Hält sich Björn Höcke für einen Antifaschisten, oder warum sympathisiert er mit Putin?

Björn Höcke (rechte Flügel der AfD) will die Sanktionen gegen Russland, bzw. Putin, aufgehoben wissen und keinerlei militärische Unterstützung der Ukraine haben. Höcke ist der Ansicht, dass Putin zu Recht in der Ukraine Krieg führt, um dort den mehrjährigen Bürgerkrieg zu beenden.

Also Höcke sympathisiert mit Putin. Dann muss man Höcke auch unterstellen, dass er Putins Aussagen über den Krieg glaubt. Putin sagt aber, er würde in der Ukraine gegen Faschisten / Neonazis kämpfen. Schneidet sich Höcke da nicht ins eigene Fleisch?

Was für ein komischer "Rechter" ist Höcke, wenn er nicht weiß, dass im 2. Weltkrieg viele Ukrainer mit Deutschland sympathisiert haben und Stalin deshalb später die Ukrainer aushungern wollte? Was für ein komischer "Rechter" ist Höcke, wenn er die Kriegsverbrechen der Russen im ersten und zweiten Weltkrieg vergessen hat? Was für ein komischer "Rechter" ist Höcke, wenn er vergessen hat, dass Russland Jahrzehnte lang den Deutschen das Massaker von Katyn in die Schuhe schieben wollte?

https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn

Was für ein komischer "Rechter" ist Höcke, wenn er die Rolle Russlands und des Panslavismus am Ausbruch des ersten Weltkriegs vergessen hat?

Kann mir jemand die Denkweise Höckes erklären? Gerne hätte ich auch Antworten vom rechten Flügel der AfD.

Politik, Putin, AfD, höcke
Was könnte oder sollte an dieser Parabel auf den Klimawandel noch verbessert werden?

 Erika und Martin wiegen sich jeden Tag dreimal. Als erstes morgens, nackt nach dem Aufstehen.

Erika bringt 254kg auf die Waage, Martin 209,8kg.

Am Mittag trägt Erika viel Kleidung und einen wolkenförmigen Rucksack. Jetzt bringt sie 287kg auf die Waage. Martin trägt eine winzige Unterhose und 26 Unterhemden der Marke CO2-Feinribb, XL. Jetzt bringt er 210kg auf die Waage.

Am Abend bringt Erika 288kg auf die Waage, Martin noch immer 210kg. Erika wundert sich, wo das zusätzliche Kilo herkommt. Da fällt ihr ein dass sie ja nach dem Mittagsschlaf ihr Unterhemd gewechselt hat von CO2-Grobribb auf CO2-Feinribb, beides Mal Größe XL

Das kommt bestimmt von dem Unterhemdwechsel.“ sagt sie zu Martin.

Marin meint: „Das kann nicht sein, denn bei mir wiegen die 26 Unterhemden desselben Typs und derselben Größe nur 0,2kg. Wie soll denn da bei dir ein einziges Unterhemd 1kg ausmachen? Außerdem hattest du ja vorher schon ein Unterhemd an, nur eben etwas leichter.

Erika sagt: „Das kann man doch gar nicht vergleichen. Erstens hast du rote Haare und ich blaue mit weißen Strähnchen. Zweitens bist du ja auch leichter als ich. Drittens leben auf mir Flöhe, auf dir nicht. Viertens habe ich ganz viel an und den Rucksack auf, du nicht. All das hast du vergessen zu berücksichtigen. Das zusätzliche Kilo liegt am Unterhemdwechsel. Das sagen auch 99% aller Unterhemdforscher.

Wer hat Recht, Erika oder Martin?

https://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/factsheet/earthfact.html

Schwarzkörpertemperatur 254,0 K

atmosphärische Durchschnittstemperatur 288 K

https://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/factsheet/marsfact.html

Schwarzkörpertemperatur 209,8 K

atmosphärische Durchschnittstemperatur ~210 K

Die Geschichte geht weiter.

Martin gibt zu bedenken: „Vielleicht ist ein Tier in deinen Wolkenrucksack gekrochen. Sieh doch mal nach.

Und tatsächlich ist ein Kaninchen im Rucksack. Das Kaninchen wird gewogen und bringt 1kg auf die Waage.

Martin sagt: „Der Fall ist klar, es liegt am Kaninchen in deinem Rucksack. Den Unterhemdwechsel konnte man ja vorher schon ausschließen.

Erika sagt: „Es muss aber am Unterhemdwechsel liegen, denn sonst wärst du schlauer als 99% aller Unterhemdforscher. Am besten wir reden nicht mehr über das Kaninchen.

Wer hat Recht, Erika oder Martin?

https://docplayer.org/176694114-Fig-7-the-earth-s-annual-global-mean-energy-budget-units-are-w-m-2-von-j-t-kiehl-und.html

Zwischen 1850 und 2018 wird ein Anstieg von 1.2°C der globalen Mitteltemperatur festgestellt. Der IPCC betrachtet nicht die Albedo-Änderung über die Zeitachse. Eine um 3.6 % dauerhaft abgesunkene, globale durchschnittliche Bewölkung erklärt alleine ohne zusätzliche Sonnenaktivität und ohne Beteiligung von unsymmetrischen atmosphärischen Gasen wie z. B. Methan und CO2 den beobachteten globalen Temperaturanstieg. Die Satelliten TERRA und AQUA zeigen beide für Dez. 2012 bis Nov. 2015 den Abfall der Albedo nach 1989 auf, verglichen mit den Messwerten des Satelliten ERBS (1985–1989).

Natur, Klimawandel, Wissenschaft, Naturwissenschaft, Physik, verschwörungstheorie, Parabel, Philosophie und Gesellschaft