Haben Christentum und Hinduismus gemeinsamkeiten?

8 Antworten

Ja,

Die Gemeinsamkeiten sind diese, dass sie beide dem Gott Israels nicht glauben und Menschen als ihre Lehrer und Führer und somit Herrscher über die Menschen haben.

Das ist das in der öffentlich wahrgenommene und in Landeskirchen wie auch vielen Freikirchen praktizierte Christentum.

Aber im Christentum wie es auch die Schriften der Bibel vermittelt wird, sind nicht Theologen oder Studierte die die lehren sondern Menschen die durch Gott gelehrt worden sind. Die ihr Verständnis der Schrift alleine durch Christus, respektive den heiligen Geist haben der ja Christi Stellvertreter ist.

Dann kommt zudem auch der Unterschied vom Wahren Christentum zum Falsch gelebten Christentum der Krichen, dass Leiter in den Christlichen Kirchen nach dem Evangelium nicht durch Predigen noch durch Herrschen leiten sollen, sondern durch Vorbild im Nachahmen Christi.

Das bedeutet also, dass diese nicht ihre Meinung zum Besten geben, denn das ist nach Bibel nachahmen von Satan also kein Gottesdienst der Gott gefällt sondern Ein Gottesdienst der Satan gefällt, denn damit ahmt man Satan nach, von dem geschrieben steht, dass er seine Eigne Meinung sagt und die Wahrheit nicht in sich hat.

Also auch da wieder. Das Christentum ist zur Mehrheit ähnlich dem Hinduismus in ihren Grundlagen.

Aber in der Wahrheit doch entgegengesetzt.

Denn wie der Hinduismus baut das Kirchliche Christentum vorwiegend auf Lügen.

Aber es ist zu bemerken, dass die Kirchen in der Letzten Zeit wieder in Richtung der Ursprünglichen Botschaft der Apostel zusteuert.

Die Falschen Prediger, Falschen Christen werden dadurch immer mehr in die Enge gedrängt.

Und so werden ihre Werke offenbart.

Nicht jeder der sich Christ nennt ist es, sondern nur die, die durch Gott als solche bezeugt sind.

Nein, Budhismus un Hinduismus zeigen einen völlig anderen Glaubensweg als das Christentum.

Das mit dem Christentum - Prediger erzählt, was richtig und falsch ist - das war einmal.

Seit der Reformation ist jeder Gläubige selber in der Lage die Bibeltexte zu lesen und zu beurteilen.

Die Kirchen sind oft nur noch sehr schlecht besucht. Es sitzen in der Mehrzahl Personen ab 50 dort. Doch Religiosität wird heute eben vor allem nicht dort gelebt, sondern im Internet.

https://www.youtube.com/watch?v=nxFdQMvwqiE

https://www.youtube.com/watch?v=xtpOOEivPaA

https://www.youtube.com/results?search_query=Predigt+deutsch

https://www.youtube.com/watch?v=JRlQCLuiiXw

Nein, auf gar keinen Fall, wie kommst du darauf? Da hat derjenige, von dem du das gehört hast offensichtlich entweder keine Ahnung oder bewusst was verfälscht.

Überleg doch mal. Der Hinduismus widerspricht schon direkt dem ersten der zehn Gebote!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin gläubiger Christ.

sehr guter Einwand!

0

➡️Die Christliche Mystik beruht auf der Beziehung zu Jesus Christus und der Menschlichen Seele und dem Werk dass er in deinem Herzen aufrichtet .

Und dem Ziel sich ganz mit ihm (Jesus Christus ) zu vereinigen, im hier und im Jenseits .Und zwar Geistig wie leiblich

Das hat insofern mit selbsterkenntnis zu tun,dass du dir bewusst bist dass du sein von ihm gewolltes Geschöpf bist .Welches er vollenden möchte .Du wirst dir darin auch deiner Stellung im Heilsplan Gottes für dich und anderen Menschen Gewahr .

➡️Im Hinduismus dagegen ist selbsterkenntnis der Momment der Erleuchtung .Die Erleuchtung ist der Momment in dem du dir Bewusst wirst , dass du ATMAN bist.Und dass deine Irdische Individualität ,dein sein Illusion ist .

Die Erleuchtung ist der Anfang des Weges der Selbst Erlösung ,den du dann mittels Yoga angehen kannst .Um dich letztlich aus dem Rad der Wiedergeburt zu befreien um dich den Urgrund allen Seins (Brahman ) zu versenken.Von diesem Vorgang wirst du dannkein Bewusstsein mehr haben,weil deine Individualität dein Ich dann auf immer verlöscht .= (Nirwana )

FAZIT:

Daher klingt es erstmal auch ähnlich ,ist aber letztlich ,wenn man es ganz durchdacht hat dann doch etwas ganz unterschiedliches .

Weil das Ziel eigentlich letztlich das direkte Gegenteilige ist .

Lg

Den sufismus kenne ich nicht !

Daher habe ich den Hinduismus beschrieben..

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbststudium15 J./Ausbildung 2J/Recherche

Hm...

Beide Glaubensgemeinschaften beten den selben "Gott" (2.Kor.11,14)

an (Offb.12,9) ?

Woher ich das weiß:Recherche
Beide Glaubensgemeinschaften beten den selben "Gott" (2.Kor.11,14) an (Offb.12,9) ?

So? Denselben? Bei 3000 Göttern denselben?

Lass deine Antwort löschen.

1
Haben Christentum und Hinduismus gemeinsamkeiten?
Beide Glaubensgemeinschaften beten den selben "Gott" (2.Kor.11,14) an.

Alles klar. Du liest ja nicht einmal, um was es geht.

0

Was möchtest Du wissen?