Schokolade an Aschermittwoch?

26 Antworten

Also beim Aschermittwoch fastet man "von allem" so wird es zumindest genannt keine tierischen Produkte! Somit auch kein Fleisch und kein Schoki. Und die darauf folgenden 40 Tage sollte man auf etwas verzichten . Das kann jeder selbst für sich entscheiden ob er auf Fleisch verzichtet auf Süßigkeiten oder auch Aufhören zu rauchen! Man sollte etwas nehmen und es gewissenhaft durchführen !

Ich bin orthodox und die richtige fasten Zeit bei Christen (weiß allerdings nicht ob sich das nur auf orthodoxen bezieht) ist von Aschermittwoch bis Ostersonntag. Man fastest 40 Tage und der Sinn ist dabei dass du auf etwas verzichtest, was Vergnügen bereitet das heißt zum Beispiel kein Handy oder Fernsehen. In meinem Fall ist es schon immer gewesen dass es sich auf die Ernährung bezieht. Du lebst also 40 Tage vegan kein Fisch Fleisch Eier Milch usw all nein dürftest du nicht aber es ist dir überlassen. Es kommt auch drauf an wie gläubisch du bist
LG

Wenn ich das so durch ziehen würde wie du es gerade beschrieben hast würde ich wegen verhungern ins KH eingeliefert werden.
Ich verstehe nicht warum man so ein Bullshit macht!

0
@Thai378

achso also verhungern auch alle veganer oder was? erst denken, dann schreiben. außerdem respektier mal sowelche wichtige Feiertage und nenn das nicht bs, wirst schon sehen was du am ende davon hast

0

Was laberst du man

0

Es geht da nicht nur um den Aschermittwoch, sondern um die Fastenzeit. In früheren Zeiten waren die Lebensmittel festgelegt auf die man verzichten sollte. Heute geht es wohl vorrangig darum, überhaupt auf etwas zu verzichten, was man gern mag. Wenn man die Fastenzeit einhalten möchte, entscheidet man selbst, was ein persönlicher Verzicht ist. Ganz so streng wird das im Christentum nicht mehr zelebriert.

L.G. Lilly

Der Aschemitwoch ist wie der K-Freitag ein "Abstinenztag", an dem man Verzicht üben soll, wie das konkret aussieht wird dabei dem einzelnen Gläubigen überlassen.

Früher waren alle Werktage von Aschemitwoch bis K-Freitag Abstinenztage, es gab auch Listen auf denen geregelt wurde was gegessen erden darf und was nicht. Wenn es "neue" Speisen gab entschied der Papst ob sie in der Fastenzeit gegessen werden durften. Dazu habe ich euch eine kleine Anegdote.

Als zu entscheiden war ob Bier und Schokolade in der Fastenzeit gegessen werden durfte schickten Mönche aus Deutschland Proben nach Rom. Schlauer weise taten sie das im Sommer, so das sie in der Hitze Ranzig wurden und der Papst sagte das man solche Abscheulichkeiten ruhig in der Fastenzeit essen darf. Daher kommt das Fastenbier. :-) (Ich weis aber nicht ob es stimmt)

Ob man Nutella als Schokolade ansehen kann weis ich nicht, man muss wohl erst eine Probe nach Rom schicken.

Ich bin orthodox was auch mit zu Christen gehört. Christin fasten ab Aschermittwoch bis Ostersonntag also nicht nur einen Tag Unterarm darf man weder Tierprodukte essen (Fleisch, Fisch, Eier Milch usw) noch Öl und Wein

Was möchtest Du wissen?