heißt f : x -> einfach f(x) oder was soll mir das sagen?

Eine Funktion ist eine eindeutige Zuordnung, bei der jedem x aus ID ein y aus IW zugeordnet wird. Der Pfeil liest sich "wird zugeordnet".

...zur Antwort

Die Komponenten des Vektors bekommst du durch Abzählen der Schritte in x bzw. y-Richtung:

u = (0|3), v = (-3|2) über die Buchstaben müsste ein Vektorpfeil und die Komponenten müssten übereinader geschrieben werden!

u + v bekommst du, wenn du komponetenweise addierst

u + v = (0+(-3)|3+2) = (-3|5)

In deiner Zeichung hast du v + u ermittelt. Es kommt zwar das gleiche raus (Vektoraddition ist kommutativ) aber die Zeichnung müsste anders aussehen...

...zur Antwort

Anode und Kathode sind in diesem Zusammenhang missverständlich! Die e- haben beim Auslösen aus dem Metall kin. Energie, die sie beim Anlaufen gegen den Ring (der mit der Zeit durch andere e- negativ geladen wurde) verlieren. Am Ende können auch die schnellsten e- gerade nicht merh gegen die Spannung anlaufen. So hat man deren Energie e·U bestimmt.

...zur Antwort

Wen vorher schon gezeigt wurde, dass die Ablenkung in y-Richtung (und damit die Potentialdifferenz im 2. Kondensator) gleich ist, muss die Geschwindigkeit von der Masse abhängen.

...zur Antwort

Hast du vier verschiedene Stromkreise? 16 A Sicherungen können maximal mit ca 3680 W belastet werden...

...zur Antwort

Wirklich kompletter Original-Aufgabentext? (entsprechen, nicht entsprechend?) Keine weitern Angaben (Augenlänge = Abstand Linse - Netzhaut?)

...zur Antwort

Fehlerursachen: Division durch null ist nicht definiert.

Geradengleichung: x = 4

Keine Funktion, da einem x-Wert mehrere y-Werte zugeordnet wären.

...zur Antwort

aber die Lehrer mögen mich einfach nicht

Ein Deutscher in England: Alles Geisterfahrer hier?

...zur Antwort

Typische Aufgabe mit (unsinnigem) Anwendungsbezug, der das Interesse der Schüler an Mathematik stärken soll. Tatsächlich verlagert sich die Leistung der Schüler vom Mathematischen ins "Ostereiersuchen". (wo Funktionswert, wo Extremum, wo Wendepunkt in der Aufgabenstellung versteckt ist) Der mathematische Anspruch ist dann eher gering...

...zur Antwort