noch nie schlecht damit gefahren :o)

Was möchtest Du wissen?