Was ist das Ziel der israelischen Invasion im Gazastreifen?

7 Antworten

Wir wissen es alle nicht. Wir sind keine Insider. Und müssen mit dem Unwissen leben.

Vielleicht weiss es auch Israel selbst nicht so recht und es gibt in diesem Moment herbe Streitigkeiten im Kabinett, in den Parteien usw.

Kriege fangen oft an, ohne dass es klare Kriegsziele gibt. Das gilt sogar für Angreifer, aber natürlich erst recht für den Angegriffenen. Der gewaltige erste Weltkrieg wurde von allen Staaten ausser dem Konfliktkern Österreich und Serbien ohne vordefinierte Kriegsziele geführt, da sie ja nur durch Bündnisautomatik in den Krieg hinein gerieten.

Und obwohl Israel der stärkere Part ist und politisch in der Vergangenheit sehr aggressiv war, ist es strategisch im Moment der Angegriffene, der zurück schlägt. Es war mit der Situation des Gazagefängnisses, das es ziemlich gut ignorieren konnte, recht zufrieden.

Da ist es recht klar, dass es seine Kriegsziele erst dynamisch entwickelt. Es hat jetzt Möglichkeiten vor sich und muss diese erst auswählen. Selbst der beste Insider kann nicht wissen, welche es wählt, weil das gewissermassen hellseherische Fähigkeiten erfordert. Und die Virologen können zwar in die Zukunft sehen, aber mal ehrlich: was von deren Vorhersagen ist denn wahr geworden?

Geiseln zurück bringen

am 7.10.23 hat Gaza, das Israel als Staat nicht anerkennt und sich die Vernichtung von Israel auf die Fahnen geschrieben hat, einen Überfall auf Israel gemacht und ca. 1200 Menschen, vorwiegend Zivilisten, auch Kinder, auch Babies, auch Frauen ermorden. Dazu haben sie auch ca. 200 Menschen entführt, nach Gaza.

Diese menschen will Israel zurück bringen und frei bekommen.

Unter den Entführten waren Thailänder, Nepalesen, Amerikaner, Franzosen, Deutsche, Italiener, Israelis und noch Angehörige zahlreicher anderer Nationen.

Wer vernichtet hier wen?

3
@Machtnix53

!

Gaza hat sich 2006 Hamas zur Regierung erwählt, und seit 2006 regiert Hamas in Gaza. OK, nicht sehr demokratisch wenn man 17 Jahre lang keine Wahlen veranstaltet, aber ich will den Bewohnern von Gaza nicht drein reden.

In der Charta von Hamas, ja, der neuen, von 2017, steht ausdrücklich, dass die Palästinenser Anspruch auf "Palästina" vom Jordan im Osten bis zum Mittelmeer im West und von Ras al Naqura (Rosh ha Nikra) im Norden bis Umm al-Rashrash (Eilat) im Süden erheben.

Wie du siehst, ist aus dieser Perspektive kein Platz für einen Staat Israel.

Falls dies nicht deutlich genug war, steht im nächsten Absatz: "Palästina ist ein islamisches, arabische Land." (Pech für die Christen unter den Palästinensern).

Und dann kommt es noch deutlicher:

"Hamas führt Krieg (...) gegen die Zionisten, die Palästina besetzen."

DAs sind alle Israelis, Babies, Frauen, Männer. Vertreter der Hamas sagen ausdrücklich, das ein Israeli ihrer Meinung nach kein Zivilist sein kann, alle "Zionisten", d.h. Personen, die finden, dass Israel existieren soll, und insbesondere Israelis sind für sie Freiwild, wie sie bei ihrem Angriff vom 7.10.23 ja auch sehr deutlich gezeigt haben.

Dann kommt noch, dass die Hamas weder die Balfour-Deklaration noch den UNO-Teilungsplan von 1947, anerkennen, (die Oslo-Verträg für illegal halten), dass sie Israel ("das Zionistische Gebilde") nie anerkennen werden, dass sie kein Stück von ihrem Palästina (vom Jordan bis zum Mittelmehr, von Rosch ha Nikra bis Eilat) irgend jemand anders geben werden, und dass die "Befreiung" "Palästinas", insbesondere durch "bewaffneten Widerstand" die Bürgerpflicht jedes Palästinensers ist.

Ja, Hamas will Israel vernichten.

Zum Glück kann Israel sich wehren.

Ja, die Zivilbevölkerung von gaza tut mir leid.

Die Zivilbevölkerung wäre besser beraten, sich nicht von einer Hamas regieren und vertreten zu lassen, zumal sich Hamas ja nicht einmal für das Wohl der Zivilbevölkerung in Gaza verantwortlich fühlt.

Hier eine englische Übersetzung der Hamas-Charta von 2017:

https://www.middleeasteye.net/news/hamas-2017-document-full

1

Das erklärte Ziel ist die weitgehende Zerschlagung der Terrororganisation Hamas im Gazastreifen, um ihnen langfristig die Möglichkeit zu nehmen, weitere Massaker wie am 07. Oktober 2023 zu begehen.

Grundlage der Hamas-Ideologie ist die Zerstörung des Staates Israel. Daher ist die Niederschlagung der Hamas nicht irgendeinein Racheakt, sondern eine Maßnahme, die zum Erhalt des Staates Israel erforderlich ist.

Zu diesem Zweck werden militärisch relevante Ziele angegriffen, wozu auch Gebäude gehören, in denen die Hamas Waffenlager, Stützpunkte oder Verstecke eingerichtet hat - darunter zählen leider auch Kliniken, Schulen und Moscheen.

Erschwert wird die Maßnahme durch die verbliebenen über 100 von der Hamas verschleppten Geiseln, die als menschliche Schutzschilde dienen - übrigens ebenso wie die Zivilbevölkerung in Gaza, hinter der sich die Hamas feige versteckt.

Daher ist es nicht möglich, die kilometerlangen Terror-Tunnel und unterirdischen Verstecke einfach mit Wasser zu fluten, oder durch Luftschläge zu zerstören, sondern aus Rücksicht auf das Leben von Zivilisten gibt es nun eine Invasion am Boden.

Hör nicht auf diese Leute in den Kommentaren.. Die frägt man nicht mal nach dem nächsten Bahnhof. In dem Video wird eigentlich kurz und knapp alles zusammengefasst.

https://www.youtube.com/watch?v=tYWnXCVF_as

Dein Video wurde gesperrt, was ist der Kern der Aussage des Videos?

0
@PaulSmart

Geh ,,Auf youtube ansehen'' im Sperrtext. Ist nur 1 Minute Regierungserklärung wie es weitergeht.

0
@Blade94

Netanjahu ist ein rechtsradikaler Lügner. Und du rätst auf so etwas zu hören!? 👎

3
@peace87

Nur weil politische Figuren problematisch sind ist nicht komplett alles was gemacht wird falsch.:) Ich bin Antifaschist.. Mir brauchst du nichts über Rechtsextreme erzählen, aber das hat erstmal nichts bzgl. dem aktuellen Krieg zu tun.

0
@Blade94

Du bist kein Antifaschist wenn du Netanjahu hofierst! DU brauchst mir hier keinen Mist erzählen!

Nur weil politische Figuren problematisch sind ist nicht komplett alles was gemacht wird falsch

Doch. Das was Israel gerade tut ist komplett indiskutabel und inakzeptabel! Die ganze Welt verurteilt Israel zurecht dafür. Selbst die weltlichen Juden in Israel gingen vor wenigen Monaten in Massen auf die Straße um gegen die Justizreform zu protestieren, die diese Faschisten angeleiert haben.

Kann man auch verstehen, weil das oberste Gericht Israels hat in der Vergangenheit Enteignungen in der Westbank als Verfassungswidrig erklärt. Netanjahu ist ein rechtsradikaler Faschist. Genauso wie der Rest seiner Regierung.

Das Existenzrecht Israels ist durch diese Faschisten bedroht. Jeder echte Antifaschist, wie auch alle Juden sollten diese Faschisten aus Israel verjagen. Die Opfer des Holocaust würden sich im Grabe umdrehen, sähen sie das die politischen Erben des Nationalsozialismus heute in Israel regieren!

3
@peace87

Also jetzt reicht es aber... Was bildest du dir ein so mit mir zu reden.. Ich habe ein Video gepostet, indem Netanyahu eine Regierungserklärung abgibt, wie es zukünftig in Gaza weitergeht. Das hat überhaupt nichts mit ,,hofieren'' zu tun, oder vielleicht weißt du auch nicht was das Wort bedeutet. Der Krieg ist in keiner Weise ungerechtfertigt und die aktuellen zivilen Opfer, die es unter den Palästinensern gibt sind jeder Einzige der Hamas zuzurechnen.

Du bist inkompetent ohne Ende so eine Aussage zu tätigen und eine Unverschämtheit bzgl. den Israelis und ihrem Recht sich selbstzuverteidigen und dann auch noch einen Nazivorwurf zu machen.. Die Justizreform und andere Aspekte der Likud und Netanyahu sind kritisierungswürdig und da widerspreche ich auch nicht, wobei man auch hier diskutieren muss, da auch dies teilweise Sicherheitsgründe hat und nicht weil man Araber schickanieren möchte.

0
@Blade94

Was bildet du dir ein dich als Antifaschist auszugeben und gleichzeitig Netanjahu zu hofieren und noch schlimmer, ganz im Zeichen des Faschismus sein Wort als das einzig wahre zu verkünden!?

Hör nicht auf diese Leute in den Kommentaren.. Die frägt man nicht mal nach dem nächsten Bahnhof. 

.....

Der Krieg ist in keiner Weise ungerechtfertigt und die aktuellen zivilen Opfer, die es unter den Palästinensern gibt sind jeder Einzige der Hamas zuzurechnen.

Falsch! Jeder ist für seine Taten verantwortlich. Unterlasse es die Narrative der Hasbara zu verbreiten!

Du bist inkompetent ohne Ende so eine Aussage zu tätigen und eine Unverschämtheit bzgl. den Israelis und ihrem Recht sich selbstzuverteidigen und dann auch noch einen Nazivorwurf zu machen..

Falsch! Was gerade passiert ist keine Selbstverteidigung. Das ist ein Völkerechtswidriger Angriffskrieg.

Das Existenzrecht wird durch die faschistoide Regierung Netanjahus gefährdet. Nämlich indem sie Lügen und Narrative verbreiten und die Justiz ihrer Unabhängigkeit berauben!

Wie war das bei Hitler noch gleich!? War damals die Justiz unabhängig!? Ist es mit deinem FalseFlag Antifaschismus gängige Praxis, dass Machthaber alles kontrollieren, einschließlich der Justiz!?

2
@peace87

Hier gibt es keine kompetenzielle Grundlage.

0
@Blade94

Aber ich versuche dich gerne aufzuklären.

Hier den Typen hab ich gefressen. Noch schlimmer als Netanjahu selbst. Itamar Ben-Gvir. Ein verurteilter Rassist und Unterstützer Terroristischer Vereinigungen. Und Minster für nationale Sicherheit. Dieser faschistische Terrorist ist an der Ermordung Jitzchak Rabins beteiligt gewesen! Der Typ gehört in den Knast. Und zwar lebenslang damit er kein Unheil mehr anrichten kann!

2007 wurde er von einem israelischen Gericht wegen rassistischer Aufhetzung und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung verurteilt.[3] Er ist Knesset-Abgeordneter und lebt in einer israelischen Siedlung bei Hebron im besetzten Westjordanland. Seit Dezember 2022 ist er Minister für die Nationale Sicherheit Israels.[4]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Itamar_Ben-Gvir

2
@peace87

Aber das bedeutet für die Bewohner des Gazastreifens das Allerschlimmste ?

0
@peace87

Ich bin auch für die Räumung des Gazastreifens, aber im Gegenzug muss den dort lebenden Palästinensern eine andere Zuflucht angeboten werden und dafür kommen nur die illegalen Siedlungen der Juden im Westjordanland in Frage. Aber das was du aufgezeigt hast, zeigt deutlich, dass die Juden niemals auf diese Siedlungen verzichten werden und mit einem neutralen, von der UNO überwachten, Jerusalem einverstanden wären. Die Räumung des Gazastreifens geht weiter, was passiert mit der Bevölkerung?

1
@Blade94

Noch Fragen!? Sollte dich wohl hinreichend Erklärt sein was für Leute in Israel gerade das sagen haben, wenn ein verurteilter Terrorist ironischerweise auch noch Minister für nationale Sicherheit ist. - Und ein grottenschlechter noch dazu. Oder warum konnte gerade unter Ben-Gvir der Terroranschlag der Hamas nicht verhindert werden!? Warum haben hier die Sicherheitsbehörden die ihm unterstehen derart eklatant versagt!?

Was sagst du dazu!? Oder reichen hier deine Kompetenzen nicht aus, noch darauf zu reagieren und dich zu äußern!?

1
@PaulSmart

Nö kannst vergessen das die besetzen Gebiete hergegeben werden. Israel wird sie mit But verteitigen. Das ist selbstverständlich nicht die Lösung.

was passiert mit der Bevölkerung?

Vertreibung und Tötung. Wohin diejenigen die Vertrieben werden hin sollen ist der israelischen Führung egal. Bzw. Die wollen sie in die Arabischen Länder haben. Im Grunde ein Genozid was gerade läuft. Palästina soll von der Landkarte verschwinden. Ein Volk ohne eigenes Land.

2
@peace87

Es sind 2,2 Millionen Menschen, das wäre, als würden Juden wie Himmler handeln.

0
@PaulSmart

Nicht die Juden. Hauptsächlich das rechradikale Gesindel um Netanjahu.

Die israelische Bevölkerung will nur in Frieden leben.

3

Wörtlich wurde gesagt von Benjamin Netanjahu:

"Die Israelische Armee wird die komplette Kontrolle über die Sicherheit Im Gazastreifen übernehmen.

Wir werden uns vorbehalten, jederzeit wieder nach Gaza vorzudringen, falls die Terroristen dort wieder auferstehen.

Ich versichere Ihnen, es wird keine Hamas mehr geben! Und es wird auch keine Selbstverwaltung mehr geben, die Kindern lehrt, Israel zu hassen und den Staat Israel zu zerstören. Es kann nicht sein, dass es da eine Verwaltung gibt, die den Familien von Mördern Geld bezahlt, je nachdem, wieviele Menschen sie getötet haben. Es darf auch nicht sein, dass es eine Verwaltung gibt, deren Kopf das schreckliche Hamas- Massaker nicht verurteilt. Das Darf einfach nicht sein! Es Muss dort etwas anderes geben!

Aber was auch immer das sein wird- Israel wird die Kontrolle über die Sicherheit behalten."

0

geh einfach auf "Auf YouTube ansehen" dann geht es!

0
Was ist das Ziel der israelischen Invasion im Gazastreifen?

Auslöschung allen palästinensischen Lebens in Gaza und den palästinensischen Autonomiegebieten durch Tötung und Vertreibung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Beruf und Interesse

Lächerlich.

1
@Imperator91

Schreib das unter deine eigene Antwort. Dann wäre es wenigstens passend.

1
@peace87

Nein, das wäre absolut unpassend, da ich im Gegensatz zu dir keine Fake News verbreite.

0
@Imperator91

Ich verbreite keine Fakenews! Genau darauf läuft es hinaus. Tötung und Verbreitung von allen Palästinensern.

0
@Imperator91

DU verbreitest Fakenews! Hier gerade:

Es gibt keine Verbrechen

Es ist z.b. ein nachweisbaren Kriegsverbrechen Schulen oder Krankenhäuser zu bombardieren. Oder Kollektivstrafen wie das aushungern.

Oder hier:

Die Siedlungen, die von den   israelischen Streitkräften bewacht und verteidigt werden, werden vom   Internationalen Gerichtshof und von den   Vereinten Nationen als völkerrechtlich illegal eingestuft,  [3]  [4] zuletzt 2016 in der   Resolution 2334 des UN-Sicherheitsrates.  [5] Obwohl Israels Regierung den gegenteiligen Standpunkt vertritt,  [6] erklärte das   oberste Gericht des Landes Enteignungen im Westjordanland mehrfach für verfassungswidrig.  

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Israelische_Siedlung

Oder hier der Tatbestand der Apartheid:

https://www.amnesty.de/informieren/amnesty-report/israel-und-besetzte-gebiete-2022

Oder hier:

https://www.amnesty.de/informieren/aktuell/israel-gaza-beweise-kriegsverbrechen-israelische-armee

Uvm..

DU verbreitest hier Fakenews am laufenden Band! Und stiftest auch noch Verunsicherung indem du faktisch korrekte Antworten die mit seriösen Quellen die israelischen Verbrechen benennen, als Fakenews versuchst zu diffamieren.

Da stellt sich mir die Frage warum du das tust!?

Für mich gibt's nur zwei denkbare Möglichkeiten:

1. Entweder du besitzt eine grottenschlechte politische Allgemeinbildung und bist dabei auch noch grenzenlos ignorant.

Oder

2. Du tust das absichtlich und vorsätzlich und gehörst zur Hasbara.

Nach einem Bericht der New York Times aus dem Jahr 1986 wurde das Programm in den 1970er-Jahren gegründet, um insbesondere auf amerikanische Unternehmen Einfluss zu nehmen. Hierbei beriet die Werbeagentur Backer and Spielvogel unter Carl Spielvogel, der später unter Bill Clinton US-amerikanischer Botschafter in der Slowakei wurde, die israelische Regierung.[10] Die Strategie stützte sich auf das Buch Battleground: Fact and Fantasy in Palestine von Schmuel Katz aus dem Jahr 1974.[11] Das Programm untersteht dem israelischen Außenministerium.
Im Jahr 2009 wurde bekannt, dass Israel unter Einwanderern Freiwillige mit Fremdsprachenkenntnissen für das Programm suche, um als Gegengewicht zu zahlreichen antizionistischen Webseiten im Internet die israelische Perspektive auf die politischen Konflikte darzustellen.[12]
Im Rahmen der Hasbara werden außerdem gezielt Internetnutzer angeworben. Sie werden vom israelischen Außenministerium mit Argumentationshilfen versorgt und aufgefordert in internationalen Medien, darunter auch deutschsprachigen, gezielt Kommentare mit der israelischen Perspektive des Nahostkonflikts zu hinterlassen.[13]
Omer Benjakob schrieb im Mai 2021 in Haaretz, dass die israelische Propaganda zunehmend Desinformation einsetzt. Im Mai 2021 habe der Sprecher der israelischen Armee gezielt englischsprachige Medien belogen, um ein militärisches Ziel im Angriff auf den Gazastreifen zu erreichen. Ofir Gendelman, der »arabische Sprecher« von Benjamin Netanjahu, veröffentlichte ein Video, das angeblich »Beweise« für Kriegsverbrechen der Hamas zeigte; tatsächlich zeigte das Video nach einem Faktencheck durch AFP alte Aufnahmen aus Syrien oder aus dem Irak.[14]
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hasbara

Erkläre was davon auf dich zutrifft!

0
@peace87

Tut mir Leid dich zu enttäuschen, aber ich verbreite keine Fake News. An sich mag es zwar ein Verbrechen sein Schulen oder Krankenhäuser zu bombardieren. Allerdings werden diese im Gazastreifen militärisch von der Hamas benutzt, wodurch diese ihren Status verloren haben und somit sind es legitime Ziele die auch angegriffen werden dürfen. Es gibt auch keine kollektivstrafe, da Israel nur gegen die Hamas vorgeht und nicht gegen die Palästinenser im allgemeinen. Die Siedlungen sind vollkommen legal, da diese auf israelischen Staatsgebiet errichtet wurden und es gibt in Israel bekanntlich keine Rassentrennung. Amnosty international würde ich jetzt nicht unbedingt als seriös bezeichnen. Immerhin haben diese eine Israelfeindliche Einstellung. Es trifft weder Punk 1 noch Punkt 2 zu. Erklär du mir mal wie ich Fake News verbreiten soll obwohl ich nicht einmal Ansatzweise so etwas verbreite.

0
@Imperator91

Genau das sind Fakenews!

Ich habe dir z.b. gerade belegt das der internationale Gerichtshof die besetzten Gebiete in der Westbank als völkerrechtlich illegal eingestuft hat. Ebenso die UN. Selbst das oberste Gericht Israels erklärte sie für verfassungswidrig. Du lügst und verbreitest schamlos Fakenews und Desinformationen!

0
@peace87

Es spielt keine Rolle was diese zu den Siedlungen sagen. Denn Tatsache ist das diese Gebiete rechtmäßig zum Staat Israel gehören und somit sind diese Siedlungen vollkommen legal. Wie ich schon mehrmals sagte betreibe ich weder Fake News oder Desinformationen. Es ist dein Problem wenn du nicht mit der Wahrheit klarkommst und diese für Lügen hältst.

0

Wenn man eine Bevoelkerung ausloeschen will, warnt und evakuiert man diese eigentlich nicht vorher?

0
@Steffile

1. Hat das Israel getan!? De haben alles lahm gelegt und paar Flugblätter abgeworfen. Und dann auch noch die Regionen bombardiert wo die Flüchtenden hin sollten.

2. Wer keine Bevölkerung auslöschen will wendet keine pauschalen Kollektivstrafen an.

3. Wer keine Bevölkerung auslöschen will bombardiert keine Schulen, Krankenhäuser usw.

Sorry aber auf einem Auge bist du offensichtlich blind.

0

Fuer die Syrer hatte schon einmalhier ein bekannter User geschrieben, sie alle ins Mittelmeer zu treiben, das hörte ich hier noch nicht heraus.

1