Wenn du die Lüge treffsicher erahnst, weil du Menschenkenntnis besitzt und tief in dir einen "wahren Punkt" in dir trägst, dann ist das kein Problem mehr.

...zur Antwort
Was ist die beste Methode um zu meditieren?

Also man könnte jetzt allesmögliche enwenden: ob man das so sagen kann und ob es Sinn macht eine "beste Methode" zu küren, aber du willst ja eine Antwort und kein um den heißen Brei Gerede.

Die beste Methode ist die Schlichteste. Meditation ist Konzentration auf einen Punkt. Und zwar keine verbissene, pro aktive Konzentration, sondern eine meditative Konzentration, die von alleine entsteht, wenn man nur lange genug die Aufmerksamkeit auf den Punkt (=Meditationsobjekt) gerichtet hält.

Diese Meditation heißt Samatha. Andere Bezeichnungen sind "die Praxis der Jhana", Sammlung, die Vertiefungen, Konzentration(s-Meditation), Ruhe, Geistruhe, Stille, Versenkung, Absorption - das ist alles Dasselbe.

Eine kurze Anleitung findest du hier:

https://ich-will-meditieren.de/meditationstechniken/samatha/

Eine Beschreibung durch eine historische Quelle aus dem Theravada-Buddhismus, hier:

http://palikanon.com/visuddhi/vis03.html

http://palikanon.com/visuddhi/vis04.html

Wenn das was für dich ist habe ich noch ein paar andere Texte und Bücher.

...zur Antwort

Vielleicht unterschiedliche statistische Mengen-Erfassung.

Und haben die Amerikaner nicht so einen Hächsler für Speseabfälle, der dann alles in die Abwasserleitung bläst?

...zur Antwort

Das ist völlig normal. Sobald du antisemitische Stereotypen bedienst und auch Personen beschuldigst erfüllst du alle Voraussetzungen für strukturellen Antisemitismus.

Du kannst dem entgehen, indem du nur das Eine oder das Andere tust. Beides zusammen macht die Mischung.

...zur Antwort

Vielleicht fällt mir ein Dachziegel auf den Kopf oder ich gewinne ein paar Millionen im Lotto.

Das weiß ich doch nicht.

...zur Antwort

Ich finde ja. Aber die werden sie nicht hinbekommen, weil es dazu die Einstimmigkeit braucht. Es wird wahrscheinlich auf eine EU 2.0 hinauslaufen, bei der sich die Willigen hinter einem neuen Statut versammeln.

...zur Antwort

Der Ouroboros hat vor allem zwei Bedeutungen. Zum Einen, der Kreislauf. Egal was du tust, du käust dich nur wieder. Du bist ein Wiederkäuer, der ständig auf dem rumkaut was er ist. Und dabei wird er nicht mehr oder weniger. Weil das, was vorne an "Mehr" hereinkommt verliert er am Ende. Zum Anderen symbolisiert es die Einheit von allem.

Was nun die Veränderung von Vergangenheit und Zukunft anbelangt, kann ich dir nur zustimmen. Beide sind nicht existent. Die Vergangenheit ist längst vorbei und die Zukunft noch nicht geschehen. Ja nicht einmal den individuellen Macher gibt es, der eine Wahl hätte. Zwar gibt es solche Konzepte wie Karma. Aber finde erstmal einen, der Karma hat! Also den die Persönlichkeit ausmachenden Kern, das Selbst - und das wirst du nicht finden.

Deswegen würde ich mich von deinem Kollegen nicht kirre machen lassen.

...zur Antwort
Die objektive Moral existiert

Was du nicht willst, das man dir tut das füg auch keinem anderen zu. - zum Beispiel.

Klingt zwar sehr subjektiv. Aber als eine allgemene Regel hat das schon was Objektives.

...zur Antwort

Du kannst ja diese Meinung vertreten.

Andere Menschen oder Gruppen sind anderer Meinung.

Und wenn Du denen deine Meinung sagst, dann werden dir die schon ihre Meinung sagen.

...zur Antwort

Ungarn. Das sind keine Europäer. Jedenfalls verhalten sie sich nicht so.

...zur Antwort

Auf die nächste Wirtschaftsordnung warten.

Ich meine: Betrachtet man die drei Produktionsfaktoren Arbeit, Boden, Kapital. Und blickt in diesem Zusammenhang auf die Situation kleiner und mittelständischer Unternehmen. So waren bisher Boden und Kapital knapp. Wenn jetzt auch noch die Arbeitenden knapp werden, ja dann ist doch das System am Ende.

...zur Antwort

Vor einem niegelnagelneuen Kraftwerk sind die Ängste wahrscheinlich übertrieben. Bleibt noch die ungelöste Atommüllfrage.

Angst machen mir eher Frankreichs Schrottreaktoren nahe der Grenze. Insbesondere weil wir meistens Westwind haben.

...zur Antwort