Stimmt folgender Spruch: "Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten"?

11 Antworten

 "Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten"

In einer Zeit, wo Fragende sich selbst noch Gedanken gemacht haben, bevor sie andere gefragt haben - ja, natürlich.

Mittlerweile werden allerdings auch absolute Banalitäten gefragt, die mit durchschnittlichen Grundschulwissen selbst beantwortbar wären.

50 Beitrage auf GF lesen und man wird feststellen: Es gibt dumme Fragen - und da jede Frage die Antwort erhält, die sie verdient, gibt es auch dumme Antworten.

Hallo,

der Meinung war ich auch immer. 10 Jahre gutefrage.net haben mich allerdings eines Besseren belehrt.

AstridDerPu

Es sollte eigentlich keine dummen Fragen geben. Jede Frage ihre Berechtigung, und offenbar hat der Fragesteller sich ja hilfesuchend an jemand anders gewandt.

Es gibt hier definitiv Fragen, bei denen ich mir überlege, was sich der Fragesteller dabei gedacht hat (Trolls eingeschlossen). Bei solchen Fragen liegt das aber auch oft (oder sogar meistens) daran, dass ich einfach über einen größeren Erfahrungsschatz verfüge, über mehr Lebenserfahrung, und ich bin halt hier, um Fragen anderer zu beantworten. Es ist letztlich egal, wie ich eine Frage sehe; ich möchte die Frage vor dem Hintergrund dessen verstehen, der sie gestellt hat. Und da ist mir letztlich völlig egal, ob ich die Frage "doof" oder "dumm" oder so ist - es ist eine Frage, die dem Fragesteller wichtig war, also beantworte ich sie, wenn ich kann.

Nein. Meiner Meinung nach nicht. Denn es gibt dumme Fragen!

Bis ich auf GF stiess war ich auch der Ansicht, mittlerweile wachsen meine Zweifel immer mehr.

wollte genau dasselbe schreiben

0

Was möchtest Du wissen?