Also ich habe auch sehr sehr viel Gemüse im Kühlschrank und dann nimmt nicht ein Lebensmittel den Geschmack von Salat, Paprika, Kräutern, Gurke usw an. Ist ja alles verpackt außer dem Gemüse.

...zur Antwort

Wenn der BMI stimmt können deine Eltern dich übrigens zwangseinweisen lassen denn ab einem BMI von 14 abwärts besteht höchste alarmbereitschaft. Du hast ein dickes Problem und zwar eine dicke Essstörung aus der du definitiv nicht wieder rauskommst alleine. Das heißt du brauchst definitiv Hilfe und zwar ausgebildete Hilfe. Das bisschen was du als Essen heute geplant hast reicht auch definitiv nicht um in einen gesunden BMI von 19 zu kommen. Und da du ja auch glaubst du hättest kein Problem zeigt ja erst recht dass du ein dickes Problem und eine Essstörung hast.

...zur Antwort

An vielen Kassen kann man sich den Kassenbon auch vorher schon drucken. Geht z.b auch bei Aldi oder Lidl wenn was unklar ist dass man sich kurz den Bong als Kopie vorabdruck um da noch mal zu checken ob alles richtig ist wenn man das am kassensystem selbst nicht sofort erkennt. Genauso kann man auch Kassenbons x-mal nach drucken nach dem Bezahlen.

...zur Antwort

Nicht zwingend. Wenn ich z.b nur noch einmal die Woche einkaufen gehen würde, würde ich mehr Geld ausgeben als wenn ich zwei bis fünf Mal die Woche einkaufen gehen würde. Schlicht und ergreifend deshalb weil ich die Angebote die ja nicht alle an einem Tag sind gar nicht nutzen könnte. Heißt ich würde für die Sachen die Anfang der Woche im Angebot sind wenn ich Ende der Woche einkaufen gehe den vollen Preis bezahlen. Genauso wäre es bei Dingen wenn ich Anfang der Woche einkaufen gehe die Sachen aber erst Ende der Woche im Angebot sind.

Ich fahre einfach deutlich besser damit wenn ich öfters die Woche einkaufen gehe und dann anhand der Angebote einkaufen gehe. Vorher natürlich erstmal ganz stark überlegen was ich mit den vorhandenen Sachen kochen kann und was ich dann aus dem Angebot gegeben habe falls noch dazu kaufen und dann anhand der Angebote einkaufen gehe. Vorher natürlich erstmal ganz stark überlegen was ich mit den vorhandenen Sachen kochen kann und was ich dann aus dem Angebot gegeben habe dazu kaufen muss. Dazu schaue ich auch immer nach MHD reduzierter Ware. Wenn nämlich Sachen auf meiner einkaufsliste stehen die ich brauche und ich sehe dass ich die auch für 25,30 oder 50% günstiger bekomme dann nehme ich eher das mit als die Sachen aus dem Angebot weil ich sie eben noch mal günstiger bekomme.

...zur Antwort

Erstmal ist dann Defizit viel zu hoch. Wenn dann Tagesbedarf bei 2300 Kalorien liegt, solltest du eher um die 1600 bis 1800 Kalorien liegen um gesund abzunehmen wenn du es denn überhaupt musst. Leider fehlen hier ja mal wieder sämtliche Angaben zu alter, Größe und Gewicht um das überhaupt beurteilen zu können.

Ansonsten werden sportkalorien niemals von den gegessenen Kalorien abgezogen sondern immer auf den Tagesbedarf oben drauf gerechnet. Denn schließlich erhöht sich damit dann Tagesbedarf an Kalorien und das war's auch schon. Heißt durch den Sport hast du ja ein noch höheres Defizit als eh schon und dein Körper geht noch mehr in den sparmodus als das eh schon tut weil er wahrscheinlich für die lebenserhaltenden Funktionen sogar zu wenig bekommt.

...zur Antwort

Ja dazu zählt eigentlich jeglicher Zucker. Habe gerade mal geschaut wo ich im Schnitt liege und ich komme oft noch nicht einmal auf 25g Zucker (ich glaube das höchste in den letzten zweieinhalb Wochen waren 24,4g). Und das obwohl ich sehr viele Kohlenhydrate esse, allerdings fast ausschließlich Gemüse und dazu vollkorngetreideprodukte, Hülsen früchte, pseudogetreide oder ähnliches.

Dinge mit zugesetzten haushaltszucker oder Obst esse ich dagegen praktisch gar nicht. Und das geht auch wunderbar da ich sehr viel selbst herstelle und das gar nicht fertig kaufe. Sprich Brot und Brötchen backe ich genauso selbst wie Kuchen, Muffins, Waffeln, Torten (letzteres ist auch das einzige wo ich den Zucker nicht drastisch reduziere oder komplett weglasse aber die backe ich nur zweimal im Jahr zum Geburtstagen) oder Kekse. Und auch Teig für Wraps, Pizza, Flammkuchen usw stelle ich selbst her und noch vieles andere auch wo wenn man es kauft Zucker drin enthalten ist und ich ihn dann geflissentlich weglasse (bei Brot und Brötchen brauche ich zum Beispiel gar keinen Zucker da Mehl schon genügend Kohlenhydrate enthält und somit auch Zucker dass die Hefe super aufgeht. Und falls ich doch mal Zucker dazu gebe dann eine Prise also maximal 2 Gramm auf 0,5-1kg Mehl.

...zur Antwort

Du hast ja auch den normalen Crystal und nicht den Duo Punkt und die pinken sind ausschließlich für den Duo daher passen die auch nicht. Heißt entweder musst du dir jetzt einen neuen SodaStream kaufen nämlich den du damit die Flasche passt oder du musst dir eine neue gaskartusche kaufen. Und die falsche einfach über Kleinanzeigen weiterverkaufen für den originalpreis. Aber normalerweise informiert man sich ja darüber welchen SodaStream man hat und welche Kartuschen da reinpassen und zwar im Vorfeld. Denn es steht ja auch dick drauf beim Duo dass die nur für den Duo sind

...zur Antwort

Ich achte da eigentlich sehr drauf, aber ab und an gibt es auch mal Ausnahmen die dann etwas ungesünder sind. Aber diese Ausnahmen gibt es selten. Grund ich vertrage die ungesunden Sachen einfach nicht vom Magen her und bevor ich dann wieder stundenlang ggf mit magenkrämpfen zu kämpfen habe oder wenn es mal süßer durch Zucker wird wieder tagelang Probleme mit meiner Haut habe lasse ich das Zeug einfach weg.

Seit ich auf vegan umgestellt habe ist es sogar noch etwas mehr geworden dass ich darauf achte was ich zu mir nehme, aber ich mache da trotzdem noch keine Wissenschaft raus und esse wonach mir ist.

...zur Antwort

Eine Schilddrüsen unterfunktion bekommst du aber nicht wegen einer Rohkost Ernährung. Die wirst du sicherlich schon vorher gehabt haben diese ist noch nicht aufgefallen. und einen vitaminmangel bekommt man da eigentlich auch nicht wenn man es denn richtig umsetzt. Sprich wenn man nicht einfach nur Gemüse und Obst zu sich nimmt, sondern auch kaltgepresste Öle, saaten, Nüsse, Sprossen, wildkräuter usw.

Eine sehr gute Bekannte von mir mach das jetzt seit gut zehn Jahren und ist definitiv noch nicht an nährstoffmangel gestorben weil sie keinen hat. Ja sie supplementiert B12, Vitamin D (in Kombination mit Magnesium und Vitamin K2) so wie auch Selen und Jod (sie benutzt kein Jodsalz denn auch das würde nicht viel bringen sagt sie) wenn ich es richtig im Kopf habe, aber das hat sie auch schon vor ihrer Umstellung getan.

...zur Antwort

Im Schnitt bei zwei Personen etwa 50€ pro Woche. Kann aber auch mal weniger sein, da ich von diesem Budget auch noch hygieneartikel und Putzmittel kaufe. Und nein ich habe mich nicht vertan und nein es gibt da nicht nur Nudeln mit Ketchup und trockenbrot sondern täglich frisch gekochtes Essen. Allerdings gibt es bei uns sehr viel veganes Essen ohne teure Ersatzprodukte

...zur Antwort

Da hilft nur eines und zwar keine kaufen. Immer meine mich keine da hatte kann man sie auch nicht essen. Und dann natürlich die Disziplin aufbringen auch gar keinen erst zu kaufen. Und da hilft dann nur Einkaufszettel schreiben, vorab ausrechnen wie viel Geld man braucht und abgepasst das Geld mitnehmen und die Karte zu Hause lassen

...zur Antwort

Für mich gibt es gar kein Abendessen da ich das gar nicht zu mir nehme. und für mein Partner dann wenn er von der Arbeit kommt. Also irgendwann zwischen 18 Uhr und 20 Uhr. Teilweise auch etwas später je nachdem wie er Schicht hat

...zur Antwort

Du solltest das alles noch mal durch Erhitzen ja. Vor allem wenn du das fünf Tage lang im Kühlschrank aufbewahren möchtest. Oder aber du frierst es eben ein und nimmst es dann am Abend vorher raus. Zwei Tage vielleicht auch drei geht im Kühlschrank problemlos aber dann sollte es eben durch erhitzt werden. Alles darüber hinaus am besten wirklich einfrieren denn im schlimmsten Fall holst du dir eine lebensmittelvergiftung und ich glaube nicht dass du das möchtest.

Allerdings stelle ich mir das sehr sehr einseitig vor wenn du fünf Tage die Woche ein und dasselbe zu dir nimmst. Dann doch lieber mehrere Gerichte an einem Tag kochen und diese dann über die Woche essen. Oder eben sich jeden Tag mal 30 Minuten in die Küche stellen und sich was zu essen machen für den nächsten Tag oder morgens bevor man das Haus verlässt (so mache ich das und stehe dafür auch gerne etwas früher auf)

...zur Antwort

So eine App gibt es nicht. Du kannst natürlich online nach trainingsplänen und ernährungsplänen suchen aber die werden alle nicht auf dich abgestimmt sein. denn wenn du einen auf dich abgestimmten ernährungs- und/oder trainingsplan haben möchtest, musst du dafür zahlen. und den kann dir dann jeder ernährungsberater vor Ort erstellen denn die werden dich dann erstmal kennenlernen und gucken wie dein Alltag aussieht, was du er magst und was nicht usw und das lassen sich dann eben teuer bezahlen.

Abgesehen davon fehlen hier eh wieder mal sämtliche Angaben zu alter, Größe und Gewicht um überhaupt sagen zu können ob da Tipps in der Richtung angebracht sind oder nicht.

...zur Antwort