Ich würde ihr etwas anderes schenken, mit Kleidern macht man Kindern nicht unbedingt die grösste Freude. 70 Kilo mit 7 Jahren ist schwer übergewichtig und deine Schwester sollte sich dringend Hilfe holen. Das die Ernährung nicht stimmt ist ja kaum zu übersehen und dafür gibt es Ernährungsberaterinnen die helfen können. Davon wird die ganze Familie profitieren. Der Kleinen könntest du mit einem schönen Ausflug, inclusive Picknick, bestimmt auch eine Freude bereiten. Es sind oft die einfachen Dinge die die Kinder mögen.

...zur Antwort

Ich lebe seit 5 Jahren in einer Wochenend/ Ferien- Beziehung und möchte es auch gar nicht anders. Zusammen wohnen tu ich mit einer Freundin und dass klappt wunderbar. Allerdings bin ich eine Frau in reifen Jahren und habe schon alle möglichen Beziehungs- und Wohnformen ausprobiert. Ihr werdet wahrscheinlich irgendwann zusammen ziehen und dann siehst du was euch besser bekommt.

...zur Antwort

Je nach Essenz verströmt die Duftlampe schon alleine Giftstoffe. Zumindest sind diese Dämpfe manchmal auch nicht ganz ohne. Normale wasserverdünnbare Wandfarbe ist nicht wirklich giftig. Aber wenn die ganze Wohnung mit Kunststoffen ausgestattet ist, kann die Menge der vielen Dinge empfindliche Menschen eventuell gesundheitlich stören. Ich würde es einfach nicht übertreiben mit den Düften und generell oft lüften.

...zur Antwort

Du musst das gar nicht sagen. In deinem Alter kann noch viel an Veränderung geschehen, auch was die sexuelle Präferenz betrifft. Deine Eltern werden dich später vielleicht selber mal fragen, sofern ihnen bis dann nie ein Freund vorgestellt wurde, dann kannst du dich immer noch outen, falls du dann tatsächlich lesbisch bist.

...zur Antwort

Was ist denn deine Definition von Psychopath? Vielleicht habt ihr einfach beide Mühe einander loszulassen, obwohl ihr euch gegenseitig nicht gut tut? Eine Paartherapie würde Klarheit bringen.

...zur Antwort

Viele Frauen bleiben die erste Zeit nach der Geburt zuhause und dort ist Essen jeder Zeit verfügbar und Zeit für Sport ist wegen dem Baby nicht vorhanden. Einige Frauen kommen irgendwann wieder auf eine gute Spur was Fitness und vernünftige Ernährung betrifft und andere eben nicht. Ist so wie bei anderen Menschen auch. Der Körper reagiert eben auf die Gewohnheiten und den Lebensstil. Grundsätzlich kann sich jede Frau vom überschüssigen Schwangerschaftsfett nach der Stillphase erholen und zurück auf ihr Gewicht vor der Schwangerschaft kommen. Alles eine Sache des Willens.

...zur Antwort

Du kannst deine Stimme durch Stimmtraining trainieren und sie wird sich verändern. An Schauspielschulen gibt es Sprecherzieher/ Trainer, Ich weiss leider nicht wie die sich heute nennen. Meine Ausbildung dort liegt Jahrzehnte zurück. Du könntest aber sicher an einer Schauspielschule weitere Infos bekommen. Viele Schauspieler die nicht ausgelastet sind, bieten auch Sprecher Trainings an.

...zur Antwort

Deine Symptome sprechen ganz klar für einen Arztbesuch. Viele Jugendliche ernähren sich mangelhaft, bis gesundheitsschädigend und daraus entstehen dann Mängel und Krankheiten. Viele Wohlstandskrankheiten sind unter Anderem auf schlechte Ernährung zurückzuführen.

...zur Antwort

Vielleicht bist du einfach zu schnell unterwegs. Steig lieber wieder langsam ein, dafür regelmässig, am besten täglich. Dafür eignet sich auch Treppen steigen, später hoch rennen, joggen, aber alles erst mal langsam. Die Meisten überschätzen dich am Anfang, statt das sie sich langsam steigern. Deshalb wurde dir schlecht und der Kopf tut weh.

...zur Antwort

Kürzlich war ich an einem Käsefondues-Abend, hab etwas Wein dazu getrunken und lag anschliessend die halbe Nacht wach. Tags darauf hatte ich extrem Mühe beim Joggen und war den ganzen Tag reduziert. Jetzt soll mir mal einer sagen, dass die Ernährung keinen Einfluss auf die Gesundheit hat! Natürlich hat sie das. Eine gesunde Ernährung und entsprechend regelmässige Bewegung sind die Voraussetzung für das allgemeine Wohlbefinden. Natürlich können wir nicht alle Krankheiten verhindern durch Ernährung, jedoch zumindest diese, welche mit schlechter Ernährung zusammen hängen, zum Beispiel Diabetes.

...zur Antwort

Wie fühlst du dich denn in der Ehe. Hat deine Verliebtheit einen Zusammenhang mit einer eventuell unglücklichen Ehe?

...zur Antwort

Nein, natürlich ist es nicht zu viel, Haferflocken sind sogar sehr gesund. Nur kommt es darauf an wie du die Flocken isst, mit Zucker wären sie dann nicht mehr so gesund. Haferflocken ungesüsst, ev mit Hafermilch und etwas Fruchtigem, ist top für deinen Körper. Wenn du zudem noch reichlich Gemüse isst und genügend Wasser trinkst, wird sich dein Körper bedanken. Deine Haut und Haare werden schöner.

...zur Antwort

Stell das Bett doch einfach raus und füttere ihn, bis er diesen Platz akzeptiert hat, auch gleich dort. Achte auf einen zugfreien Platz und das er euer Schlafzimmer sehen kann. Am Abend führst du ihn vor dem Schlafen gehen in sein Bett, sagst gute Nacht und verschwindest im Schlafzimmer. Tür zu! Alternativ zum Bett kannst du auch du auch eine Transportbox nehmen und den Hund über Nacht dort einschliessen. Die Box musst du aber tagsüber einführen, immer wieder Futter reinlegen, ihn dort drin streicheln usw. Er muss sich tagsüber schon gerne bekommen, dann geht er auch nachts da rein. Dein Hund wird noch ab und zu anderer Meinung sein wie du, lerne dich durchzusetzen, dort wo es dir wichtig ist. Wenn dein Freund den Hund nicht im Schlafzimmer will, muss dich der Hund fügen, oder dein Freund zieht auf die Coach, überleg dir was dir lieber ist.

...zur Antwort

Der Mann ist definitiv noch nicht reif genug für dich. Ich würde ihn deinen Kindern nicht vorstellen und erst Mal alles so lassen wie es ist, sofern du damit umgehen kannst, nur seine Geliebte zu sein. Vielleicht entwickelt er sich ja noch, keiner kann das wissen, aber die Kinder würde ich ihm für diesen Prozess nicht zur Verfügung stellen.

Für dich bedeutet das, dass du ihm Zeit zur Verfügung stellst und eventuell geeignete Männer verpasst, die gerne mit dir UND den Kindern zusammen wären.Ich persönlich würde mich von einem Mann distanzieren, der vorgibt keine Verantwortung übernehmen zu wollen. Kann nämlich gut sein, dass das nicht nur im Bereich Kinder zutrifft.

...zur Antwort

Ich würde den Hund im Zug in einer Tasche oder Box transportieren, dort ist er geschützt. Da es eine kleine Rasse ist, kannst du es so auch später beibehalten und deshalb ist es sogar wichtig jetzt schon zu üben. Bei den Transportboxen darauf achten, dass sie nicht zu gross sind, kleinere Boxen gewährleisten mehr Sicherheit. Falls dein Hund im Auto ohne Box mitgefahren ist, kann das der Grund sein das ihm schlecht wurde. Eine nicht zu grosse Box, gut gesichert mit 4 Spanngurten, als absolut rutschfest, lässt den Hund sicher mitfahren, ohne das er ständig die Fahrbewegung des Autos mit seinem Körper ausgleichen muss. Der Hund muss sich zwar drehen können in der Box, aber nicht mit viel Spielraum. Natürlich muss man Pausen machen und den Hund trinken und pinkeln lassen. Mein Hund ist berufshalber täglich mit mir im Auto unterwegs, in einer eher engen Box und es geht ihm gut dabei, er liebt es überall dabei zu sein. Schau dir mal die Polizeihundeboxen an für ihre Schäferhunde? Die sind echt eng, dafür schmeisst es den Hund beim schnellen Kurvenfahren und anhalten nicht herum. Die Hunde gewöhnen dich daran und wie gesagt, dabei sein ist für Hunde alles. Deshalb finde ich es gut wenn du deinen Welpen früh an sein Leben das er führen soll gewöhnst. Du musst nur im Welpenalter darauf aufpassen, dass der Kleine nicht überfordert wird. Deshalb wäre eine Transportbox ideal. Die wird er wie seine Rückzugshöhle empfinden und schätzen lernen. Ich würde das Auto- und Bahnfahren erst mal üben, dem Kleinen etwas Zeit geben und nur wenn alles nichts nützt auf Medis zurückgreifen. Aber in den allermeisten Fällen legt dich das übel werden durch die Erfahrung.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, warum deine Mutter nichts dagegen hat. Wenn sie selber davon profitiert weil die nicht alleine schlafen kann, dann ist es nicht ok. Ich kannte eine Mutter, die sich auf diese Weise den Ehemann vom Leib hielt. Wenn aber deine Mutter und dein Bruder einfach gewohnheitsmässig beieinander schlafen, es aber auch getrennt könnten, dann sehe ich noch keinen Grund zur Besorgnis. Problematisch wird es, wenn der Bruder zum Partnerersatz wird, wenn deine Mutter ihn als Stellvertreter, als Mann im Haus betrachtet.

...zur Antwort

Du hast recht, du brauchst extrem schnell Hilfe. Wenn du deinen Eltern nicht vertraust, dann wende dich sofort an deinen Hausarzt, oder geh in die Notfallaufnahme im Krankenhaus und erzähl ihnen dein Problem. Es ist vermutlich in so einem Fall auch möglich, ohne die Einwilligung deiner Eltern abzutreiben. Das solltest du in jedem Fall, das Kind wird nicht gesund zur Welt kommen. Du wirst sich psychologische Hilfe brauchen. Wenn du diese Schritte nicht alleine tun willst, was ich sehr gut verstehe, dann kannst du dich auch vom Jugendamt unterstützen lassen. Aber natürlich wäre es am besten, wenn dies deine Eltern tun würden. Ich glaube bei einem Inzestkind werden such sie auf eine Abtreibung bestehen, Glaube hin oder her. Inzest ist strafbar und einer Strafe könntet ihr nur entgehen, wenn ihr den Namen des Vaters nicht preis gebt. Wenn das Kind geboren ist, wird es jedoch nicht ewig zu verheimlichen sein wer der Vater ist. Irgendwann jedoch kommt das Geheimnis raus und dann habt ihr alle ein Riesenproblem. Ich hoffe deine Eltern stehen dir bei. Alles andere wäre unchristlich. Alles Gute dir.

...zur Antwort