Redet ihr in eurem Freundeskreis auch über eure penisgröße?

Das Ergebnis basiert auf 52 Abstimmungen

Nein 77%
Ja 23%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Normal ist das ja nichts, das in irgendeiner weise eine Rolle spielt. Ist ja kein Wettbewerb. Und keiner hat ein Problem mit seinem Penis und der Größe, das es nötig machen würde. Dann wäre das was anderes. Doch einmal fällt mir ein. Da waren wir in der Sauna und einer hatt schlaff halt einen auffallend dicken und längeren. Da gab es hinterher schon mal par Kommentare. Und wie das so ist unter Freunden macht man dann auch nen Scherz draus. Aber das hat sich irgendwann auch wieder verlaufen und wir scherzen jetzt nicht täglich über große Penisse. Aber natürlich war es eine Weile witzig.

Ja

Das ist aber nichts neues.

Schon vor Jahrzehnten haben wir das getan und die Generationen vor uns bestimmt auch.

Ja

Also Freundeskreis klingt zu gewaltig. Ich habe früher mit meinen zwei besten Freunden darüber geredet, und mit meinem Bruder. Letzterem habe ich auch manchmal etwas gezeigt, wenn ich eine Frage hatte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Erfahrung
Nein

Nein, weil das ein völlig uninteressantes Thema ist. Auch früher in der Schule hat – soweit ich es mitbekommen habe – niemand über die Größes seines Geschlechtsteils gesprochen. Deshalb verstehe ich nicht, warum dieser Aspekt bei "Gute Frage" so häufig auftaucht, denn es gibt kaum etwas, das so unwichtig ist.

Es ist vollkommen normal, dass unsichere Jungs, die sich noch nicht selbst gefunden haben, sich dahingehend mit anderen vergleichen. Nur bringt es halt nichts. Dein Penis wird nicht größer oder kleiner, nur weil Du weißt, wie er im Vergleich zu anderen ist. Wer lernt, sich so zu schätzen, wie er/sie ist (vor allem bei Dingen, die sich nicht verändern lassen), wird auch solche Vergleiche nicht mehr brauchen.