Du bist in einem Alter, bei dem geringste sexuelle Erregung einen Steifen bewirken können. Anscheinend erregt dich das gemeinsame Duschen nach dem Schwimmen.

Auch der Gedanke an nackt duschen wird für eine Erektion sorgen. Das ist völlig normal und eigentlich nichts Besonderes. Aber ich verstehe, dass dir das unangenehm ist. Nur solltest du eins bedenken, eine Latte sieht man auch in einer Badehose.

Es ist schwierig, dir einen Rat zu geben, da ich das Umfeld nicht kenne oder deinen Mut. Vielleicht verschiebst du das nackt duschen erst mal auf dann, wenn du eine Freundin hast, die zuhause mit dir in die Dusche hüpft. Da ist dein Steifer dann auch willkommen und wer weiß was sich noch so ergibt.

...zur Antwort

Der Shutdown soll das Gesundheitssystem vor einem Kollaps bewahren, der unweigerlich eintreten würde, hätten wir keine Kontakt-Regeln, die diesen Shutdown bewirken. Da es noch keinen Impfstoff gibt und man recht wenig medizisch gesehen gegen den Virus machen kann, muss man Infizierte von Gesunden abschotten, was durch Krankenhäuser geschieht.

Durch Jahrzehnte langes Sparen im Gesundheitssystem kann sich Deutschland eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus nicht leisten, da wir nicht genügend Betten und Krankenhäuser zur Verfügung haben für so einen Fall. Selbst die Schutzbekleidungen sind extrem knapp vorhanden.

Die Zahl derer, die wahrscheinlich an dem Virus versterben werden, bzw. die sich infizieren werden, verringert sich durch den Shutdown nicht, aber das Ganze wird in die Länge gezogen, es sind weniger Infizierte am Tag/in der Woche/im Monat zu verzeichnen und die Behandlung sowie die Trennung gesund/infiziert funktioniert wenigstens. Ohne Shutdown hätten wir binnen mehrerer Tage bzw. in ein zwei Wochen so viele Infizierte, dass sie nicht mehr in die Krankenhäuser passen würden.

Der Shutdown macht Sinn medizinisch gesehen. Das eigentliche Problem, vor dem die Politik steht ist die Abwägung, wann gefährden die Maßnahmen die Wirtschaft irreparabel. Und daher wird jetzt immer wieder darüber diskutiert, denn die Vertreter der verschiedenen Lager (Medizin, Wirtschaft, etc.) haben verständlicherweise unterschiedliche Standpunkte.

...zur Antwort

Meine Glaskugel sagt dazu...Mist, runtergefallen. Also ohne Kugel:

Das riecht schon sehr nach Fälschung, aber woher sollen wir das wissen? Können wohl nur Experten beantworten, und ob die Ferndiagnosen machen, wage ich zu bezweifeln.

...zur Antwort

Jede Rasse , jedes Alter, sogar jeder Hund ist da individuell unterschiedlich. Du kannst z.B. von einem Dackel nicht erwarten, dass er 4 Stunden strammes Gehen mit macht. Bei seinen Stummelbeinchen wäre das eine Tortur. Und eine Dänische Dogge dürfte nach einer Stunde noch nicht mal ins Hecheln gekommen sein. Oder ein alter Labrador sehnt sich nach ein bis zwei Stunden wieder nach seinem Körbchen, obwohl er früher als junger Hund Gewaltmärsche von bis zu vier Stunden bewältigt hat.

Insofern macht deine Frage kaum Sinn bzw. kannst du nichts aus den Antworten ableiten. Zumindest solltest du jeden auch nach Rasse und alter befragen, nicht nur nach der Zeit des Gassi Gehens.

Eine "Gewöhnung" um eine Stunde mehr könnte manchem Hund schwer fallen. Daher wäre es gut zu wissen, was für einen Hund du denn hast. Und wie alt er ist.

...zur Antwort

Neu ausrichten und das Rad gut festschrauben. Am Hinterrad möglichst keine Schnellspanner benutzen bei so einem Problem, sie haben zu geringe Spannkraft.

Wenn das nichts nutzt einen schmaleren Mantel aufziehen. Auf dem Foto scheint sehr wenig Luft zwischen Rahmenstrebe und Reifen zu sein. Beim festen Tritt in die Pedale wird das ganze Rad ein klein wenig nach unten gedrückt, dadurch wird der Reifen in diesem Moment breiter als er im unbelasteten Zustand ist.

...zur Antwort

Es ist mehr die Frage, ob das angemessen ist. Finde ich nicht. In der Schule haben solche Sachen nichts zu suchen.

Weder zu kurze Röckchen, bei denen man das Höschen blitzen sehen kann oder die zu enge Bluse, aus der die Möpse raus zu fallen drohen, weil mehr Knöpfe auf sind, als gut ist. Genauso wenig super enge Jeans bei denen man genau sehen kann, ob der Junge Links- oder Rechtsträger ist und wie groß seine Murmeln sind.

Nippel, egal ob weiblich oder männlich zeigt man auch besser im Bett seinem Partner als den Mitschülern und dem Lehrkörper.

...zur Antwort

Wenn ich in der Schlange an der Kasse stehe, und diese immer länger wird weil vor mir jemand "brav" neben seinen Sachen auf dem Laufband stehen bleibt, statt schon mal nach vorne zur Kasse zu gehen. Natürlich steht er bei den zuletzt hin gelegten. Da frag ich mich immer, ob diese Menschen wirklich so bekloppt sind dass sie befürchten, ihre Waren würden wieder vom Band genommen, wenn sie nicht aufpassend auf derselben Höhe stehe wie die Einkäufe.

Habe das schon erlebt, dass das drei vor mir machten. Mit Wagen. Da kam ich noch nicht mal ans Band, um meine Sachen schon drauf zu legen. Aber vor den jeweiligen Personen war Platz für zwei weitere Wagen! Aufschließen? Ach, woher denn, die Schlange hinter mir interessiert mich doch nicht weiter.

Bei solchen Deppen könnte ich ausrasten. Mitdenken? Iwo, Egoismus ist angesagt.

...zur Antwort

Googeln ist ja sooo schwer, nicht wahr?

Z.B.

https://www.checkfelix.com/reiseblog/7-tipps-fur-italien-urlaub/

...zur Antwort

Ich glaube schon, dass ich wieder aufwachen werde. Ein plötzlicher Tod aufgrund körperlicher Leiden oder Alters ist nicht abzusehen. Und dass sich über Nacht meine Empfindungsmöglichkeiten grundlegend ändern sollten ebenso wenig.

Dazu erleben wir Menschen die Umwelt, in der wir leben sowieso nicht realistisch, da uns unsere Sinnesorgane vieles nicht aufzeigen und das Bisschen, das wir zu erleben glauben, verändert "sehen" lassen. Insofern bin ich mir noch nicht mal sicher, im Moment bereits zu schlafen und zu träumen. Oder gar das Traum-Produkt eines anderen Wesens zu sein.

...zur Antwort

Erst mal nur, dass er ein schlechtes Beispiel abgibt und sich nicht an die bestehenden Verkehrsregeln hält.

Ich bin nicht der Meinung, dass ein Lehrer immer Lehrer sein muss. Genau so wie auch Polizisten Feierabend haben und ihre Uniform auf den Bügel hängen. Beide sind in ihrer Freizeit normale Bürger und unterliegen keinesfalls höheren Ansprüchen als andere Bürger, die einen Job haben, der nicht als Vorbild-Funktion herhalten muss.

...zur Antwort
Solange ich nicht auf einem Leder Sattel reite(n muss)

Als wirklich vegan lebender Mensch darf ich nichts tragen, bzw. nutzen, das von Tieren stammt. Ergo keine Reitstiefel aus Leder. Oder einen Sattel aus Leder. Das Zaumzeug nicht zu vergessen. Usw. usw.

Vegane Lebensweise ist (in meinen) Augen sehr anstrengend und manchmal schwierig. Ich kenne z.B. keine Sättel, die nicht aus Leder gemacht sind. Aber das brauche ich auch nicht, da ich kein Veganer bin.

Also von außen gesehen kann/darf jeder Veganer mit Pferden ausreiten, solange es eben vegan geschieht.

...zur Antwort

Ist wirklich recht groß. Könnte gut sein, dass es dir wieder platzen wird an der Stelle. Falls das passieren sollte ist ein neuer Schlauch billiger als erneutes flicken.

Untersuche auf jeden Fall den Mantel und die Felge (das Felgenband), ob da nicht was drin steckt, was die Ursache für den Platzer war.

...zur Antwort

Auch in Deutschland sterben täglich Kinder. Auch darüber wird kaum berichtet. Weil es eben Alltag ist. Klingt zynisch, ist aber Realität und der Lauf der Dinge.

Das mit den Affen ist etwas Außergewöhnliches, das passiert nicht jeden Tag. Also ist es wert, darüber zu berichten. So einfach ist das.

Die meisten Journalisten sind wie Politiker, sie dürfen kein Gewissen haben.

...zur Antwort