aschermittwoch! kein fleisch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aschermittwoch ist der Auftakt der 40 Tätigen Bus und Fastenzeit. In der Römischen Katholischen Kirche heisst das: , (einmalige Sättigung ohne Fleisch )

Bist zu Ostern sollte jeder versuchen zu verzichten so gut er eben kann. Am besten auf das was ihm am liebsten ist .

Fisch ist keine Fleisch .

Es ist eher so etwas wie keine christliche Tradition, daß man während der Fastenzeit oder an den Freitagen auf Fleisch verzichtet. Wobei Fisch in dem Sinne nicht als Fleisch zählt. Aber es ist nicht direkt eine religiöse Vorschriftf, daß man kein Fleisch essen darf. Und die meisten machen es ja trotzdem (unabhängig davon, wie stark deren Glauben ist). Das Wort "Fasten" bedeutet ja auch nicht nur, daß man kein Fleisch essen darf. Es hat eigentlich noch einen tieferen Sinn.

Das ist bei allen Christen, welche der Westkirche angehören, so ... der Aschermittwoch ist der Tag des Beginnes des 40tägigen Fastens vor Ostern.

fisch ist nicht fleisch! natürlich gibt es auch christen, die sich nicht daran halten!

Offiziell bin ich Christ und hab heute Gyros gegessen :D Aber ich glaub auch nicht an die Bibel und schon gar nicht an die katholische Kirche, inoffiziell bin ich sowieso Pastafari :D

Was möchtest Du wissen?