Also das mit den Schlägen der Frau überlesen wir mal großzügig.

Du bist der Halter, der Käufer, der Kreditnehmer, der Bezahler. Dein Bruder ist VN und Fahrer. Hat der es gut. Er fährt umher mit deinem Auto und kommandiert dich rum. Oder habe ich etwas falsch verstanden? (Ich verstehe deine Frau)

Also suche dir eine eigene KFZ Versicherung. Am besten gehst du zu einem Versicherungsmakler, es kostet nichts. Dem sagst du, daß du bereits Halter bist und nun auch noch VN werden möchtest.

Dann mußt du deinem Bruder nur noch die Schlüssel abluchsen. Er hat nichts mehr mit deinem Auto zu tun. Du bist Halter und VN. (Versicherungsnehmer)

...zur Antwort

Ihr könnt ihn anzeigen, oder auch nicht. Eure Entscheidung.

Nächstes Mal ist es vielleicht euer Fahrrad, welches geklaut wird.

Anderer Gedanke: Würdest du dir trauen ein Fahrrad zu stehlen? Hättest du ein schlechtes Gewissen? Würden deine Eltern das "neue" Fahrrad bemerken? Wenn ja, würden sie fragen wo du es her hast?

Euer Klassenkamerad stellt sich diese Fragen nicht mehr. Er hat die Hemmschwelle überwunden. Er denkt er kann es.

Irgendwann wird er mit dem Fahrrad nicht mehr zufrieden sein und lieber ein Auto klauen. Wird er jedoch bereits beim Fahrradklau erwischt, geht er vielleicht in sich und klaut garnichts mehr. Wer weiß?

Also indirekt würdet ihr ihm vielleicht auf den richtigen Weg helfen, wenn er mal erwischt wird.

...zur Antwort

Ja klar, wenn deine Streitereien versichert sind (kenne den Tarif nicht),

dann werden auch für mehrere Fälle gleichzeitig die Kosten übernommen.

...zur Antwort

Zu Hause auf dem Hof befindet sich eine Gefahrenquelle?? Wieso ragt da eine Eisenstange aus dem Boden? Die nicht gekennzeichnet ist? Na lsssen wir das.

Privathaftpflicht, wieso hast du keine? Auch nicht über deine Eltern? Manohman.

Dein Vater hat Unrecht. Er hätte lieber dafür sorgen sollen, daß seine Tochter eine Privathaftpflicht abschließt. Eine, in der solche Schäden beim Ein und Aussteigen mit versichert sind.

An sonsten ist das für den Bruder deiner Freundin ein Vollkaskoschaden. Soll er sein Auto halt nicht verborgen.

...zur Antwort

Natürlich ermittelt die Polizei, wenn du eine Anzeige erstattest.

Jedoch liegt der Erfolg bei Null.

Dann frage lieber deine Nachbarn, ob wer etwas gesehen hat. Manchmal klappt das.

...zur Antwort

Nutzungsausfall gibt es für die Tage der Reparatur in einer Werkstatt, wenn du keinen Leihwagen beanspruchst. Wenn das Fahrzeug nicht repariert wird, gibt es auch keinen Nutzungsausfall. (Vom Gegner, falls der schuld ist)

Es gibt Tarife in der Vollkasko, bei denen ist ein Leihwagen bis Summe X eingeschlossen. (Falls du selbst Schuld hast)

Jedenfalls finde ich es grundverkehrt, den Gutachter seiner eigenen Versicherung zu verpflichten. Auch wenn die Schuldfrage ungeklärt ist.

...zur Antwort

Kein Versicherer erhöht mitten im Jahr die Beiträge. Die stufen nur neu ein.

Wenn du zum 01.01.2019 mehr bezahlen sollst und damit ein Sonderkündigungsrecht hast, dann endet dein Vertrag zum 01.01.2019. Folglich mußt du auch zum 01.01.2019 kündigen.

Und ja, du brauchst ab 01.01.2019 dann einen anderen Versicherer. Sonst verstößt du gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

...zur Antwort

Die Hausverwaltung muß von der Eigentümerversammlung beauftragt werden. Die weigert sich, weil sie diesen Auftrag nicht hat.

Die Eigentümer können in der Eigentümerversammlung über diesen Punkt entscheiden. Sprich den doch mal an, in der nächsten Versammlung. Dann weißt du wie die anderen Eigentümer darüber denken. Die Wartung der Parkanlage wurde ja bereits beschlossen und durchgeführt. Frage die anderen Eigentümer wie sie nun mit dem Ergebnis umgehen.

...zur Antwort

Ihr habt ein Haus geerbt, folglich stehen 4 Namen im Grundbuch.

Wenn du Ruhe haben willst, dann erkläre den 3 Damen, daß ihr eine Bruchteilgemeinschaft seid. Diese kann aufgelöst werden, wenn eine Partei keinen Bock mehr darauf hat und zwar durch Teilungsversteigerung. Diesen Antrag kannst du bei deinem Amtsgericht stellen. Einfach dort mal anrufen.

Dann wird das gesamte Haus versteigert, jede der Damen kann mit bieten, der Erlös wird durch 4 geteilt. Fertig ist der Lack. Oder sie sollen dich einfach in Frieden lassen.

Oder dir so viel Geld geben wie du für die neue Eigentumswohnung brauchst. Denn bei einer Teilungsversteigerung kann die halbe Welt mit bieten.

...zur Antwort

Einkommensteuer, damit sind alle Einkommen des Jahres gemeint.

Also für den Lohn die Lohnsteuer, (hast du mit dem Lohn monatlich voraus bezahlt)

für den Gewinn ( bei Selbstständigkeit) die Gewerbesteuer,

für Aktiengewinne Kapitalertragsteuer,

für Hausverkäufe viell. Spekulationssteuer....

Alles wird zusammengezählt und das Finanzamt errechnet in der Jahreseinkommensteuererklärung (z.B. 2017) deine Steuerschuld für 2017.

Das passiert im Laufe des Jahres 2018. Erst dann steht fest, ob du etwas zurück bekommst oder etwas nachzahlen mußt.

...zur Antwort

Frag einen Versicherungsmakler in deiner Nähe, es kostet nichts.

Er sucht dir nicht nur eine Gesellschaft die zahlt (wenn sie muß), sondern weiß auch bei welchem Versicherer du nicht gleich nach dem ersten Schaden gekündigt wirst.

Manchmal kennen die Makler auch gute Anwälte. Ganz einfach weil sie von vielen Kunden danach gefragt wurden und entsprechend Feedback erhalten.

...zur Antwort

Was willst du noch alles anstellen, was fallen gelassen wird?

Heul hier nicht rum, reiß dich einfach zusammen und denke bevor du zuschlägst.

...zur Antwort

Bist du Busfahrer?

...zur Antwort

Nein, kann er nicht. Da müßte er dir schon hinterher laufen.

Das Internet ist voller IBAN. Wohin sollten sonst die Kunden/Bürger ihr Geld überweisen, wenn sie eine Rechnung erhalten?

Du könntest natürlich zur Bank gehen und deine Rechnungen mit einer IBAN überweisen, welche dir nicht gehört. Manchmal klappt das, wenn die Banker pennen. Jedoch wird der Kontoinhaber den Fehler bemerken und sein Geld zurück buchen. Hast du nichts gekonnt und auch noch eine Anzeige am Hals. Denn dein Name steht garantiert irgendwo drauf.

...zur Antwort

Zuerst müßte man wissen wem was gehört.

Wenn so etwas z.B. im Ikea in Berlin passiert, dann gehört ja alles Ikea. Also zahlt vielleicht die Inhaltsversicherung (Tarif?). Bzw. wird sie den Schaden ablehnen und die Polizei informieren, weil die Regale nicht für solche Lasten ausgelegt waren.

Ist das nur eine Lagerhalle mit Regalen, in denen Ware liegt die XY gehört und XY bezahlt für die Lagerung seiner Waren Geld an den Betreiber dieser Lagerhalle, dann wäre es für den Betreiber der Lagerhalle ein Betriebshaftpflichtschaden. Vermutlich werden diverse Gutachter den Zustand der Regale beanstanden und es passiert das Gleiche wie im oberen Absatz beschrieben.

Wer so wirtschaftet, braucht keine Versicherungen.

...zur Antwort

Dürfen sie nicht, aber Straßenwärteraushilfe ist zu lang.

Wenn es dir besser geht, sie verdienen auf jeden Fall viel weniger als du.

...zur Antwort

Angebliche Vergewaltigung: Rechtlich vorgehen?

Hallo, ich suche nach einem Rat, also folgendes Problem:

Mein Sohn ist 13 Jahre alt und besucht die 7. Klasse, zudem ist er ein Musterschüler. Die Lehrer sind immer zufrieden mit ihm und seiner Leistungen gewesen. Selbst beim Elterngespräch meinten die Lehrer jedes Mal: ,,Ach wir brauchen nicht lang zu reden, denn seine Leistungen sind super!''

Nun war er in einen Streit mit einem anderen Schüler verwickelt, deshalb musste er als Konsequenz 2 Stunden nachsitzen während der andere Schüler keine Konsequenz bekam. Doch einige Tage später bekamen wir einen Brief von der Schulleitung, in der wir zu einem Gespräch eingeladen wurden. Im Brief stand, dass er einen Schulverweis bekäme, aufgrund einer Vergewaltigung anhand eines Stockes. Dies erscheint uns aber unlogisch, da die ganze Sache vor der Klasse bzw. im Klassenraum geschah. Wir haben direkt das Gespräch mit der Schule aufgesucht, aber diese wollten uns abweisen und meinten wir sollen auf den angegebenen Termin warten. Haben wir natürlich nicht. Die Freunde des Jungens sprechen gegen meinen Sohn und die Freunde meines Sohnes versichern aber, dass sowas nicht geschehen ist. Also Aussage gegen Aussage? Vor allem kam diese Vergewaltigungssache erst viel später auf. Und wenn müsste doch ein Lehrer die Umstände im Klassenzimmer gesehen haben müssen? Wie z.B. Stock, Blut, Einlieferung des Schülers in die Klinik, aufgrund von Darmschäden? Der andere Schüler bzw. seine Familie ist NICHT einmal zur Polizei gegangen um Anzeige zu erstatten, was mich eben stutzig macht. Falls doch Körper Verletzung, Vergewaltigung vorliegt dann geht man doch direkt zur Polizei, oder etwa nicht? Außerdem behauptet die Schulleitung es liege ein ärztliches Attest vor, was aber nirgends zu sehen war. Sie wollen jetzt ohne wenn und aber meinen Sohn direkt von der Schule verweisen. Die ganze Sache ist so komisch, weil gerade die Eltern des Jungens nicht einmal involviert sind? Ich weiß nicht wie ich vorgehen soll und bitte um Rat. Soll ich zum Anwalt oder zur Polizei? Die Schulleitung will auch gar nicht mit sich reden lassen und die ganze Situation ist auch eskaliert während des Gesprächs..

Bitte helft mir

Lg

...zur Frage

Eher zum Anwalt.

Der Schulverweis enthält eine Rechtsbehelfsbelehrung. Darin steht, daß du innerhalb eines Monats Widerspruch einlegen kannst.

Der Widerspruch sollte schriftlich erfolgen und per Einschreiben oder man läßt sich den Erhalt von der Sekretärin beglaubigen. Den Widerspruch muß man begründen, vielleicht wirklich mit Hilfe eines Anwaltes. Man kann auch gleichzeitig einen Antrag stellen auf erneute Überprüfung des Sachverhaltes.

Der Verweis wird erst rechtsgültig, wenn über den Widerspruch entschieden wurde. So lange kann dein Sohn die Schule weiter besuchen.

Schulleitung, wie viele sind das ? Und die sind sich alle einig? Das finde ich auch komisch. Vielleicht fürchten sie um den guten Ruf ihrer Schule?

Sprich unbedingt mit den Eltern des geschädigten Jungen, wenn das möglich ist.

...zur Antwort

Ja, du zahlst Beiträge für Leistungen die du nicht erhalten kannst.

Du bist in Dl. pflichtversicherter Rentner.

Ein pflichtversicherter Rentner in Deutschland hat keine Wahl. Er bleibt Mitglied der Krankenversicherung der Rentner und zahlt in Deutschland KV Beiträge. Die Leistungen werden aber in jedem Fall von der ungarischen Gesundheitskasse übernommen und zwar auf Basis des ungarischen Leistungskataloges. 

Man kann halt nicht alles haben.

Das verschweigen die Vermittler diverser ungarischer/ausländischer Seniorenunterkünfte gerne.

...zur Antwort