was soll ich tun? Mutter geht fremd

37 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Vorschlag: Setze Dich mit beiden an einen Tisch, sag, Du hast was zu besprechen. Und dann erklärst Du ihnen einfach mal ganz offen, dass die Gesamtsituation Deine persönlichen Grenzen erreicht hat. Dass Du sie beide lieb hast, Deiner Mutter inzwischen aber so wenig vertraust, dass Du sogar ihre Handy-Nachrichten gelesen hast - sie soll Deinem Vater bitte selbst erklären, worum es dabei geht.

Es ist nicht Deine Rolle, den Paartherapeuten zu spielen bzw. immer wieder zwischen die Fronten zu geraten oder zu vermitteln. Sag ihnen, Du möchtest Dich nicht für den einen und somit gegen den anderen entscheiden und dass Du sie um Folgendes bittest: Sich endlich zu entscheiden, bzw. zu trennen oder sich einen Therapeuten zu suchen, damit es Euch allen ermöglicht wird, wieder einigermaßen "normal" und die Grenzen des anderen respektierend miteinander umzugehen.

Ich kann mir vorstellen, dass ihnen vor lauter Problemen gar nicht (mehr) klar ist, welche Rolle Du dabei unweigerlich einnimmst und wie schlecht es Dir damit geht.

Wenn Deine Mutter argumentiert, dass ihr Handy Dich gar nichts angeht, sich aufregt usw. dann sag ihr ganz ruhig, ja, das stimmt, aber nach allem, was Du dort schon miterlebt hast, kannst Du ihr immer weniger vertrauen, und dass Du das selbst ganz furchtbar findest, dass Du jetzt aber leider an diesem Punkt bist, deshalb ja auch das Gespräch gesucht hast, und Dir nichts mehr wünschst, als dass die beiden die Situation endlich auf die Reihe kriegen (sei es durch Trennung) und für klare Verhältnisse sorgen.

32

Tolle Antwort!!!

2
3
@user294054

Finde ich auch.

Vielleicht ist Deinen Eltern gar nciht bewusst, wie sehr sie Dich mit der Situation belasten. Das Du in dem Handy geschaut hast, war sicher nicht i.O., aber ich denke, das das viele andere auch gemacht hätten, um Klarheit zu haben. Und die hast Du jetzt für Dich, das ist Segen und Fluch zugleich....

Deine Rolle hier ist die besch.... von allen, aber mit beiden reden wird der wahrscheinlich sinnvollste Weg sein..

Viel Glück!!

0

Stelle sie erst selbst zur rede und gib ihr die Möglichkeit es selbst euren Vater zu sagen. Sollte sie es nicht machen oder dich immer wieder vertrösten, von wegen nicht der Richtige Zeitpunkt, dann sage es ihm Selbst. Es währe natürlich von Vorteil einen Beweis zu haben. Versucht aber zu verhindern das die Situation außer Kontrolle gerät.

Deine Empörung über diesen halbherzigen oder gar vorgetäuschten Versöhnungsversuch ist nur zu verständlich und letztlich - da hast du vollkommen Recht - ist in dieser Situation dein Vater derjenige den es härter trifft. Ich finde es trotzdem schade, dass du das Gefühl hast dich entscheiden zu müssen und ebenso schade, vor allem aber auch fatal, dass deine Mutter das Gefühl hatte sie könne nur dann ihr Kind behalten, wenn sie weiterhin an der Seite eines Mannes bleibt den sie so wie es aussieht nicht mehr respektieren und vermutlich auch kaum noch ertragen kann. Natürlich ist es schöner wenn ein Elternpaar ein Leben lang auch ein Liebespaar bleibt aber das schaffen so manche halt leider nicht, deine Eltern gehören leider dazu. Bist du noch so jung, dass du nicht weißt wie wichtig es für die meisten (nicht alle) Menschen ist einen Partner an der Seite den sie lieben können, dieses Gefühl noch nicht kennengelernt hast? Dann weiß ich leider auch nicht wie ich dir das beschreiben kann, kann dich nur bitten mal den Gedanken anzunehmen. Deine Mutter hatte ja bereits eindeutig klargemacht, dass sie nicht mehr mit deinem Vater zusammen sein will, sie hat das erst zurückgenommen als aufkam, dass sie dann auch dich vollends verlieren könnte. Das hast du selbst geschrieben. Mache dich nicht selbst zu einem Druckmittel um die beiden zusammen zu halten, sie hätten sich längst trennen sollen ehe deine Mutter vollends den Respekt vor deinem Vater verliert und vor allem auch ehe du vollends den Bezug zu deiner Mutter verlierst.

Gar nichts sagen ist natürlich keine Option, nicht das du mir noch am ungesagten erstickst und es wird auch höchste Zeit das unwürdige Spiel zu beenden. Aber ob deinem Vater deswegen auch gleich all die schmutzigen Details in bunten Fotos vor Augen geführt werden müssen? Ich glaube ich würde mir an deiner Stelle meine Mutter vorknöpfen und versuchen den Vater mit den Details zu verschonen. Klarstellen, dass ich auch nach einer Trennung noch ihre Tochter bleibe auch wenn ich beim Vater wohnen bleibe (das dürfte ihr gelegen kommen, sie muss ja eh erst mal Ordnung in ihren Harem bringen), sie muss nicht meinetwegen bei einem Mann bleiben den sie nicht mehr will aber ver.... nochmal endlich mit dem Lug und Trug aufhören. Mal sehen was dann passiert.

Paarprobleme muss man unter sich lösen, jeder weitere Koch verdirbt da den Brei nur noch mehr und du bist alt genug dich zur Not da auch bewusst raus zu ziehen, wenn nötig. Wenn ich lese ''mein Vater und ich wissen schon länger'', bitte nicht böse sein aber so ganz tadellos wirkt die Rolle deines Vaters auch nicht, wie kann er nur zulassen, dass du derart zwischen die Fronten gerätst?

Hat der Bauch immer recht?

Jeder kennt dieses komische Gefühl das etwas nicht stimmt. Manche sagen das Unterbewusstsein möchte einen auf etwas hinweisen. Sei es dieses komische Gefühl wenn man denkt der partner hintergehen ein oder man wird belogen. Oft hört man dann "ätt ich malauf mein bauchgefühl gehört." Kennt ihr das? Oder gibt es unter euch auch Fälle bei denen das bauchgefühl nicht gestimmt hat? Wird dieses Gefühl an sich stärker oder auch übersensibeler wenn man oft enttäuscht wurde und artet dann mitunter einfach in Paranoia oder Wahn aus? Erzähltmir eure Erfahrungen

...zur Frage

Ich bin seit einem Jahr unglücklich verheiratet, habe seit drei Monaten Kontakt zu einem anderen Mann. Könnt ihr mir bitte den Kopf waschen?

Also mein Problem ist folgendes, wie ihr oben bereits lesen konntet bin ich seit kurzem verheiratet. Leider liebe ich meinen Mann nicht, er hingegen liebt mich abgöttisch. Die Scheidung kommt für mich erstmal(!) nicht in Frage

Nun zu der eigentlichen Sache, ich habe seit knapp 3 Monaten Kontakt zu einem anderen Mann, den ich online kennengelernt habe. Persönlich getroffen haben wir uns NOCH nicht, weil ich befürchte etwas zu machen was ich sehr doll bereuen könnte. Mir ist bewusst, dass das sehr falsch ist. Ich schaffe es aber einfach nicht den Kontakt abzubrechen, er gefällt mir viel zu sehr.

Ich würde gerne eure Meinungen dazu lesen, vielleicht würde der eine oder andere mich dazu bewegen es zu tun oder sein zu lassen.

...zur Frage

Warum wollen sich heute immer mehr Frauen scheiden lassen?

ich halte in der schule ein referat über scheidungen

jz hab ich in der scheidungsstatisik gesehen das immer mehr ehen auseinandergehen. die scheidungsquote liegt bei 50% (vor 50 jahren bei 20%). dabei ist mir aufgefalen das zu 56% die scheidung von frauen eingereicht wird und nur 37% von männern.

warum wollen sich frauen eher scheiden lassen als männer? wollen frauen heute lieber kariere machen und mit anderen daten? was sind die gründe?

https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/warum-wollen-sich-heute-immer-mehr-frauen-scheiden-lassen/0_big.jpg?v=1515592871379" data-image-id="9765262">

...zur Frage

meine Frau ist fremd gegangen

Hallo alle zusammen! Meine Frau hat sich von mir getrennt, am Anfang hat sie gesagt, dass ich an allem schuld bin. Sie meinte dass schon seit vier Jahren bei uns nicht mehr so gut läuft, obwohl ich das nicht so empfinde. Also wollte sie sofort ausziehen, wir haben zwei Kinder und sind seit acht Jahren verheiratet, sie war bereit die Kinder aufzugeben!!!!! Nach langem hin und her hab ich mich fertig gemacht ich dachte ich bin am allem schuld, hab nicht geschlafen und nicht gegessen, hab sie gebeten mir zu verzeihen, sie war aber stur und wollte nur raus aus der Familie um ihr neues leben zu leben. Ich musste das akzeptieren, wir haben komplett reinen Tisch gemacht, alle Geheimnisse, also alles, ich habe sie gefragt ob sie einen neuen hat, die Frage wurde mit NEIN beantwortet. Ich war bereit ihr alles abzugeben(Möbel,Auto etc). Aber ich habe ihr nicht geglaubt und habe einen Detektiv arrangiert, und nach ein paar Tage bekam ich Nachweise dass meine Frau schon seit zwei Monaten mir fremd geht, von Trennung bis ich das erfahren habe sind nur 2,5 Wochen vergangen. Ich hab sie wieder gefragt ob sie mir fremd gegangen ist, meinte die wieder das es nicht so ist, ich bin explodiert und hab sie gezwungen alle ihre Sachen zu packen, beim packen hat sie wie eine verrückte geschriehen, hat nachgefragt warum ich meine meinung geändert habe, worauf ich immer wider geantwortet habe ``nur wegen deine lügen`, erst wo sie fast vor der Tür war hat sie angefangen alles zu erzählen. Übrigens ihre Eltern und Bruder hat sie auch angelogen! Ich habe mit ihrer Eltern gesprochen habe alles erzählt was los ist.Ich würde sie gerne zurück haben um Kinder zu liebe, ich liebe sie auch. Ich habe ihr gesagt das ich ihr alles verzeihen werde, sie soll einfach zurück kommen, sie meinte nur das ihr neuer lover es alles wert ist, sie wollte einfach raus aus der Familie, sie liebt mich nicht mehr. Heute haben ihre Eltern mit ihr gesprochen nach dem Gespräch meinte sie das sie alles nochmal überlegen soll, und ich soll einfach warten bis sie sich entscheidet?!!!! Ich bin jetzt verzweifelt soll ich sie rausschmeissen oder zurück nehmen?? Kinder leiden sehr, der sohnemann fragt schon was mit mama ist. Was soll ich machen

...zur Frage

Ich habe erfahren, dass meine Mutter meinem Vater fremdgegangen ist?

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt und habe familliere Probleme. Also, Meine Mutter war schon immer unglücklich in ihrer Ehe mit meinem Vater. Der Grund dafür ist, dass mein Vater nachts nach der Arbeit sehr viel Alkohol trinkt, sehr viel raucht (sodass wir finanzielle Probleme bekommen) und wenn er dann mal frei hat geht er immer zu Cafes um mit seinen „Freunden“ zu trinken, plaudern etc. In letzter Zeit erwähnt meine Mutter immer wieder, dass sie sich scheiden will etc. aber sie verzöhert es immer wieder für mich und meine kleine Schwester. Heute habe ich, als ich zugehört habe was meine Mutter und mein Vater reden, herausgefunden, dass meine Mutter mal meinen Vater betrogen hat. Ich hab keine Ahnung wann dass war oder wer es war... ich will meine Mutter darüber ansprechen ob sie meinen Vater betrogen hat, dass ichs gehört hab etc. aber ich weiß nicht ob ich das tun soll... denn ohne mit ihr darüber zu reden werde ich nur psychische Probleme kriegen... was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?