Sehr geehrte/r Frau/Herr XY,

Mein Sohn Max darf nach Beendigung des Ausflugs am Wandertag ab 13.99 Uhr) am Strand bleiben. Er bedarf keiner ständigen Aufsicht und weiß, wie er sich auch schwierigen Situationen verhalten muss.

Mit freundlichen Grüßen

Mutter von Max (natürlich mit richtigem Namen unterschreiben)

...zur Antwort

Manche gehen ja auch zum Lachen in den Keller, das habe ich schon gehört - aber zum Pimpern?

...zur Antwort

Ein einfacher Anruf im Sekretariat deiner Schule oder bei der MVG könnte Klarheit schaffen.

...zur Antwort
Fleiß = gute Noten

Es scheint so, als würde fleißige "Paukschüler" leichter durch die Schule kommen als diejenigen, die kritische Fragen stellen und sich eigene Gedanken machen. Da Auswendiggelerntes leichter zu überprüfen und zu bewerten ist, wird das in den Tests eher abgefragt als Problemlösungsstrategien.

Das heißt aber nicht, dass gutbenotete Schüler weniger intelligent sind, nur weil sie auch brav auswendig lernen können. Sie sind eventuell geduldiger und einsichtiger in gewisse Notwendigkeiten.

...zur Antwort

Ich würde das so unterscheiden:

  • Näherkommen ist eine eher geistige oder psychische Annäherung
  • Näher kommen ist körperliche, beziehungsweise tatsächliche Annäherung
...zur Antwort

Denk doch mal über die Bestäubung durch Insekten nach. Überlege, ob Insekten bei jeder Temperatur fliegen. Vielleicht kommst du auf die Lösung.

...zur Antwort

Habe ich etwas falsch gemacht (Sportlehrerin)?

Letzte Woche ging es mir nicht so gut in Sport. Ich war den ganzen Tag schon bisschen niedergeschlagen. Wir haben so ein Laufspiel gespielt (alle mussten mitmachen. Dann hat jemand meine Freundin beleidigt, ich bin zu ihr in die Ecke und habe mich neben sie hingekniet um sie zu Trösten.

Unsere Sportlehrerin kam dann zu uns zu und hat gefragt was dass soll dass wir hier die ganze Zeit Sitzen und warum ich ohne Maske so nah bei ihr bin. Ich habe ihr alles erzählt. Sie war sehr wütend und hat gesagt ich lasse sie nicht ausreden und dass sei unhöflich. (Ich sage fast nie meine Meinung, diesmal habe ich es aber). Ich musste ein bisschen weinen als sie sagte ich sei unhöflich(bin allgemein sehr emotional) und bin dann mit meiner Freundin ins Schulhaus mit ihrer Erlaubnis. Zwei andere Schülerinnen sind uns dann hinterher weil sie wissen wollten was los ist.

Wir sind dann 10 vor Unterrichtsschluss in die umkleide und haben uns umgezogen.

Heute hat sie Anstatt mit uns 4. Sport zu machen, ein Sport Blatt mit fragen gegeben und ein Plakat, welches wir Beschriften müssen und am Donnerstag vorstellen müssen vor der ganzen Klasse. Ich habe mich irgendwie gedemütigt gefühlt. Ihr Grund war weil ich und meine Freundin zu lange weg waren uns die anderen beiden Mädchen unerlaubt mit uns mitgegangen sind.

Ich habe meiner Mama davon erzählt und sie meinte sie will mit meiner Sportlerin unter vier Augen reden und soll die Aufgaben nicht machen.

Was haltet ihr davon? Danke schonmal

...zur Frage

Wo ist die Demütigung, wenn du eine Aufgabe gestellt bekommst, die du durchaus lösen kannst? Warum du den Rest der Sportstunde nicht mitmachen konntest, erschließt sich aus deiner Schilderung nicht. Die verpassten zehn Minuten holst du nun halt als Vortrag nach.

...zur Antwort

Natürlich darf die Lehrerin dafür sorgen, dass auch die Jungs dem Unterricht folgen können. Schließlich sind die schulpflichtig und müssen den Unterricht besuchen. Du hingegen bist nicht "bauchfreipflichtig", kannst also durchaus Rücksicht auf die irritierten Jungs nehmen.

...zur Antwort

Das "noch" zeigt hier, dass der Tag schon zum Teil vorbei ist, und ob der schon vergangene Teil schön war, liegt ja nicht im Bereich des Wünschenden. Aber natürlich kann man wünschen, dass der Rest des Tage für den Angesprochenen schön ist, so dass das "noch" durchaus einen Unterschied macht, zu dem einfachen Wunsch, einen schönen Tag zu haben.

...zur Antwort

Deshalb sollte man nie zustimmen, um dem Partner oder der Partnerin einen Wunsch zu erfüllen. Und man muss unbedingt ausmachen, wie man einen Abbruch bewirken kann, auch wenn man gefesselt ist und vorher zugestimmt hat. Also: Auch beim Sex (oder zumindest vorher) kühlen Kopf behalten!

...zur Antwort

Kann es sein, dass du so sehr daran gewöhnt bist, an der Spitze zu sein, dass es dir unangenehm auffällt, wenn du etwas nicht auf Anhieb kannst? Das ist aber doch ganz normal, wenn man ein Praktikum in einem bisher unbekannten Bereich macht. Sei nicht so streng mit dir!

...zur Antwort