Warum sind vegane Fleischersatzprodukte teurer als Fleisch und werden sie irgendwann billiger sein?

20 Antworten

Sie werden auch anders besteuert. Tierische Produkte gelten als Grundnahrungsmittel und werden nur mit 7% versteuert. Ersatzprodukte dagegen mit 19% weil diese nicht als Grundnahrungsmittel gelten.

Dazu werden Tierische Produkte auch subventioniert, Ersatzprodukte nicht.

Und vegan ist noch immer ein Nischenprodukt und viele sind bereit dafür auch etwas mehr zu zahlen (tierisches ist eh super günstig (ja auch nach den Preissteigerungen der letzen Wochen wenn mans mit unseren Nachbarländern vergleicht) wenn man von Discounter Ware ausgeht).

Als der billigere "Ersatzkäse" aus Öl auf den Pizzen publik wurde, gab es einen großen Aufschrei und jeder sprach von Betrug.

Heute wird das gleiche Produkt deutlich teurer als Vegane Spezialität verkauft und die (veganen) Leute zahlen ohne zu murren.

Solange die Lebensmittelindustrie ihr Geld so locker verlangen und verdienen kann, wird sich an den Extra-Aufpreisen für vegane Ernährung nichts ändern.

m.f.G.

anwesende

Weil die Leute diese Dinge unbedingt kaufen wollen und jeden Preis dafür bezahlen, nur um kein Fleisch zu essen. So lange die jeden Preis bezahlen, werden die Preise dafür auch nicht sinken.

Kommt natürlich auch immer darauf an, mit welchem Fleisch man die Produkte vergleicht

Im Vergleich zu dem ´guten Fleisch von glücklichen Tieren´ welches die meisten angeben zu essen, sind die Ersatzprodukte günstiger

Auch gibt es Marken, welche eher Trendprodukte Superfoods etc. verkaufen und idR teurer sind, aber Basics sind meistens für einen guten Preis zu bekommen

Am günstigsten ist es, einfach alles aus Tofu/Bohnen selbst zu machen

Vegane Ersatzprodukte sind deshalb teurer, da das alles eine Art Trend ist. Die Leute sind deswegen bereit, mehr zu zahlen, und das nimmt die Industrie gerne an. Ich denke allerding, dass es noch günstiger wird. Vielleicht nicht günstiger als Fleischprodukte, aber günstiger.

Was möchtest Du wissen?