Sehtest beim Optiker nicht funktioniert?

4 Antworten

Ich habe auch mal ewig rumgemacht mit den Sehtests, immer und überall kam etwas anderes raus.

Dann bin ich auch mal zum Augenarzt und dieser meinte, ich solle mal beim Hausarzt überprüfen lassen, ob ich was an der Schilddrüse oder Diabetes habe. Ersteres war es dann.

Deshalb würde ich dir raten, einfach mal einen Augenarzt aufzusuchen.

Hallo Dita80

der Optiker hat vollkommen richtig und verantwortungsvoll gehandelt. Sobald beim Refraktionieren Zweifel auftauchen, es könnte etwas Medizinische dahinter stecken, muss der Augenarzt her. Das zeugt auch von einem guten Verhältnis zwischen den Optikern und den Augenärzten bei euch, im Interesse des Kunden/Patienten. So sollte es überall sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn es dir nicht möglich war, feine Unterschiede zwischen zwei Testbildern zu erkennen, obwohl du dazu in der Lage sein solltest, ist das eventuell ein Zeichen dafür, dass dein Sehschärfe gar nicht betroffen ist, sondern etwas anderes dafür verantwortlich ist. Vielleicht eine Erkrankung.

Daher ist der Rat des Optikers sehr gut. Geh zu einem Augenarzt, schildere ihm das Ganze und lass dich untersuchen.

wenn man nicht ausgeschlafen ist oder Medikamente nehmen muss dann gibt es auch kein richtiges Testergebnis

2
@Trullalla56

Ich war ausgeschlafen und nehme auch keine Medikamente

1

Du kannst auch einen anderen Optiker nehmen (keine Kette wie Fielmann oder Apollo) oder zum Augenarzt gehen. Manchmal klappen die Tests nicht, mach einen 2. Anlauf.

Manchmal klappen die Tests nicht

Stichwort: Tagesform. War bei mir auch ab und zu so. Kann ich bestätigen.

1
@raubkatze

Ich hatte weder Kopfschmerzen noch eine Erkältung

0
@Dita80

Gut. Wir haben ja nur alle möglichen Eventualitäten aufgeführt. Bleiben also Tagesform und vielleicht was anderes.

Geh einfach erneut zum Optiker an einem Tag, an dem du dich wohl und fit fühlst. Und lass dich dazu mal von einem Augenarzt durchchecken.

1

Was möchtest Du wissen?