Eine Brille kann die Größe der Augen nicht verändern. Was du meinst ist die Ansicht von außen, da erscheinen die Augen durch die Brille gesehen kleiner, das muss so sein, damit die Kurzsichtigkeit auch korrigiert wird. In deiner Stärke fällt das aber garantiert nur dem auf, den du darauf aufmerksam machst.

...zur Antwort

Das auffälligste Zeichen einer Netzhautablösung ist der Blitz, der bei der Ablösung entsteht. Dann sollte man sofort zum Augenarzt.
Vertrau deiner Augenärztin mehr, als irgendwelchen Antworten oder fachlich vollkommen blödsinnigen Vorschlägen, die dir nur Angst machen und dich verunsichern. Auf GF gibt es viele von diesen Möchtegernsupersuperärzten.

...zur Antwort

Geht es um einen Führerscheinsehtest? Wenn ja, warum hat der Optiker nicht gleich deine Augen für eine Brille untersucht? Er macht dies ja sogar normalerweise besser, als der Augenarzt. Warst du bei einem Filialisten? Die schicken gerne zum Augenarzt, weil du die Untersuchung nur Zeit kostet und kein Geld bringt.
Ich empfehle dir, geh zu einem anderen Optiker und sag ihm, du denkst, dass du eine Brille brauchst. Er wird die Stärke feststellen und mit dir dann besprechen, was gemacht werden sollte. Mit einer (neuen) Brille machst du dann den Führerscheinsehtest nochmals und bestehst ihn, wahrscheinlich.
Beim Augenarzt bekommst du mit viel Glück in diesem Jahr noch einen Termin.

...zur Antwort

Kann das sein?

Eine Brille hat keinen Einfluss auf das Augenwachstum. Die Aussage dazu ist einfach blödsinnig, egal von wem sie stammt.
Unabhängig davon, folgendes für die Zukunft. Es gibt in Deutschland nur noch ganz wenige Augenärzte, die wirklich gelernt haben, die Augen für eine Brillenstärke richtig aus zu messen, denn dies wird im Studium nicht mehr gelehrt. Manche Augenärzte machen einen Schnellkurs bei Optikern. Optiker lernen dieses sogenannte Refraktionieren während ihrem 2-3jährigen Meisterstudium sehr, sehr ausführlich.

...zur Antwort

Hallo Ro14se001

sicherlich gibt es unter deinen Freundinnen auch welche, die ständig eine Brille tragen.
Nimm eine oder zwei von denen und geh mit ihnen zu einem Optiker. Dort probierst du viele Modelle auf, also macht zusammen mit dem/der Optiker/Optikerin eine ganz tolle Modeschau. Glaub mir, es gibt nicht nur 1 sondern gaaanz viieele Fassungen, mit denen du wunderschön aussehen wirst. Das von dir angesprochene hässliche ist nur in deinem Kopf vorhanden, weil du aus irgendeinem Grund keine Brille willst. Versuch mal die Brille genauso als KLeidungsstück zubetrachten, wie Schuhe, Hosen oder Blusen und Röcke. Die Brille ist nichts anderes, gib ihr eine Chance.

...zur Antwort

Wer durch den Führerscheinsehtest fällt, hat nicht mal 70% Sehleistung. Im Normalfall hilft eine Brille zu einer besseren Sicht. Nur wenn du auch mit der bestmöglichen Brille den Sehtest nicht bestehst, musst du zum Augenarzt. Wartezeit zwischen 3und 9 oder 12 Monaten.
Du kannst natürlich auch zu einem Optiker gehen und ihm sagen, dass du den Eindruck hast, eine Brille zu brauchen. Er wird deine Augen ausmessen, was die meisten Augenärzte gar nicht können, und dir dann eine Brille fertigen. Mit dieser Brille machst du dann noch einmal den Führerscheinsehtest und bestehst ihn, die Chance dazu ist jedenfalls sehr gut.

...zur Antwort

210% wären tatsächlich Visus 2,1 allerdings muss man hinzufügen, fachlich gibt es in der Augenoptik keine %Angaben. Das ist nur für den Laien zum Verständnis.
Es ist auch nicht so, dass hier 100% das Ende wäre.
Visus 1,0 bedeutet, dass das Auge an einem Objekt Details in Größe von 1,5 mm noch erkennen kann, wenn es fünf Meter weit von diesem entfernt ist. Esgibt aber auch Augen, die dasselbe auch aus 6 oder 7 Metern noch erkennen udn dann haben sie einen Visus vielleicht von 1,6 oder 2,0.
Ich hatte mit beiden Augen 1,6,einzeln unwesentlich weniger.

...zur Antwort

Hallo BamblDoor21

diese Daten zeigen nur an, welche Stärke deine Brille hat. Daraus kann niemand erkennen, wie gut du damit sehen kannst. Die Sehleistung wird in Visus angegeben, diese Angabe ist auf dem Zettel weder mit Brille noch ohne Brille angegeben, sie fehlt.
Visus wird angegeben von 0,0 bis 2,0, wobei zum Begreifen irgendwann mal festgelegt wurde, dass ein Visus von 1,0 einer Sehleistung von 100% entspricht. Wie dein Visus ohne bzw. mit Brille ist, kann dir nur dein Optiker sagen, der deine Augen refraktioniert hat, falls er diese Daten festgehalten hat.

...zur Antwort

Ich sehe keine Bilder, aber es ist ganz normal, dass dies zwei Korrektionsmittel unterschiedliche Stärken haben, die Brille ist ca. 1,5 cm vom Auge weg, während die Linsen fast aufliegen. Diese Differenz ergibt natürlich eine andere Stärke.

...zur Antwort

ist das wirklich so unbedenklich?

Beides ist nicht unbedenklich, wenn fahrlässig damit umgegangen wird.
Lasern birgt immer Gefahren, es ist ein Eingriff in ein Organ. Wird aber erst dann gemacht, wenn die Augen ausgewachsen sind und die Stärke 1 Jahr lang sich nicht mehr geändert hat.
Contactlinsen sind dann sehr gefährlich, wenn man sich die Dinger einfach so in die Augen drückt. Deshalb immer zu einem Optiker/Optikerin gehen und anpassen lassen.

...zur Antwort

da ich eigentlich immer sehr gute Augen hatte.

Das erzählen alle die, die sich energisch gegen eine Brille wehren. Objektiv gesehen, ist diese Behauptung einfach falsch, du selber bestätigst das ja, denn du kannst nicht gut lesen Auf dem Fernseh Bein Fußball die Leiste der Mannschaft oder Projektor Aufgaben in der Schule.
Geh zu einem Optiker und lass einen Sehtest machen. Verbessern kannst du gar nichts, wenn du kurzsichtig bist. Einfach damit abfinden.

...zur Antwort

Mit diesen Werten kannst du überhaupt nichts anfangen. Contactlinsenstärken sind immer anders, als die einer Brille. Außerdem hast du auf beiden Augen eine relativ starke Hornhautverkrümmung, für die du im Internet gewiss keine Linsen bekommst.
Aber ganz unabhängig von diesen Tatsachen, weisst du denn

  1. ... welchen Durchmesser die Linsen für deine Augen haben müssen?
  2. ... welchen Radius die Linsen für deine Augen haben müssen?
  3. ... welche Linsenart bzw. Linsenmaterial für deine Augen richtig sind?
  4. ... welche Aufbewahrungs- und Reinigungslösung richtig sind im ZUsammenspiel mit deiner Tränenflüssigkeit?

Stimmt auch nur einer dieser Punkte nicht, kann dies zu schweren Entzündungen, Geschwüren bis hin zur Blindheit führen.
Wenn du dieses Risiko eingehen willst, weil du meinst beim Optiker wären die Linsen zu teuer, dann mach deine Augen zu Versuchskaninchen.

Übrigens... nach diesen Computerwerten würde ich nicht mal eine Brille fertigen, das wäre sehr fahrlässig.

...zur Antwort

Ein Führerscheinsehtest hat eine Gültigkeit von 2 Jahren. Das bedeutet aber nicht, dass man in dieser Zeit mehrere FS mit diesem Test machen darf. Das zuständige Amt verlangt normalerweise einen neuen Sehtest, denn sie müssten ja den alten heraussuchen. Dieser Aufwand ist viel zu groß.

...zur Antwort

Alle Contactlinsen, die nicht von einem Optiker/OPtikerin angepasst wurden, können gefährlich sein. Solche Linsen aus dem Supermarkt oder Internet sind absoluter Schrott und müssten verboten werden, sie bestehen aus billigstem Material und nur solche Menschen, denen die Gesundheit ihrer Augen nichts wert sind kaufen sie. Du musst für dich entscheiden, ob du deinen Augen wegen einem bescheuerten Tag das antun möchtest.
https://www.news.de/gesundheit/855026000/schaeden-durch-kontaktlinsen-von-roten-augen-und-geistergefaessen/1/

...zur Antwort

Was denkst du, warum die 1-Tageslinsen heissen und warum nicht 2- oder 3-Tageslinsen?
Das allein müsste dir zu denken geben. Sind die Linsen außerdem auch nicht wirklich angepasst worden, sind Probleme bzw. Augenschäden vorprogrammiert. Mit diesen Schäden verhält es sich ähnlich, wie mit vielen Krebserkrankungen, wenn man was spürt, ist es für Heilung eventuell schon zu spät.

...zur Antwort

Neue Brille, Hornhautverkrümmung, richtige Achse?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine neue Brille. Zugegeben, ich war viele Jahre nicht zur Kontrolle.

Jedenfalls trage ich sie jetzt 2 Wochen, sehe scharf, alles super soweit. Ich hatte mich auch nach wenigen Stunden an alles gewöhnt.

Allerdings gibt es hier und da kleine Macken.

Wenn ich meinen Kopf schwenke verzieht sich alles etwas, als würde ich durch ein Glas gucken. Speziell merke ich es wenn zb eine Tür im Blickfeld ist. Es ist kein riesiger Effekt, aber er ist da und geht nicht weg.

Die Werte habe ich beim Augenarzt ermitteln lassen.

Rechtes Auge, Sphäre: +0,50, Cyl: -3,50.

Linkes Auge, Sphäre: 0,25, Cyl: 2,50.

Auf beiden Augen beträgt die Achse haargenau 0, bzw 180.

Beim Arzt steht 0, beim Optiker 180.

Kann es sein, dass ich auf beiden Augen diesen haargenauen Wert habe? Ich bereue keinen zweiten Test beim Optiker gemacht zu haben, hab mich auf das Rezept verlassen und hab jetzt einfach Bedenken.

Man sagt zwar, die Augen müssen sich daran gewöhnen, aber ich sehe alles super, der Boden ist optimal, Formen sehe ich endlich richtig, waren vorher lang gezogen. Alles spitze. Aber dieses "Verschieben" sobald ich den Kopf bewege ist komisch.

Gehört das noch zur Eingewöhnung?

Desweiteren wird das Bild unscharf sobald ich den Kopf neige und das Bild wird auch nicht wieder scharf, erst wenn mein Kopf ganz gerade ist! Sehr anstrengend...

Ich hab schon Angst, dass ich die teuren Gläser nochmal zahlen darf, das wäre eine absolute Katastrophe! ☹️

...zur Frage

Welche Cyl.-Wertehattest du denn bisher? Je größer der Unterschied ist, umso länger benötigt das Gehirn Zeit, um sich auf diese neuen Impulse ein zu stellen. Deine Beschreibungen könnten das tatsächlich bedeuten.
Achse 0° bzw. 180° ist bei Einstärkengläser genau dasselbe.

...zur Antwort