Warum bewegt sich ein Körper, wenn keine Kraft aus ihm wirkt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil alles im Universum in Bewegung ist, es gibt keinen Punkt in absoluter Ruhe, auf den sich Geschwindigkeiten beziehen lassen. Die Erde kreist um die Sonne, die Sonne um das Zentrum der Milchstrasse und so weiter.

Wir bewegen uns normal immer relativ zur Erde und wenn wir "in Ruhe sind" stehen wir relativ zur Erde still. Alles bewegt sich relativ zueinander und solange keine Kraft wirkt gleichförmig durch die Massenträgheit.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Danke für den Stern!

0

Hm. Ich kenne viele Körper, die sich nicht bewegen, wenn keine Kraft auf sie wirkt.

Wenn er sich doch bewegt, dann deshalb, weil er sich vorher schon bewegt hat...

In vakum

0
@DanielNowten

Dort wird er nicht durch Luft gebremst. Er verliert seinen Impuls nicht in Form von Reigungswärme. Übrigens heißt es Vakuum.

2

Der Bewegungszustand ändert sich nicht, wenn keine Kraft wirkt. Wenn der Körper sich schon bewegt hat, bewegt er sich weiter. Wenn nicht, nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum sollte er sich dann nicht mehr bewegen? Für eine Bewegungsänderung ist eine Kraft nötig.

Es gibt kein absolutes Bezugssystem auf das sich alle Bewegungen beziehen. Begib dich in Gedanken ins leere All. Zwei Körper bewegen sich relativ linear zueinander mit konstanter Geschwindigkeit. Welcher Körper bewegt sich tatsächlich und welcher ruht? Jeder Körper kann mit dem gleichen Recht von sich behaupten, dass er ruht und der andere sich bewegt. Weshalb sollte ein ruhender Körper sich ohne Krafteinwirkung plötzlich in Bewegung setzen?

Das ist die spezeil relativitestheory

0
@DanielNowten

Nein, nicht die Spezielle Relativitätstheorie von Einstein, sondern das Relativitätsprinzip von Galileo.

1
@Kaenguruh

Aber die RT passirt auf dieses prizip. Wenn ich nicht irre

0