Es gibt ein Mittel, das heißt Wellastrate von der Firma Wella. Das gibt es in drei Stärken, so dass von leicht gewelltem Haar bis zu sehr stark gekräuseltem Haar
alles geglättet werden kann. Wenn dein/e Friseur/in allerdings nicht regemäßig
farbige Kundschaft hat, solltest du es bei der Terminvereinbarung sagen, dass
du dein Haar geglättet haben möchtest. In vielen Frisierläden ist das Mittel nicht
vorrätig. Das muss dann erst besorgt werden.

...zur Antwort

Ich gehe einmal davon aus, dass du noch mitten in der Pubertät steckst. In dieser Zeit spielen die Hormone verrückt, und man macht auch Dinge, die man früher oder später vielleicht nicht getan hätte oder nicht mehr tun würde. Dazu gehört es nicht nur, dass man als Junge einen anderen Jungen an den Arsch oder den Schwanz packt. Es gibt auch Jungs, die in der Zeit Wichsen mit einem Freund und sogar Blasen ausprobieren.
Das alles macht einen noch nicht schwul. Wenn du am Ende der Pubertät merkst, dass du dich mehr zu Jungs/Männern hingezogen fühlst, dass du dir beim Wichsen eher Jungs/Männer vorstellst, dass du dir eine Beziehung nur zu Jungs/Männern vorstellen kannst, dann wärest du möglicherweise bi oder schwul. Das wäre auch alles kein Weltuntergang. Aber du sagst ja ganz klar, dass du dir eine Beziehung nur zu einem Mädchen vorstellen kannst, darum denke ich mal, dass du hetero bist. Und falls nicht, danach kräht heute kein Hahn mehr.

...zur Antwort

Warum muss GF für eine besondere Gruppe speziell einladend sein? Hier gibt es einen Ort, wo sie sich öffentlich und/oder privat über ihre Leidenschaft austauschen können – im öffentlichen Bereich nur, solange sie sich an gewisse Regeln halten.
Man muss ja keine Bilder hochladen, die auf andere verstörend wirken könnten.

...zur Antwort
Neutral

Inzest ist es ja nur, wenn Verwandte ersten Grades Sex haben und daraus auch noch ein Kind entsteht. Das kann keiner wollen.
Ich habe mit meinem älteren Bruder über vier Jahre hinweg jeden Abend mindestens einmal in jede Richtung schwulen Sex gehabt. Da war keine Liebe im Spiel, sondern nur ein unbändiger Sextrieb. Heute ist mein Bruder in einer heterosexuellen Beziehung und ich in einer mit einem Mann. Das ganze war eine Phase, die nun vorbei ist. Punkt.

...zur Antwort

M, 23, schwul: Mein erstes Mal hatte ich mit 13. (Das war vielleicht zu früh, aber ich konnte und wollte nicht mehr warten. Und ich war passiv.) Beim ersten Mal aktiv war ich 14 – wenig Zeit später. Beides war so geil, dass ich damit nicht mehr aufhören konnte. Es schlug das Gefühl beim Wichsen um Längen. Ich kann nicht mehr sagen, wie viele Männer ich seitdem hatte, denn nur mit etwa Fünfen bin ich in eine Art von Beziehung gegangen. Die allermeisten waren nur ONS.

...zur Antwort

Ich habe keine Ahnung, da ich schwul bin. Vielleicht ist es ein Zeichen, dass sie das gern bei sich haben würden, denn bei vielen Männern gibt es eine heimliche Stand-leitung von den Brustwarzen zum Schwanz. Wenn man oben nuckelt oder zart beißt, wird unten das Ding steif.

...zur Antwort

Das schlimmste Erlebnis ist vielleicht nicht ganz richtig formuliert. Ich finde es auf jeden Fall immer wieder enttäuschend, wenn ich meine Bilder versende, und kriege
als Antwort Fotos, die so eindeutig aus dem Internet heruntergladen sind und nicht die Person zeigen, mit der ich gechattet habe.

...zur Antwort

Ja, das ist bei mir alles schon vorgekommen. Ich habe es aber nicht als „erwischt“ empfunden, weil ich keine Probleme damit habe, wenn jemand meinen Schwanz sieht, und der Rest ist für mich sowieso nicht geheim. Wie das bei anderen Leuten ankommt, dass ich so freizügig bin, kann ich natürlich nicht sagen.

...zur Antwort

M, 23: MIt 16 hatte ich die größte SB-Gruppe meines Lebens. Das war auf einer Klassenfahrt in der 10. Klasse. Wir hatten ein 8-Bett-Zimmer und haben uns jeden Abend mit einer anderen Challenge unter den Augen der Mitschüler einen gewichst.
Die größte Sexgruppe hatte ich vor ein paar Jahren im Berliner Tiergarten. Im Lauf
der Zeit wuchs die anfänglich kleine Gruppe aus drei Männern auf insgesamt neun
an. Es wurde gewichst, geblasen und gef!ckt. Es war sehr geil. Und wir waren alle befriedigt, bevor die Polizei kam. (Die Polizei hatte kein besorgter Bürger gerufen;
sie patroullieren von sich aus in der Dämmerung durch den Park.)

...zur Antwort

Ich bin 23 und habe das bei mir noch nicht erlebt. Ich kann sogar mit meinem Partner immer abwechselnd reinstecken und rausziehen und bleibe auch, wenn ich penetriert werde, die ganze Zeit lang steif.
Ich kann mir nur zwei Dinge denken: Endweder zu viel Stress, der deinen Schwanz so schnell erschlaffen lässt. Alternativ trägst du eventuell zu enge Kleidung. Ich hatte mal einen Freund, der trug immer unglaublich enge Jeans und bekam zwar immer einen hoch, aber kaum ließ er von seinem Schwanz ab, wurde er wieder schlaff.

...zur Antwort

M, 23: Ich habe mit meinem Bruder regelmäßig zusammen gewichst, mit meinen besten Freunden zuzweit oder zu mehreren. Und auf einer Klassenfahrt in der 10. Klasse, hat unser ganzes 8-Bett-Zimmer abends im Kreis gewichst. Jedes Mal gab
es eine neue Challenge: Wer kommt am schnellsten, wer kommt am langsamsten, wer spritzt am weitesten und wer hat die größte Ladung?

...zur Antwort

Ich habe nie bereut, mir in Gedanken an jemanden und beim Amblick von Pornos einen runtergeholt zu haben. Als ich ganz frisch mit dem Wichsen angefangen hatte, kam immer nach der Befriedigung so ein Gefühl von Reue auf, warum ich nicht stark genug war, dem Wunsch zu wichsen zu widerstehen. Später wusste ich dann, dass Wichsen nichts Schlimmes ist, da ist dann auch das Gefühl verschwunden.

...zur Antwort