Warum schauen sich Menschen diese Realitysoaps an?

11 Antworten

Weil in den Dingern Menschen vorgeführt werden, denen es oft noch schlechter geht. Daraus folgt dann die heimliche, unterbewusste Erkenntnis, es geht mir da noch besser. Daraus resultiert dann ein gute Gefühl.

Man kann sich daran ergötzen, dass es Menschen gibt, welche noch mieser dran sind als man selbst. Und man braucht nicht denken. Das ist für viele Menschen eine praktische Kombi.

Nenne mir mal irgendeine Sache im TV wo man Hirn dafür bräuchte...

Für mich ist das eher so das "runterfahren meiner Festplatte" vor dem Schlafengehen :)

0

Ich schaue auch lieber normale Serien (Gilmore Girls, Vampire Diaries, modern Family, Türkisch für Anfänger und so). Ich denke das man sich gerne das Leben anderer anguckt um sein eigenes zu vergessen.

Weil gesellschaftliche Underdogs eben gern anderen noch niedriger aufgestellten Underdigs beim Sich zum Affen machen zugucken. Es gibt ihnen das seltene Gefühl einmal sich über andere erheben zu können.

na genau das ist es! DU gehst Golf oder Tennis spielen, aber woher sollen die Menschen, die am Existenzminimum leben das Geld für den Golf- oder Tennisklub nehmen? Da ist fernsehen billiger und sie können dabei träumen!

Was möchtest Du wissen?