Meine Mutter beleidigt meine Geschenkwahl, ist das richtig?

14 Antworten

Hallo Jeshua30,

Nein, was deinen Mutter da macht ist nicht richtig und das musst du ihr auch sagen. Wenn sie dann weiter darauf eingeht, dann schenke ihr nichts zu Weihnachten oder notfalls eine Schneekugel, damit sie schön dampft (wenn du Rache willst oder so richtig beleidigt bist), so hart sich das auch anhört.

Ansonsten sage ich dir, das es deiner Mutter egal sein kann, was du deinen Freunden schenkt. Du hast sie nicht wirklich darum gebeten, dich von ihr beraten zu lassen.

Außerdem ist es undankbar, da macht sich Mal wer Mühe und man schimpft nur.

Aber man kann es auch anders sehen und ihr verzeihen. Sie mag vielleicht im Unrecht liegen, aber wie sagt man so schön? Der Klügere gibt nach - und das bist in diesem Fall du. Probiere es einfach Mal mit etwas anderem als Geschenk für dieses Jahr aus. Etwas, für ältere Leute (aus deinem Text nehme ich an, dass sie nicht mehr die jüngste ist - nichts für ungut). Wenn du das aber nicht willst, dann bastle ihr eine schöne Weihnachtskarte oder einen Gutschein.

Ich wünsche dir viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit.

Liebe Grüße, Eleni.

Ihre Wortwahl geht gar nicht, aber ehrlicherweise muss ich sagen, dass so etwas wie Schneekugeln, Schutzengel und Schlüsselanhänger mit Hasen in meinen Augen auch nur Staubfänger sind, die bei mir in einem Karton landen, der dann in den Keller wandert. Das läuft bei mir unter "Tand und Tineff", den ich irgendwie verstauen muss. Da würde ich mich mehr über ein Brotmesser mit meinem Namen drauf freuen.

Allerdings würde ich das nicht so drastisch formulieren. Ich würde so etwas sagen wie "Das sieht ja ganz hübsch aus und ich finde es schön, dass du an mich gedacht hast, aber ich würde mich viel mehr über Geschenke freuen, die ich auch wirklich verwende".

An einem Terminkalender gibt es aber eigentlich nichts auszusetzen, wobei ich meine Termine alle im Handy habe. Da werde ich einen Tag vorher und dann nochmal eine Stunde vorher daran erinnert. Das kann mir ein Terminkalender bieten.

Dss ist konstruktive Kritik.

1

Da würde ich mich mehr über ein Brotmesser mit meinem Namen drauf freuen.

LOL...das könnte die Mutter aber sehr missverstehen.

2
@Dahika

:-)

Ok, ein Messer wäre in diesem Fall vielleicht etwas unpassend. Vielleicht ein Kugelschreiber mit meinem Namen drauf. Habe ich neulich im Baumarkt für 4,99€ gesehen.

1

Schenk ihr ein Taschenbuch zum Thema Knigge und lege ein Lesezeichen an die Stelle, an der steht, das man sich für Geschenke bedanken soll und nicht noch Ansprüche zu stellen hat.

Mit etwas Glück versteht sie den Wink mit dem Zaunpfahl.

Cool!

2

Das ist ihm wahrscheinlich zu teuer.

Ich bin auch der Meinung, dass man bei Geschenken dankbar sein soll. Aber er schenkte seiner mom einen Schlüsselanhänger zum Geburtstag. Wieviel kosten die Dinger? 1-3 €? Da kann ich das Verhalten der mom schon verstehen. Wahrscheinlich macht er das schon immer oder länger so und die Wut hat sich bei ihr aufgestaut, besonders wenn er selbst viel teurere Geschenke bekommt.

0
@ShakingAnita

Das wichtige bei einem Geschenk ist nicht der materielle Wert, sondern der Gedanke dahinter.

2
@ShakingAnita

er hat eine ängstlich-vermeidende Persönlichkeitsstörung und daran hat seine Mutter mit ihrem abwertenden Verhalten auch Schuld dran...

1
@ShakingAnita

Ein Schlüsselanhänger mit Hasen für 5 Euro. Und noch ein Schutzengel für 5 Euro. 10 Euro insgesamt.

1
@Bikfut50

Ich gebe dir Recht, der Gedanke dahinter zählt. Aber was für ein Gedanke steckt bei einem Schlüsselanhänger für paar Euro? Der Gedanke ein möglichst billiges Geschenk zu besorgen. Er bekommt von seiner Mutter 50 Euro zum Geburtstag, wusstest du das? Meinst du nicht, dass er sich da ein bischen mehr Mühe geben kann und mal ein paar Euro als Geschenk investieren kann? Es muss ja nicht viel sein. Aber so kann ich das schon verstehen, dass sie das Gefühlhat ihr Sohn schert sich nicht um sie und guckt nur auf sich möglichst wenig Geld auszugeben.

0
@Jeshua30

Ein Schutzengel kostet keine 5 Euro. Und dass dein Schlüsselanhänger 5 Euro gekostet hat, bezweifele ich auch.

0
@ShakingAnita

Ich habe das nicht gemacht weil es günstig war, sondern weil ich dachte das sei eine Gute Idee.

1
@ShakingAnita

Haben beide 5 Euro gekostet, das weiss ich. Ich habe aufjedenfall dafür für ein 10er ausgegeben. Sogar ein Tick mehr, mit Geschenkschachtel.

1

Wo kriege ich so ein Buch her?

1
@Jeshua30

Natürlich im Buchhandel, woher denn sonst? :-)

Kostet auch nicht die Welt, mit ein paar Euro bist du da dabei.

1
@Bikfut50

Und auf welcher Seite steht, dass man sich für Geschenke bedanken soll?

1
@Jeshua30

Amazon, Buchhandel am Ort. Die beraten dich gerne.

0
@Jeshua30

Das weiß ich auch nicht auswendig, aber da Knigge allgemein gültige Benimmregeln aufgestellt hat, steht auch diese darin.

1

Sie würde von mir gar nichts bekommen.

Ich weiß ja nicht was bei euch los ist, aber das Verhalten deiner Mutter ist sehr undankbar und respektlos. Man beklagt sich grundsätzlich nicht über Geschenke. Irgendwas scheint bei euch vorgefallen zu sein, das solch eine Stimmung herrscht. Die würde ich vor Weihnachten noch ausbügeln...

Du hast absolut recht, beleidigt zu sein. Ich wäre es auf jedenfall. Das, was deine Mutter gesagt hat, ist unglaublich abwertend. Wenn sie immer so ist/war, wundert mich deine soziale Schüchternheit absolut nicht.

Ich würde mich über eine Schneekugel freuen. Ich hab die mal gesammelt.

Schenk doch deiner Mutter mal ein Buch über Umgangsformen ;-)

oder ein Brotmessen. ;-) Ich muss immer noch lachen.

2

Danke, dass selbst du mir beistehst, sagt ja schon alles! ^^

1

Ich habe es auch nicht gekauft, weil es so günstig war. Sondern weil ich dachte das es eine Gute Idee ist.

1

Was möchtest Du wissen?