Frage deine Frauenärztin. Gekündigt kann dir nicht werden.

...zur Antwort

Keine Ahnung, jedenfalls wollen sie nicht, daß Minderheiten bei uns automatisch kein Asyl mehr bekommen.

Jetzt ist es ja so, daß alle erst mal verfolgte Flüchtlinge sind und in Deutschland versorgt werden. Bis sich heraus stellt, daß sie unbescholten nach Hause könnten.

Durch dieses Gesetz würde die Lage umgedreht. Der Asylsuchende müßte beweisen, daß er in seiner Heimat eingesperrt wird weil er z.B. homosexuell ist.

Ich frage mich, was am zweiten Zenario so verwerflich ist.

Die Schwulen begrabschen vermutlich keine Frauen.

...zur Antwort

Was kannst du gut und was macht dir Spaß?

...zur Antwort

Hm, woher hast du diese Erkenntnis?

Unternehmer müssen sich um sich selbst und um ihre Mitarbeiter, ihre Zielerfüllung durch diese kümmern. Sie fallen aus der sozialen Hängematte, sie haben Ideen und meinetwegen auch Visionen.

Wie überall gibt es solche und solche. Gegen welche Unternehmer haben manche Leute etwas?

...zur Antwort

Das ist ganz normal, bei Pilzen dauert die Behandling lange. Mach mal entspannt weiter, das kann bis zu 6 Monaten dauern. Keine Panik. Kommt langsam und geht langsam.

...zur Antwort
Nein, nach dem Tod kommt nichts mehr.

Man wünscht es sich, das Leben nach dem Tod. Alles soll so bleiben wie es war. Doch das geht nicht. Alles ist im Fluß. Kommen und Gehen.

Wer schon mal geflogen ist, fragt sich wie man im Himmel leben soll. Alles nur Dunst und eisekalt.

Aber sie sind unter uns, nämlich in unseren Gedanken, in unseren Handlungen, in unseren Werten, in unseren Gefühlen. Sie haben uns geformt, den Weg geebnet, uns geliebt und bestätigt.

Man benötigt kein Grab dazu, welches gepflegt werden muß um dem ganzen Dorf zu zeigen, daß man den Verstorbenen auch 20 Jahre nach seinem Tod noch nicht vergessen hat. Man benötigt auch keinen Himmel, nur ein Gedächtnis. Irgendwann zitiert man seinen Kindern oder Enkeln einen Spruch und sagt dazu: Das hat euer... immer gesagt.

Nichts ist endlich. Aber es gibt humorige Geschichten darüber. Z.B. Stefan Hein-Grüße aus dem Jenseits vom Zwän:-)).

...zur Antwort

Meinegüte, noch so ein Tröllchen. Habt ihr alle Langeweile?

...zur Antwort

Geh zu einem Rechtsanwalt, die Kosten trägt der Hundebesitzer oder seine Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Ein Rechtsanwalt hat Tabellen für die Höhe des Schmerzensgeldes. Je länger du krank geschrieben bist, um so höher fällt es aus.

Deine Krankenkasse wird später versuchen die Behandlungskosten vom Hundebesitzer zurück zu fordern. Das Schreiben kann auch dein Anwalt beantworten.

...zur Antwort
Nein es kann nicht einfach wieder neu gewählt werden

Wenn alle Bürger zur Wahl aufgerufen werden, dann wird dieser Wahltag gut vorbereitet. Viele Wahlhelfer sind im Einsatz, in manchen Ländern auch die Polizei.

Der Wahltag wird lange vorher angekündigt, so daß sich die Bürger informieren können. Alle Jurnalisten stürzen sich auf das Thema, die Kandidaten werden vorgestellt, man wird monatelang mit Infos gefüttert...

Doch es gibt halt Menschen, die interessiert das nicht. Die wollen solche Infos nicht, die sehen sowieso nicht durch und haben andere Interessen. Denen ist nicht zu helfen. Die Wahl ist gelaufen und sie müssen jetzt mit dem Ergebnis leben.

Sie hätten eine Briefwahl beantragen können, bevor sie in den Urlaub fliegen oder ins Krankenhaus gehen. Das ist kein Argument.

Ich hoffe du wirst mal zur ersteren Sorte gehören. Dann hast du wenigstens versucht etwas zu bewegen, auch wenn manchmal die Anderen gewinnen.

...zur Antwort

Mitarbeiter hat mich vor einem Dienstleister bloß gestellt und angegriffen, was tun?

Hallo,

ich hoffe auf eure Hilfe da ich verzweifelt bin.

Ich bin Teamleiter in einer IT-Abteilung. Wir hatten heute eine Besprechung mit einem unserer Dienstleister für ein anstehendes Projekt. Es waren 3 Personen anwesend, der Dienstleister, ein Kollege von mir (ebenfalls Teamleiter) und ich.

Im Gespräch wurde über ein Angebot des Dienstleisters diskutiert,; dabei wurde ich mehrfach von meinem eigenen Kollegen verbal, in hoher Lautstärke, "angegriffen", ob ich denn noch alle Tassen im Schrank hätte, wie ich nur so eine Frage stellen könnte, und mehrere Male wurden abfällige Gesten mir gegenüber gemacht, Handbewegungen, Kopfschütteln, usw... Der Kollege ist selbst schon 25 Jahre im Unternehmen, und 56 Jahre alt, ich bin erst seit 3 Jahren im Unternehmen, 38 Jahre alt, und es gab in der Vergangenheit schon öfters Probleme,,,

Ich habe meinem Abteilungsleiter die Situation geschildert, weil ich total erschrocken war, sodass das wichtige Gespräch mit dem Dienstleister dadurch sehr gelitten hat,,, der Dienstleister war auch sehr überrascht, wie er mir nachher mitteilte... bisher gab aufgrund des Verkaufs des Unternehmens ist die Situation und das Klima im Unternehmen sehr angeheizt, aber man darf sich als Führungskraft sowas nicht erlauben, das habe ich meinem Abteilungsleiter auch mitgeteilt, er meinte, was er denn machen solle, also wird hier nichts passieren

Trotz allem erwartet der Abteilungsleiter ungeachtet dieser Situation von mir eine Antwort, wie es mit dem Projekt weitergehen soll...

Was soll ich aus Eure Sicht tun, wir haben eine Personalabteilung und einen Betriebsrat,,, ebenso habe ich nächste Woche auch ein Gespräch mit dem Geschäftsleiter, wo es genau um dieses Projekt geht,

Ich hatte erst vor einem Monat, mit dem Mitarbeiter des Teamleiters ebenfalls ein Problem, nachdem dieser mich unter der Gürtelline angegangen hat,,,auch hier ist nach einem Gespräch mit dem Abteilungsleiter nichts passiert...

Bitte um Eure Hilfe!

...zur Frage

Wer schon 25 Jahre im Unternehmen arbeitet, hat sicherlich hohe Abfindungsansprüche, wenn er gegangen wird. Meistens werden in solchen Situationen die den Kürzeren ziehen, die zuletzt ins Unternehmen gekommen sind und wenig oder keine Abfindungsansprüche haben. Also du.

Wenn dein Abteilungsleiter von dir eine Antwort will, dann muß er auch dich verhandeln lassen. Er weiß doch, daß ihr nicht miteinander könnt.

Wenn dein Kollege dich mit hoher Lautstärke angreift, dann solltest du die Situation unterbrechen. Motto: Komm mal mit raus, wir regeln das unter uns und nicht vor den Augen des Kunden.

Übrigens werden Leute aus der IT Brange händeringend gesucht. Wende dich mal an einen Headhunter. Ich kenne persönlich Leute, die einfach so angerufen wurden: Haben Sie Interesse, ich hätte eine vakante Stelle....gerade Teamleiter werden gesucht. Weil es unter euch Experten viele Eigenbrötler gibt.

...zur Antwort

Kann Tierazthelferin soviel Schmerzensgeld verlangen?

Guten Tag,

ich würde mich um eine objektive Meinung und fachkundigkeit freuen.

Unser Hund stammt aus Rumänien und wurde über ein Bund nach Deutschland gebracht und darüber zu uns vermittelt. Dieser zeigte jedoch von Anfang an ängstliches und scheues Verhalten, das wir bis heute ,trotz Training und Hundepsychologe, nicht ganz aus ihm kriegen konnten.

Nun wusste der Arzt jedoch über das Verhalten des Hundes Bescheid, da der Hund bei ihm in Behandlung ist.

Es kam schon das letzte Mal zu einer brenzligen Situation bei der, der Hund beinahe nach einer Tierarzthelferin geschnappt hätte, da sie plötzlich in Motorradkleidung herkam.

Nun waren wir beim Tierarzt um den Hund Impfen zu lassen.

Wir standen schon im Behandlungszimmer mit dem Arzt, der Hund auf dem Boden, und dann kam die Tierarzthelferin herein und streckte dem Hund die Hand hin und dieser schnappt nach ihr. Leider erwischte er sie am Finger. Der Tierarzt hat sie daraufhin gefragt warum sie ihre Hand dahin gestreckt habe, sie wüsste doch das der Hund beissen würde.

Die Wunde hat ziemlich stark geblutet und die Tierarzthelferin ist dann aus dem Zimmer.

Wir haben danach mit ihr geredet und unsere Versicherungsnummer angeboten. Sie meinte das sie sich bei uns melden würde.

Num kam jedoch ein Brief vom Rechtsanwalt der Tierarzthelferin, in diesem verlangt man fast 2.500€ Schmerzensgeld. Außerdem steht drinne nach ihren Aussagen, das der Hund sie plötzlich gebissen hat, sie selbst und der Tierarzt vom Verhalten des Hundes nichts wussten. Zudem schickte sie eine komplette Diagnose ihres Fingers. In diesem war die Rede von einer Oberflächlichen Wunde (Riss) die mit 2 Stichen genäht wurde aber keine Schäden an Sehnen, Muskeln, Nerven oder Knochen(Also Bewegung und Streckung normal) Aber dafür Komplikationen, da sie eine allergische Reaktion auf das Antibiotikum zeigte, das man ihr gegeben hat.

Uns selbst ist bekannt, das der Hundehalter für sein Tier haftet und wir sind bereit für die zugefügte Körperverletzung sie zu entschädigen.

Nun frage ich mich aber, ob dieses (für mich) hohe Schmerzensgeld berechtigt ist (Obwohl sie nach meiner Meinung Mitschuld trägt)?

...zur Frage

Sie war beim Anwalt, verlangen kann man auch das Doppelte oder den Betrag mit einer Null mehr. Ist doch Wurscht.

Reiche einen Schaden bei deiner Versicherung ein, dort sitzen die Profis.

Gezahlt wird auf jeden Fall, weil es hier um Gefährdungshaftung geht. Da wird nicht nach Schuld gefragt. Wer beißt, der zahlt. Halte dir Fische oder Hamster, dann passiert so etwas nicht. (Sarkastisch gemeint)

...zur Antwort

Geh doch mal zu einem Versicherungsmakler. Der kann dieses Wirrwarr glätten und weiß auch welche Voraussetzungen für eine Vollkasko erfüllt sein müssen. Es kostet nichts.

Manche Versicherer wollen ältere oder besondere Modelle wirklich nicht Kasko versichern.

Rechtlich anfechtbar ist dein Vertrag nicht.

Du wolltest eine Haftpflicht und hast sie bekommen.

Jetzt willst du dazu noch eine Vollkasko, das wäre ein 2. Vertrag. Den die Geschäftsbedingungen deines Versicherers offensichtlich nicht zulassen.

...zur Antwort

Das ist ein interessanter Schaden. Im Kreisverkehr, aus einer Seitenstraße in die Fahrerseite...

Nein, du mußt nicht reparieren lassen. Du kannst auch Auszahlung der Summe verlangen. Allerdings wird dann die Mehrwertsteuer einbehalten.

...zur Antwort

Ich weiß es nicht, aber finde es total traurig, daß so eine Frage überhaupt gestellt wird. PHV sollte eine Pflichtversicherung sein.

...zur Antwort

Betrügen kann man dabei nicht.

Deine GKV zahlt 40€, interessant. Wo bist du gesetzlich versichert? Meine zahlt garnichts.

Deine Private zahlt 75% der Rechnung, abzüglich der GKV, also abzüglich der 40€. Also 75% von 70€. Max 100€. Variante 1.

Meine Zahnreinigung kostet übrigens 47€. Dein Zahnarzt scheint außergewöhnlich professionell zu reinigen. :-)

...zur Antwort