Wie geht diese Mathe Aufgabe?

4 Antworten

Um die Nullstelle zu bestimmen brauchst du die PQ Formel oder die Mitternachtsformel

a = -0,02625

b= 1

c= 2'

Dann muss das so aussehen:

Als Lösung kommt einmal x= 40 und x = -1,90 raus, der Negative x Wert ist uns aber egal.

 - (Funktion, rechnen, Gleichungen)

Du dividierst die Gleichung durch -0,02625 und nutzt die pq-Formel:

x² - (1 / 0,02625) * x - (2 / 0,02625) = 0

Das führt zu x = 40.

Warum steht in der zweiten Zeile 2x²?
Wo ist x aus der ersten Zeile?

Richtig -2 gerechnet:
0 = -0,02625x² + x + 2
-2 = -0,02625x² + x

Und warum rechnest du so, warum nicht durch - 0,02625 teilen und pq-Formel (oder ohne teilen abc-Formel)?

 - (Funktion, rechnen, Gleichungen)

Wie wende ich hier die PQ Formel an? Könntest du vlt die Rechnung einmal schicken, wäre echt nett :D

0

Hast Du schon mal was von der pq-Formel oder abc-Formel (aka: Mitternachtsformel) zur Lösung einer quadratischen Gleichung gehört? Wenn "ja" dann ist hier der geeignete Zeitpunkt, sie bei der Suche nach den Nullstellen auch zu verwenden.

Ic verstehe aber nicht wie ich die pq formel hier anwenden kann..

0
@kaimos

Schau mal ganz genau auf Deine allererste Gleichung. Da steht:

-0,02625 x² + x + 2 = 0

Das ist eine Gleichung der Form:

ax² + bx + c = 0 mit a = -0,02526; b = 1 und c = 2

Daher kannst Du das (nach Division der Gleichung durch -0,02625) mit der pq-Formel lösen oder mit der Mitternachtsformel ohne Division.

0
@evtldocha

wenn ich durch -0.02625 teile dann habe ich ja: x^2 +x+2=0, dann ist ja x das p und 2 das q? Aber ich komme nicht aufs Ergebnis…

0
@kaimos
wenn ich durch -0.02625 teile dann habe ich ja: x^2 +x+2=0

Da gruselt es mich - echt. Dann hast Du
x² - (1/0,02625) · x - (2/0,02625) = 0 und damit:

p = - (1 / 0,02625); q = - (2 / 0,02625)

0
@evtldocha

ja aber trz kommt man nicht auf 40 und -1,9 selbst wenn man deine p und q werte einträgt. UND JA ich check Mathe halt garnicht…

0
@kaimos

Ich kann Dir aber von hier aus nicht noch Deinen Taschenrechner bedienen. Ich krieg' die Ergebnisse mit LibreOffice Calc genau so raus.

UND JA ich check Mathe halt garnicht…

Den Satz glaub' ich sowieso niemandem (Ausnahme: Menschen, die an Dyskalkulie leiden)

0