Welche Partei soll ich wählen?

4 Antworten

Dich sollte Politik aber interessieren - denn sie geht uns alle an!
Demokratie funktioniert aber nur mit gebildeten Menschen.

Also setze Dich mal mit den Themen unserer Zeit auseinander und erweitere Dein Wissensspektrum - sowas nennt man Bildung...

Wenn Du Tatsachen und Hintergründe kennst (damit meine ich keine Verschwörungs-Theorien) und logisch zu denken gelernt hast, kannst Du Dir eine Meinung bilden.
Und erst dann bist Du vorbereitet, um als Wähler aktiv zu werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Für Unentschlossene ist es empfehlenswert vor den Wahlen den Wahlomat zu machen. Dort wirst du nach deiner Meinung zu verschiedenen Themen gefragt und dir am Ende gesagt, mit welchen Parteien du am Meisten übereinstimmst.


Tekeli03 
Beitragsersteller
 17.01.2024, 20:33

AFD und Linke kam raus XD

0
darkarth298  17.01.2024, 20:45
@Tekeli03

Mit so jemanden habe ich vor kurzem erst hier gesprochen.

Dieses Jahr kommen noch zwei Parteien hinzu, die relativ gute Chancen haben könnten in den zweistelligen Prozentbereich zu kommen. Vielleicht machst du den Wahlomat also direkt vor den Wahlen nochmal.

Die Eine ist die BSW (Bündnis Sarah Wagenknecht). Angeführt von Sahra Wageknecht, der wahrscheinlich bekanntesten Linken Politikerin. Die Partei ist dem Mitte-links Spektrum zuzuordnen.

Die Andere ist die WUP (Werte Union Partei). Angeführt von Hans Georg Maaßen. Er ist Ex-Geheimdienstchef, Ex-Verfassungsschutzpräsident, Jurist und hat an vielen Gesetzen mitgeschrieben. Seine Partei ist Mitte-rechts zuzuordnen.

Du kannst dir hier mal ein Interview von ihm ansehen: https://youtu.be/vqB-3iUbSTk?si=LP84VJE92v3WRjrH

1

SPD

CDU

FDP

Finde ich gut

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Darüber kannst du nachdenken, wenn es so weit ist. Bis dahin fließt noch reichlich Wasser in die Meere.