Es kommt darauf an wie selbstsicher jemand ist .

Ein unsicherer Mensch wird sich nie einen Partner aussuchen der nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht . Das würde ihn zusätzlich noch verunsichern denn die Meinung von aussen ist dort zu wichtig als dass diese ignoriert werden könnte.

Bei selbstsicheren Menschen hat dann wohl auch eine Mensch der nicht unbedingt dem Ideal entspricht eine Chance .

Ich persönlich finde Gottesfürchtige Männer am Attraktivsten aber niemand verachtet ein schönes Gesicht .... .

...zur Antwort

Der Glaube an Gott muss durchaus vernünftig und nachvollziehbar sein .

Du bist sicher noch jung und es ist nie klug schon in der Jugend ein endgültiges Urteil zu diesem Thema zu sprechen ,denn die meisten finden Gott erst im fortgeschrittenen Alter . Deshalb lass dir Zeit damit .

Befasse dich mit den verschiedenen Religionen und triff dann deine Wahl . Ich will nicht sagen das es egal ist welche wahl du treffen wirst ,ganz und gar nicht .

Aber keine Mensch kann für dich diese Wahl treffen ,jeder Mensch muss ganz alleine seinen Weg zu Gott gehen oder auch nicht .

Gott will keine Sklaven, er will das wir uns frei für ihn oder gegen sein Reich entscheiden. Diese Entscheidung für was auch immer , kann dir keiner abnehmen ,auch nicht deine Eltern. Ein übernommener Glaube der nicht im Herzen wohnt ist nichts wert.

Am Ende wirst du alleine Rechenschaft ablegen für dein Leben und deine Wahl .Und weder deine Eltern noch die Berater hier auf GF werden dort für dich sprechen ...

Wie könnte jemand der mit Gott verbunden ist dich hassen wollen, nur weil du Gott noch nicht kennengelernt hast oder ihn noch nicht gefunden hat ?

Wo der Hass .. wohnt, da kann Gott nicht sein.

...zur Antwort

Menschenkind

Glaube mir.. es gibt keinen einzigen Menschen auf der Erde der keine Sorgen hat ,wir können immer nur an die Menschen heran sehen und nicht in diese hinein. Jeder Mensch hat Probleme, auch wenn es oft nicht so aussieht . Wer vermeidnlich alles hat ,leidet wo möglich an Problemen von denen wir noch nie etwas mibekommen haben ..

Deine Verzweiflung liegt sicher auch an deinem Alter ,es ist der Schmerz darüber das die Geborgenheit der Kindheit die uns umfangen hat nun zu Ende geht . Es ist der Schmerz über die verlorene Kindheit ...

Wir alle die schön älter sind kennen diesen grässlichen Schmerz der uns zu überwältigen droht ...zur Unzeit, wo wir doch gerade die Welt erobern wollten ...dieser elende Schmerz der uns immer in die Quere kommt im ungünstigsten Moment .

Es ist das vorherrschende Gefühl in deinem Alter ......und wenn dann auch die Eltern noch streiten die sich im Momment gerade auch noch in der Zweiten Pubertät befinden dann drohen wir auch nicht diesen Halt zu verlieren .

Du bist weder Fisch noch Vogel,kein Kind und auch nicht erwachsen ,die Hormone verursachen Berg und Tal fahrt .... Nun gilt es die Ruhe zu bewahren auf deinem Lebens schiffllein ,das sich in der Mitte des Sees befindet ......hinter dir das Ufer der Kindheit ...vor dir das Ufer der erwachsenen welt...

Nur du alleine auf dem Boot ...das ist wohl die Erkenntnis die uns alle zu tiefst erschüttert in deinem Alter ...die uns Angst macht .

Was ist zu tun? Nun gilt es einen Kurs zu setzendenn Kompass auszurichten auf diesen Kurs ....für s leben und** das Segel zu setzen** und dann fahrt auf zunehmen ,dass heisst plane deine Zukunft ,überlege wo und was du möchtest im Leben. Und da du Liebeskummer hast ....wie soll der Mann deiner Träume sein ,was sollte er wollen und wie sollte er nicht sein ??

Wo möglich bemerkst du dann das derjenige der dir im augenblick solchen Kummer macht ,ja gar nicht in frage kommt, weil er vielleicht ganz andere Dinge im Leben wichtig findet als du ... Mache dir eine Liste .....und wenn der jenige dann auftaucht in deinem Leben der anähernd so ist wie du es dir vorstellst, dann räuspere dich laut ,damit er kapert wo seine Traumfrau steht .

Also wische die Tränen weg... und fasse Mut ,nimm das Ruder deines Lebens Schifflein in die Hand und werde Schifferin deines eigenen Lebens. Tust du das nicht ,dann besteht Gefahr zu kentern oder das andere das Ruder für dich übernehmen.....

Tue dies in Ruhe , nicht hastig aber mit Kraft und mit Bedacht,dann wird das Ufer von selbst in dein Blickfeld geraten und du kannst voller Hoffnung ans Land deiner Zukunft gehen .

Also Kopf Hoch du schaffst das schon ...wenn wir das geschaft haben dann kannst du das auch .

kommst du nicht klar dann bekommst du hier Hilfe : anonym und kostenlos www.kummernetz.de

...zur Antwort

Niemand wird zum Zölibat gezwungen jeder der das nicht möchte kann in der Evangelischen Kirche Pfarrer werden.

Der Zölibat ,die freiwillige Verplichtung ohne Ehe zu leben ,ist eine Berufung ,welche schon im neuen Testament gründet . Jesus fordert seine Jünger auf ,"* Frau ,Haus ,Brüder ,kinder oder Eltern zu verlassen* . (Lk.18,29).

Es ist eine besondere Breufung die** nich**t für jeden Menschen gilt.

Jesus Christus selbst lebte auch diese Lebensform.

Die R.K.Kirche hat die Berufung :Priester und Zölibat verbunden ,das heisst noch lange nicht dies dann Zwang ist.

Jeder kann ja frei Entscheiden ob er Katholischer Priester werden will oder nicht. Hier kann mann dann feststellen ob die Berufung zum Priesterztum echt ist oder nicht .** Denn nicht jeder sollte Priester werden .**

Genaus so wenig gibt es Zwangszölibat wie es auch keine Zwangsfamilien gibt . Sicher muss der Prister hier ein Opfer bringen ,er verzichtet auf Ehe und Familie .

Es ist ein sichtbares Zeichen und Ausdruck seines tiefen Glaubens wenn ein junger Mann hier ja sagt .Er gibt Zeugniss davon das er alles verlässt um Christus nachzufolgen .

Der Zölibatäre lebende Mensch macht deutlich das es sich lohnt und das er keine Angst hat im leben etwas zu verpassen .

Auch das es immer wieder Aussteiger gibt die dann heiraten spricht nicht gegen dieses Konzept,denn jeder weiss auch Ehen könnne scheitern ,so eben auch der Zölibat.....

Eine norwegische Schriftstellerin namens Sigrid Unsbet sagte einmal :

Es gibt LEute die interessieren sich viel mehr für einen Priester interessieren ,der seine Gelübte gebrochen hat ,als für zweihundert andere ,die diese Gelöbnisse zwischen einem Gewehrlauf und gezogenem Säbel bekräftigt haben .Der Grund ist einfach weil sie jede ,aber auch jede Geschichte über einen Verräter glauben ,weil das etwas ist ,was sie verstehen können und in ihnen selbst steckt.Das andere aber interessiert sie nicht ,weil sie davon nichts an sich haben und es darum nicht verstehen können ."

Wer es fassen kann ......der fasse es !

...zur Antwort

Es ist leider brauch geworden die Sakramente unwürdig zu empfangen . Du willst zur Firmung gehen ohne zu beichten .

Denkst du der heilige Geist wird sich in einen Sündenpfuhl begeben ? Wohl kaum .

Gehst du auch an eine Hochzeit ohne zu Duschen ?

Wovor hast du Angst ...? Gehe zu Beichte und du wirst dich mal wieder richtig Toll fühlen .Ich weiss wovon ich spreche ,ich ging nach über 30 Jahren zur Beichte und obwohl ich viele schöne Tage erlebt habe in meinem Leben ,so war dies doch der schönste Tag in meinem Leben .

Ich hatte nichts ausgelassen in meinem Leben ...leider ....ich war eine grässliche Sünderin .....und ich hatte sicher noch mehr schiss vor der Beichte e als du ....

Wenn ich das geschafft habe kannst du das auch .

Die Beichte ** Katholiken wie auch alle andern Christen glauben dass **nur Gott Sünden vergeben kann.

Doch in der Frage wie er das tut – nämlich durch einen Mittler (Priester ) Halten sich die Katholiken sich an die Bibel und das Zeugnis der ersten Christen .

Die Heilige Schrift sagt uns

:“Wer seine Sünde verheimlicht der hat keine Glück,wer sie bekennt und meidet der findet erbarmen „ (Spr 28 ,13 )

„Wenn wir unsere Snden bekenne ,ist er treu und gerecht ,er vergibt uns alle Sünden und rinigt uns „ (1 Joh1,9 )

„> Mit dem Mund bekennt „ man ,mit dem Herzen wird geglaubt und bereut (Römer 10,10: Joel 2,13 )

  • Das Gottesvolk bekannte im alten Testament seine Sünden vor einem Priester (Lev5,5 ff: Num 5,5 ff) damit der Prisetser wusste ,welches Opfer (Wiedergutmacheung ) notwendig war .

Im NT damit der Priester weiss ,ob Gott dem Bekennenden die Sünden vergibt oder die vergebung verweigert .

„Wem ihr die Sünden vergebt ,dem sind sie vergeben ;wem ihr die vergebung verweigert ,dem sind sie verweigert „ ( Joh.20.23)

Darum bekennt einander eure Sünden un betet für einander (Jak5,16 )

Das wörtchen darum zeigt uns das Jakobus die Beichte klar mit dem Heilungsdienst des Priesters (das ist die Akürzung des griechischen Wortes presbyteros (ältester ) im vorhergehenden Satz in verbindung bringt .

Nirgends lehrt Jakob seine Gemeinde die Sünden alleine Jesus oder seoinse im Herzen zu bekennen .

Einer soll die dem anderen bekennen und das geht offensichtlich nur Laut !

Die 12 Apostellehre oder Didache (4,14 ) bestätigt (ca 60 ..chr.)ebenso wie der Barnabas Brief (ca 70-80 n.Chr. : Du sollst deine Verfehlungen in der Kirche bekennen .

Die Kirche empfiehlt nachdrücklich die regelmäßige Beichte auch der kleinen Sünden . (Lies dazu auch 1Joh5,16 )

...zur Antwort

Die Katholische Kirche wird keine Taufe wiederholen auf den Namen des Dreifaltigen Gottes erfolgt worden ist ** ,denn in den Augen der KAtholischen Kirche ist die **Evangelische Taufe gültig .

Es ist nicht möglich einen Menschen zwei mal zu taufen .

Der Mensch hat keine Ahnung ....er will mit einer Lüge (einer Sünde ) in die R. K. Kirche einziehen ....? Da soll er doch bitte draussen bleiben und sich mal klar werden was er wirklich will .

Papier Katholiken haben wir bereits viel zu viele !

...zur Antwort

In der Indischen Kultur ist das völlig normal das Eltern den Partner ihrer Kinder wählen . Auch heute noch .

In Deutschland ist die Zwangs Heirat verboten .

www.kummernetz.de

könnte eine Beratungsstelle für deine Freundin sein : (Kostenlos und Anonyme E-mail Kurz Beratung ,wo sie sicher eine Adresse bekommen kann wo sie sich hinwenden kann .)

...zur Antwort

Meine Anteilnahme an deinem Verlust ...

Von Trauer soll man sich nicht ablenken,sondern durch den Prozess hindurchgehen .. Dann kommt die Besserung mit der Zeit automatisch.

Versuche deiner Trauer Ausdruck zu geben ,schreibe deiner Freundin einen Abschiedsbrief oder ähnliches .

Trauer braucht seine Zeit und die sollten wir uns nicht nehmen lassen.

...zur Antwort

Enschuldige, aber keine Christ sollte sich überhaupt tätowieren lassen . Auch kein Kreuz .

Denn dein Körper soll der Tempel des Drifaltigen Gottes sein . Und der sollte so sein wie Gott ihn erschaffen hat.

...zur Antwort

Da die Nebenwirkungen der Medikamente viel drastischer sind als die Störung selbst ,würde ich auf jedenfall die Medikament nicht mehr geben .

Wenn er in der Zeit ansprechbar ist dann kann er wo möglich damit leben lernen .

Leider bin ich keine Arzt und kann nicht vermuten um was es hier medizinisch geht .

Aber ich dachte spontan daran das der Junge wo möglich eine Christliches Befreiunggebet, von was auch immer ....brauchen könnte .

Das hat zumindestens keine solchen Nebenwirkungen die das Kind zusätzlich schädigen .,

...zur Antwort

Ich bin vor 13 Jahren in die Römisch Katholische Kirche eingetreten, nachdem ich dies in meiner Jugend unter Protest verlassen hatte ,ich besuche dort täglich die Heilige Messe und bin dort immer sehr gerne und geborgen .

Nur du selbst kannst den Grund herausfinden für deine negativen Gefühle .

Deine Frage gibt vielen Leuten hier Grund hier ,ihr Lieblings Feindbild zu bedienen ..

...zur Antwort

Christliche schulen stehen jedem offen ,sofern du dich daran nicht störst das andere Christen sind ,ist das wohl kaum eine Problem .

Es könnte aber allerdings sein das du dort an gewissen Anlässen auch teilnehmen musst.

Das müssen deine Eltern und du eben** vorher** abklären .

...zur Antwort

Menschenkind

Ganz sicher nicht !

Denn wenn sich deine Eltern tatsächlich trennen dann wird dies nie und nimmer deine schuld sein ,sondern daran liegen dass es deinen Eltern an Willen fehlt auch in schlechten Zeiten zusammenzuhalten und stattessen lieber die Flinte ins Korn werfen .

Ich bin selbst seit 30 Jahren verheiratet und auch mir war oft danach zumute ,und weiss das keine Beziehung ohne Stürme verläuft. Meine Kinder helfen auch kaum im Haushalt ,denn sie müssen auch noch ihr eigenes LEben leben ,das hat aber nichts zu tun wie ich mich mit meinem Ehemann verstehe .... Eine komische Vorstellung... das meine Bezieung zu meinem Mann etwas damit zu tun haben könnte ,wie sich meine Kinder im Haushalt verhalten . Natürlich kann einem das Verhalten von Söhnen und Töchtern zusätzlich belasten aber es ist sicher nie die Schuld der Kinder wenn sich Eltern trennen .

Vieles wird auch im streit gesagt was nicht wirklich so gemeint ist ,verletzten tut es den andern eben trotzdem ...

Lass dir das bitte nicht einreden ...

Ausserdem ...warum muss eigentlich immer jemand schuld sein ? Wird das im Leben irgendein Problem lösen wenn man einen solchen gefunden hat ?

Das Leben ist nun mal beschwerlich und Krisen gehören hier auch dazu . Wir müssen lernen die Probleme auszuhalten und dann schritt für schritt eine Lösung zum besseren anzustreben .

Grenze dich ab wenn dir einer Vorwürfe machen sollte . Sage ganz offen das es 1. falsch ist einen schuldigen zu suchen ,besser sollten die Eltern einen Weg finden die anstehenden Problem zu lösen . Sage doch das du es mitbekommen hast und das dich das wirklich verletzt hat. Vieliecht in einem Brief ?

Anstatt dich als den Sündenbock abzustempeln sollte bei Euch** in der Familie verziehen werden und um Verzeihung gebeten werden ,erst dann können alle wieder positiv nach vorne sehen,**

Am besten fänsgt du damit an und zeigst den andern wie es geht ....

...zur Antwort

Deine Eltern mögen ungebildet sein (was im übrigen nicht immer eine Frage der Intelligentz sondern meist der Möglichkeiten und Förderung ist .

Den Hochmut scheinst alledings du in der Familie zu vertreten .

Und das finde ich** weit bedenklicher** als wenn einer nicht die Form einer Doppelhelix zu erkennen vermag , oder die Unkenntnis darüber wo sich Tokio befindet .

...zur Antwort

Im Zeitalter von Hary Potter, in dem man uns vermittelte das Magie etwas ganz normale s sei und nur hässliche böse Muggels davon keine Ahnung hätten ist die MAgie Salonfähig geworden . Viele denken gar ,es wäre ein Spiel .

Magie ist engegen den meisten Meinungen eine " Kunst " die oft und viel angewndet wird und leider auch sehr gut funktioniert . Um gewisse Umstände zu ändern oder Dinge zu erreichen . Wird sie zum Guten verwendet dann nennen die unwissenden es weisse Magie ,wird sie angewendet um Schaden zu verursachen dann eben schwarze Magie **. (Das ist eine Lüge um naive Kinder in die Falle der Zauberei zu locken .**) Mit andreren Worten , es gibt keine Weisse und schwarze Magie ,sondern nur Magie .

Aber der Zweck heiligt niemals die Mittel !

Die Quelle der Energie womit bei der Magie " gearbeitet " wird, ist jedoch immer die genau gleiche . Es ist die Energie Satans .

Ich spreche hier nicht von Zirkusmagie die ein reiner Illusionszauber ist .

Ich spreche nicht vom Illusions Zauber der Zirkuswelt ,der Trick Magie .

Denn wer die Magie anwendet wird ihr verfallen und am Ende einen grösseren Preis bezahlen als er je gedacht hätte .

Deshalb lass die Finger davon von jeglichem Zauber denn du bist dabei auf jeden Fall der Verlierer .

...zur Antwort

Gehe zurück und kauf das Gold zurück ,denn es gibt nichts dümmeres als jetzt Gold und Silber zu verkaufen .

Sage es deiner Mutter danach , entschuldige dich dafür , denn im Grund ist es doch eine Schrei nach Aufmerksamkeit ..oder nicht ?

Sage ihr was du wirklich willst . Eltern sind oft zu sehr mit sich selbst beschäftigt und können meist keine Gedanken lesen ,blöd aber leider realität.....

Oder melde dich hier ,um den VErsuch einer Lösung deiner Probleme zu starten :

www.kummernetz.de

Kinder- und Jugendtelefone sind oft nur eine erste Anlaufstelle. Wie geht es weiter?

Die Berater können dir Ansprechpartner vor Ort nennen, die dir ganz konkret helfen, die Probleme zu lösen.

...zur Antwort