Nachbarin glotzt immer zu uns und motzt immer?

Klingt eher nach einer Story, anstatt einer Frage.

Mein Ausweg daraus wären Diskussionen.

So lange diskutieren, bis sie kein Bock mehr hat, Problem gelöst.

Ich suche insofern Rat, dass ich 1. Fragte was Gründe dafür sein können, warum jemand so wird und auch als Anregung wie wir uns souverän verhalten können, weil uns das nervt

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun das ist unangenehm und störend. Du/Ihr habt das Recht Euch frei in Eurer Wohnung zu bewegen, auch nackt, zur Wohnung gehört auch Euer Balkon!

Nun diese Frau sucht offensichtlich KOntakt und Aufmerksamkeit. Ich schlage vor Du /Ihr grüsst sie immer laut und deutlich, wenn sie zu Euch rüber glotz. So merkt sie, dass ihr sie auch beobachtet. Winkt ruhig freundlich und fröhlich rüber, so dass sie Euch sehen muss. Ich denke es wird ihr rasch vergehen täglich hundertmal zurückgrüssen zu müssen wenn sie glotzt. Letzteres ist wichtig, nur wenn sie glotzt, nicht wenn sie einfach mal kurz hinüberschaut, das kann man ja nicht unterdrücken, der Mensch ist einfach zu neugierig. Wenn sie Euch aber anspricht auf Eure Nacktheit, dann sagt ihr klipp und klar, dass sie das einfach nichts angeht und sie gerne wegschauen dürfe.

Ich bin selber mein ganzes Leben lang die meiste Zeit im Haus und im Garten nackt gewesen und noch heute nackt. Mich stören fremde Blicke nicht, aber ich lass mich auch nicht abhalten von dummen Weibern in der Nachbarschaft. Zu meinem Glück muss ich wohl aber sagen, dass sämtliche Nachbarn wiessen, dass ich nackt im Garten bin, arbeite oder im Pool bade, das ist in den letzten 30 Jahren wohl einfach so normal geworden, dass sie mir sogar im Garten etwas bringen oder mich mal hinter der Hecke ansprechen, wissend, dass ich eben nackt bin.

Danke für Deine klasse Antwort!

0

Rein rechtlich gesehen dürft ihr auf euren Grundstück/Haus/Balkon machen was ihr wollt. Sie dürfte auch nicht durch eure Fenster sehen und dazu (dumme) Kommentare erzählen. Ich würde vorschlagen ihr würdet zur Polizei gehen und wegen Verletzung des höhst privaten Lebensbereiches anzeigen.

Ich habe mal bei dir "Unschuldslamm" geblättert.

schreie ich nachts im Schlaf - und zwar extrem laut und verzweifelt, manchmal sage ich auch, dass ich Angst habe, manchmal umarme ich meinen Partner ganz stark; manchmal verletze ich ihn aber auch, kratze ihm Haut ab o.ä.

Auch laufen wir gerne nackt durch die Wohnung, verhalten uns aber ganz normal. Heute hat sie gesehen dass ich nackt auf dem Balkon saß

Das ist halt so so schön für jeden anderen.

Woher ich das weiß:Recherche

Ich habe die Schreianfälle im Schlaf aufgrund eines Traumas. Was hat das damit zu tun? Außerdem bin ich auf dem Weg der Besserung. Wie gesagt ist da der Baum und was ist so schlimm dabei nackt zu sein? Wir machen ja nichts verwerfliches auf dem Balkon, sitzen nur und essen/ unterhalten uns. Wir tanzen weder nackig Samba noch sonst irgendwas. Und sie gafft permanent zu uns rpber und in unsere Wohnung. Würde sie einfach ganz normal ihr Leben leben, hätte sie das wahrscheinlich nicht mal mitbekommen.

0
@Pferdi0

Würde sie einfach ganz normal ihr Leben leben, hätte sie das wahrscheinlich nicht mal mitbekommen.

Ersetze Sie durch du und denke nach.

0
@Felixsenior

Wenn sie zu uns rüberruft, dann muss ich das zwangsläufig mitbekommen, sofern ich ein Gehör besitze.

0
@Felixsenior

Jeder den es stört, kann gerne mein Trauma auch mal durchleben. Und dann sprechen wir uns wieder.

0

Der Sichtschutz kann garnicht hoch genug sein, mein Reden. Spann vorübergehend eine Gardine, da kommt auch noch Luft durch. Oder so ein Netz, mit dem man die Ladung auf dem Anhänger sichert. Das ist auch noch schön grün.

Meckern kann man ignorieren.

Manche Menschen haben halt schlechte erfahrungen im Leben gemacht, werden oder sind frustig , manche gar neidig..Manchmal auch einfach nur sehr konservativ erzogen und können nicht aus ihrer Haut.

Auch wenns schwer fällt, lade sie mal zum Grillen ein.. Man erfährt oft und schnell viel warum sie so sind und kann dann auch mit einfachen Mitteln gegen steuern.

Irgendwie willst du deine Freiheit, dich frei zu bewegen, ( Naja und nackt auf dem Balkon zu sein welcher einsehbar ist, könnte man schon als Erregung öffentlichen Ärgenisses anzeigen, so auch eine Belästigung von Rauch usw. in diversen Gegenden.) ( Sie scheint also nicht ernsthaft bösartig zu sein, sondern nölt halt bischen)
Nun im Grunde hat sie auch die Freiheit zu gucken und sich aufzuregen, solange sie euch nicht persönlich beleidigt oder Schräge Sachen macht...

Besser ist es wenn man miteinander redet und sich nicht anfeindet und die Sachen hochschaukelt bis zur Eskalation. Reden bringt meist Gegenseitiges Verständnis und Freundlichkeit. Meist auch einen gegenseitigen Konsens.

Mein Rat wäre wie gesagt, lade sie mal schillig auf ne Wurst und ein Bierchen ein und redet miteinander. Vieleicht ist sie garnicht so verkehrt. Doch nur Versuch macht Kluch.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?