Die haben groesstenteils kein Interesse daran, weil da so viele wirtschaftliche Verbindungen sind, an denen beide gut verdienen. Die Anti-Israel Rethorik ist groesstenteils Propaganda fuers Volk.

...zur Antwort

Ja, geht auch, Schliesslich ist Auflauf Resteverwertung...

...zur Antwort

Da kenne ich auch, und auch dann als Babies (oh ja, und Teenager...): wenn man tagsueber aktiv unterwegs ist und sich bewegt, schlafen sie wunderbar. Und liegt man dann endlich im Bett, fangen sie den Radau an.

Aber bei jedem Zweifel solltest du den Frauenarzt kontaktieren koennen, noetigenfalls ohne Termin.

...zur Antwort
Ich bin surfmaster und nutze was mir google ausspuckt

ich nutze was ich waehle, lasse mich aber auch gern mal vom Zufall (aka Google Algorythmus) leiten

...zur Antwort

ja das sind Mottenlarven, und zwar unappetitlich, aber ungefaehrlich. Haben nichts mit Madenwuermern zu tun, die die KInder gern mal aus dem Kindergarten anschleppen.

...zur Antwort

3 mal am Tag ist normal. aber Durchfall und Bauchkraempfe natuerlich nicht.

Geh nochmal zum Arzt und besteh auf Untersuchungen, lass dich diesmal nicht abwimmeln.

...zur Antwort

Wie konnte sich Jesus derart irren?

In der neutestamentlichen Forschung besteht Konsens darüber, dass die Ankündigung der Königsherrschaft Gottes ( basileía toũ theoũ) im Zentrum von Jesu Verkündigung stand. Dazu war es seiner Meinung nach notwendig, die mosaischen Gesetze noch strenger auszulegen (Toraverschärfung), um dem göttlichen Endzeitgericht zu entgehen. Wer nicht umkehrte, war seiner Meinung nach unrettbar verloren.

Der Haken an der Sache: die Königsherrschaft Gottes kam nie.

Als Jesus den gegenwärtigen Beginn der Gottesherrschaft verkündigte, rechnete er mit deren Kommen während seines Lebens.

Gerd Theißen

"...daß wir.....unbefangen, ehrlich, nüchtern und deutlich zugeben müssen, daß es bei Jesus wirklich eine zeitliche Naherwartung gegeben hat, die so....sich nicht erfüllt hat"

Karl Rahner

Es bedarf keines Wortes, daß sich Jesus in der Erwartung des nahen Weltendes getäuscht hat.

(Rudolf Bultmann, Das Urchristentum, S. 22)

Angespannte eschatologische Wachsamkeit über mehrere Generationen hin zu fordern, ist in sich widersinnig. Bei Jesus, wo das Motiv der Plötzlichkeit seinen ursprünglichen Sitz hatte, stand eine Naherwartung im Hintergrund, die das Ende noch innerhalb der jetzt lebenden Generation erwartete.

Erich Grässer

Wenn man Jesus als Menschen und Wanderprediger sieht, ist sein Irrtum nichts Ungewöhnliches. Menschen können nun mal irren. Nach christlichem Verständnis ist er aber ein Gott.

Wie kann es aber sein, dass sich ein Gott derart irrt?

...zur Frage

Er hat ja nie klar gesagt wann

...zur Antwort

Kann sein dass es bewundernd ist.

In letzter Zeit ist mir mehrmals passiert dass mir Leute gesagt haben, Hut ab, du liest, wie toll - obwohl ich da ehrlich gesagt nichts besonderes dran finde.

Ich lese auf der Kindle App auf dem Handy - wenn du das machst wirst du dich vermutlich gar nicht von der Masse abheben :)

P.S. Ich liebe auch Stehen King und wissenschaftliche Buecher, und kann dir Kim Stanley Robinson empfhehlen

...zur Antwort

Mach doch einfach den Videotermin, wenns nicht klappt wird der Therapeut ihn von selbst beenden.

...zur Antwort
Du bist Deutscher und kannst nicht abgeschoben werden

Wenn die zweite Staatsbueregerschaft nicht abgelegt werden kann, kannst du zwei haben, ist auch mit Israel so.

...zur Antwort

Ist meiner Tochter Anfang des Jahres mit dem Locker in der Schule passiert - sie hat da ein Yale-Zahlenschloss dran weil das normale Drehschloss schwer zu oeffnen ist.

Such einfach auf Youtube, da sind einige hilfreiche Videos, im Prinzip geht es darum am Buegel zu ziehen und gleichzeitig die Zahlenraeder zu drehen bis man einen Klick hoert.

...zur Antwort

Das gleiche wie bei anderen Zweifelsfaellen auch: entweder genetischer Vaterschaftstest oder die Eltern entscheiden sich es nicht wissen zu wollen.

Das Kind wird nur 1 Vater haben, da bei Menschen nur 1 Samenzelle eine Eizelle befruchten kann.

...zur Antwort