Evtl. kann man das noch mit Baumdiagrammen lösen?

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Goldener_Schnitt

...zur Antwort

Bei meinem Casio steht auf der Taste ENG.

Warum du das brauchst kann ich nicht nachvollziehen...

Außerdem wurde bei dem von dir angegebenen Ergebnis falsch gerundet...

...zur Antwort

Die Diagonale und zwei Ketten bilden ein gleichschenkliges Dreieck. Die Höhe kann über den SdP berechnet werden...

...zur Antwort

Energie Erzeugung durch Induktion?

Hallo Leute,

Ich stelle mir seit einiger Zeit eine Frage, die ich nicht so richtig beantwortet bekomme. Der Energieerhaltungssatz besagt, dass der Wirkungsgrad eines Systems nicht höher als 100% sein kann. Ich habe mir folgendes gedacht:

Die Erde besitzt ein Magnetfeld, welchen vom Südpol zum Nordpol geht. Man fliegt nun mit einem Flugzeug geradewegs von Osten nach Westen, also senkrecht zu den Magnetfeldlinien. Fall 1: Das Flugzeug besitzt während des Fluges potenzielle und kinetische Energie. Fall 2: Nehmen wir jetzt mal an, auf dem Flugzeug wird eine Metallschiene verlegt, in der sich Elektronen frei bewegen können. Aufgrund der Lorentzkraft werden diese Elektronen während des Fluges "weg" von den positiven Ladungen bewegt, ein elektrisches Feld entsteht. Das elektrische Feld besitzt also eine Energie, somit besitzt das Flugzeug potenzielle, kinetische und elektrische Energie, aber da der Energieerhaltungssatz gilt, dann muss die Energie von Fall 1 gleichgroß sein wie in Fall 2. In Fall 2 kommt die elektrische Energie dazu, das Flugzeug bleibt aber in derselben Höhe, also muss die kinetische Energie abnehmen. Wenn man davon ausgeht, dass beide Flugzeuge in beiden Fällen gleichschwer und gleich hoch sind, dann muss das Flugzeug in Fall 2 eine niedrigere kinetische Energie, sprich niedrigere Geschwindigkeit besitzen. Da ist meine Frage: Was bremst denn das Flugzeug aus? Wie bremst ein elektrisches Feld das Flugzeug aus? Gibt es sowas wie elektrische oder magnetische "Reibung"? Irgendwie muss der Energieerhaltungssatz erhalten werden, aber was sorgt in diesem Fall dafür?

Noch eine kleine Frage: Wenn das Flugzeug gebremst wird, dann nimmt proportional dazu auch die Lorentzkraft ab und das abbremsende E-Feld wird schwächer, somit wird das Flugzeug auch weniger stark gebremst und fliegt schneller, dadurch wird aber auch das E-Feld stärker und das Flugzeug wird wieder gebremst, in der Chemie würde man glaube ich von einem Gleichgewicht sprechen, würde sich in diesem Fall auch eine Art Gleichgewicht einstellen?

Hoffe man konnte alles verstehen

MFG

...zur Frage

Meinst du die Energie, die in der Schiene durch das aufgebaute Elektrische Feld steckt? Die dürfte verschwindend gering sein...

...zur Antwort

Zu a) Mit Messung des Spektrums anderer Sterne vergleichen, oder zu Verschiedenen Zeiten messen (Anderer Weg durch Erdatm.)

Zu b verstehe ich deine Frage nicht...

...zur Antwort

Die Aufgabenstellung passt so nicht?!

Mit a = 2m/s² wäre s(5s) = 1/2 a t² = 25m und nicht 150m.

...zur Antwort

195m²: 4m² = 48,75

Das Wasser im Tank muss 48,5 mal so hoch stehen...

...zur Antwort

Formel V = Grundfläche mal Höhe

Grundfläche Kreis r²·pi

V = r²·pi·h

Einsetzen, nach r² umformen, Wurzel ziehen.

...zur Antwort

Konkrete Aufgabe? Man kann anstelle der Winkelfunktionen auch mit Verhältnisgleichungen arbeiten. Bsp: Fh / Fg = H /l

...zur Antwort