bin deswegen erschöpft, antriebslos und kraftlos.

kenn ich

ich leide an CFS (chronisches Erschöpfungssyndrom), das ist eine chronische körperliche Erkrankung, die bislang als nicht heilbar gilt

aber ich setze auf die Forschung und auf neue Behandlungsmethoden

in deinem Falle könntest du von Gentherapie profitieren

im Rahmen meiner Möglichkeiten bin ich künstlerisch aktiv und habe mir eine Katze zugelegt

...zur Antwort

frag mal deine Lehrer worin genau das Problem besteht: drückst du dich zu undeutlich aus? schreibst du zu wenig? verstehst du die Frage nicht richtig? kannst du nicht richtig interpretieren?

und frag dich selbst: lernst du das Falsche? ist dir der Lernstoff zu viel? bist du zu vergesslich? nimmst du dir zum Lernen zu wenig Zeit? sind deine Lernmethoden sinnvoll?

...zur Antwort

Du kannst dir vorstellen, wo du hin willst, was du erreichen willst und dann dafür tun, was getan werden muss. Nur denken reicht nicht.

Wenn du Probleme mit deinem Selbstwert hast oder andere leichtere psychische Probleme, die keine Therapie erfordern, dann kann man mit positiven Affirmationen arbeiten um glücklicher, zufriedener und vielleicht auch erfolgreicher zu werden. Das wäre dann reine Gedankenkraft.

...zur Antwort

Seit wann bist du denn jetzt so müde und erschöpft?

Geh mal zum Arzt und lass dich durchchecken.

Leider können Virusinfektion wie z.B. das Pfeiffersche Drüsenfieber (EBV) das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS) auslösen. Ob das bei dir der Fall ist, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Er bemüht sich und kümmert sich darum gesundheitspolitisch Dinge zu verbessern.

Allerdings fühle ich mich als CFS-Kranke immer noch gesundheitspolitisch vernachlässigt!

CFS ist eine schwere körperliche neuroimmunologische Erkrankung, die immer noch wie eine psychische Störung behandelt wird! Das ist für Betroffene wie mich eine Katastrophe, weil ich dringend eine medizinische Behandlung brauche, die über die gesetzliche Krankenkasse gar nicht vorgesehen ist!

An CFS leiden übrigens alleine in Deutschland um die 300.000 Menschen und damit gehört CFS nicht zu den seltenen Erkrankungen! Viele CFS-Kranke sind nur eingeschränkt oder gar nicht erwerbsfähig.

...zur Antwort
Alles was man mir Vorsätzt esse ich sofort auf.

Wieso? Hast du Angst, dass andere es dir sonst wegessen und du verhungerst?

Eine Tafel Schokolade esse ich wie Brot. Selbst wenn ich mir vornehme es mir einzuteilen, schaffe ich es nicht.

Kauf dir Rittersport-Minis. Da hast du kleine Portionsgrößen und es bleibt keine geöffnete Tafel Schokolade liegen.

...zur Antwort
dass immer wenn ich etwas erreiche und ich fühle, dass ich einen Schritt voran gekommen bin, mein Körper komplett zu macht und ich mehrere Tage am Stück zu schwach und zu müde bin um etwas zu tun. 

Dann hast du es mit dem Sport offensichtlich übertrieben!

Lieber alle zwei Tage Sport machen, aber nicht ständig über die eigenen Grenzen gehen.

...zur Antwort

Sehe ich ähnlich. Ich bin aber für einen genderneutralen Gott.

Ich möchte Gott weder mit "Herr" noch mit "Frau" ansprechen. Das finde ich unangemessen.

...zur Antwort
 ist es möglich ein Kind ab Geburt vegan zu ernähren, ohne ihm in seiner Entwicklung zu schaden?

Nur wenn du deinem Baby von klein auf Nahrungsergänzungsmittel gibst und dich genaustens darüber informierst, welche Nährstoffe in welchen Nahrungsmitteln enthalten sind und das kostest Zeit, Geld und Mühe!

Ich rate davon ab, weil das Risiko zu groß ist, dass das Kind in seiner Entwicklung Schaden nimmt. B12 zum Beispiel ist NUR in tierischen Produkten enthalten und es ist lebensnotwendig (bei einem längerfristigen Mangel kann es zu irreparablen gesundheitlichen Schäden kommen und sogar zum Tod). Eisen aus Fleisch wird wesentlich besser verwertet als aus pflanzlichen Produkten.

Ich nehme an, dass du nur das Beste für dein Kind willst. Deshalb solltest du es für Menschen artgerecht ernähren.

...zur Antwort

Eine ganz platte Analyse:

Das eigene Überleben sichern: geschafft.

Selbständig leben, eine dauerhafte Beziehung mit einer Frau eingehen, Gene erfolgreich weitergeben und ein Kind großziehen, sodass es klar kommt: fraglich mit ÄVPS.

Kommt halt drauf an was du in deinem Leben für Pläne und Wünsche hast!

...zur Antwort

wenn man physisch versucht hat sich umzubringen und daran gescheitert ist

sonst sind es "nur" Selbstmordgedanken und -pläne

...zur Antwort
zb Stimmen gehört.

für sowas ist eher der Psychiater zuständig, er ist Arzt und kann gegebenenfalls auch Medikamente verschreiben

der Psychiater kann auch feststellen, ob du eine Gesprächstherapie (Psychotherapie bei einem dafür ausgebildeten Psychotherapeuten) brauchst

die Psychotherapie wird in der Regel von einem Psychologen mit psychotherapeutischer Ausbildung durchgeführt (der nennt sich dann psychologischer Psychotherapeut)

...zur Antwort

Ich muss dir leider sagen, dass die Sache mit den Sternzeichen kompletter Schwachsinn ist. Wenn du ein interessanter Mensch bist, dann liegt das mit absoluter Sicherheit nicht an deinem Sternzeichen.

...zur Antwort