Haare mit Babyshampoo waschen vor dem Färben?

5 Antworten

Die Haare nicht vorher waschen. Bist du in Sachen Hellerfärbung erfahren? Das ist nicht so einfach und da du sehr empfindliche Kopfhaut hast, wahrscheinlich nicht geeignet. Eine Hellerfärbung muss sehr viel länger einwirken, was die Reizung der Kopfhaut erhöht.

Beim Friseur ist färben mit Erlaubnis der Eltern ab 16 sowie und oftmals auch früher möglich. Eigentlich darf die in der Drogerie auch unter 16 Jahren keine Haarfarbe verkauft werden.

Wenn es dir zu teuer ist, stelle dich als Modell zur Verfügung. Somit tust du dir und deinen Haaren/Kopfhaut zusätzlich einen Gefallen. Es ist professionell und dennoch preiswert wenn nicht sogar kostenlos.

Ich habe meine Haare schon oft gefärbt und weiß, wie das funktioniert...

Bei unseren Friseuren geht es überall erst ab 18, ich bin ja schon 17.

Und Modell werde ich bestimmt nicht machen...

Es geht mir nur ganz einfach darum, ob ich sie vorher noch waschen kann, und um nichts anderes. Meine Güte...

0

Ich bin immer für natürliche Methoden bei der Körperpflege, da Chemie nur belastend wirkt.

Bei Schuppen wird für die Haarwäsche Natron empfohlen - damit bekommst du sie ganz sauber. Auch schön natürlich: Haarwäsche mit Kastanien, s. Rezept.

Du musst entscheiden, ob du vor oder nach dem Färben eine Packung machst, damit die Haare erstmal richtig ernährt werden. Das Aufhellen mit chemischen Mitteln ist für sie, soviel ich mitbekommen habe, eine Tortur.
Du könntest aber eine Haarpackung mit Khadi-Pulver (Amla - reines Vitamin C-Pulver) machen, das sichtbar schöne Haare macht; die verwende ich regelmäßig.

Ich halte sehr viel von pflanzlichen Haarfärbemitteln, die völlig unschädlich und dazu sehr wirksam sind. Damit bekommen die Haare durch die Art, wie sie die Farbe annehmen, etwas Lebendiges, Harmonisches: sie sind nicht einheitlich (chemisch) in diese Farbe 'gezwungen' worden, sondern je nach Struktur mal mehr, mal weniger gefärbt.

Woher ich das weiß:Hobby – Wasser ist ein lebensnotwendiges Heil- und Lebensmittel

Als ich das letzte Mal rein natürliche Haarpflege benutzt hab, konnte ich meine Haare fast wegschmeißen, das Naturzeug hat die voll zerstört

0
@Unicorn1526

Ach so, ja das ist natürlich etwas anderes. Dann verwende lieber Chemie - das wirkt schön aufbauend und unterdrückt negative Erscheinungen wie Schuppen. Du hast verstanden....!

0
@Spielwiesen

Haha sehr witzig! Ich benutze ja nur Babyshampoo. Natur hat meine Haare einfach wirklich zerstört und in Babyshampoo ist auch nicht viel schlimmes drin. Ihr Ökos müsst einfach auch akzeptieren, dass Natur nicht allen Leuten gut tut

0
@Unicorn1526

Danke für deinen Rat - den werde ich ab jetzt beherzigen! Auch, wenn ich kein ausgesprochener 'Öko' bin. Aber du wirst irgendwann noch lernen, dass es die Kategorie 'Vernunft' gibt.

0
@Unicorn1526

Nein, das bin ich nicht. Ich habe dir auf deine Frage geantwortet, wie ich das Problem angehen würde - völlig wertfrei.
Du musst es ja nicht für dich akzeptieren. Jeder hat seine bevorzugten Methoden.

Deshalb brauchst du auch nicht frech und aggressiv zu werden! Sei einfach locker.
Du suchst dir die Antwort aus, die dich am weitesten bringt. Und ich antworte dort, wo meine Antwort jemandem hilft. So einfach! Etwas anderes würde mir keinen Spaß machen, denn ich bin ja völlig freiwillig bei GF und gebe meine Erfahrung weiter - aber nur an solche, die sie auch wollen und brauchen. Du verstehen?? : - ) !

Wenn meine 8.350. Antwort (sie betraf DIESE Frage) nun gerade nicht so ankommt, dann ertrage ich das gut *schulterzuck

Alles Liebe!

0
@Spielwiesen

Boah bist du nervig...

Und was du mir hier unterstellst ist ja wohl mehr als frech

0
@Unicorn1526

Na du machst mir ja Spaß! Du befindest dich auf ganz schön dünnem Eis: Hier gehts um Fakten. Nimm sie oder lass es sein - so what? Du hast mit 17 sicher noch einiges vor dir, wie mir scheint.....! Jetzt mal abgesehen von schuppigen Haaren!

0

Oft Hilft gar nichts mehr außer das Haar regenerieren zu lassen und das kaputte Haar ab zu schneiden und auf Nachwuchs der Haare warten.

Aber ansonsten geht es eignelich nur mit den von dir genannten Möglichkeiten.

1

Ich würde sie wenn dann beim Friseur färben, die haben vielleicht auch schonendere Mittel wegen deiner Kopfhaut.

Ich hätte dir eher ein Shampoo gegen Schuppen empfohlen. Aber generell wird deine Kopfhaut wegen dem Färben sowieso noch mehr gereizt - da nützt das Babyshampoo auch nichts.

Frisör ist aber verdammt teuer und macht das bei uns erst ab 18. Schuppenshampoos helfen bei mir nichts, da ich ja trockene Schuppen/Kopfhaut habe und diese Shampoos meist gegen fettige Schuppen sind. Habe schon mehrere ausprobiert, die alle die Schuppen nur verschlimmert haben. Dass die Kopfhaut beim Färben gereizt wird, weiß ich wie gesagt, ich will ja nur wissen, ob ich mir jetzt noch die Haare waschen kann, wenn ich sie heute Nachmittag färben will, da das ja angeblich dazu führt, dass die Farbe nicht richtig aufgenommen wird.

0
@Unicorn1526

Also ich wasche sie nie am selben Tag davor. Erst danach. Habe auch gehört das sie dann nicht gut hält.

0
@danii16

Okay, dann versuche ich es noch auszuhalten mit dem Juckreiz. Wenn ich von einem rötlichen Braun auf ein dunkelblond färbe (laut Packungsangabe der Farbe ohne vorherige Blondierung möglich), kann ich dann einen Orangestich bekommen? Weil an ein paar Stellen sind die Haare sehr rötlich und ich will aber gern nur blonde Haare haben, nicht Pumuckl spielen ^^

0
@Unicorn1526

Das kann ich dir leider nicht 100%ig sagen aber rötliche Haare sind schon etwas heikel. Ich denke das musst du probieren oder du googelst nochmal, vielleicht findest du etwas genaueres.

0

Ich würde mir an deiner Stelle die blondierbombe erstmal nicht auf den Kopf schmieren, das wird dein jetziges Problem nicht lösen, geschweige babyshampoo, hol dir aus der Apotheke Ketozolin, damit wächst du dir 2x die woche die Haare mit, hol dir zusätzlich noch ein anderes schuppen shampoo ich hab head and shoulders.

Hab wie du das gleiche Problem, ggf. besorgt dir auch noch zusätzlich einen Termin bei einem Dermatologen und lass dir mal auf den Kopf gucken

Beim Dermatologen war ich schon und h&s verstärkt die Schuppen nur, weil das für fettige Schuppen ist, ich aber trockene Schuppen habe. Außerdem wer redet von Blondieren? Das hatte ich nicht vor, nur heller färben...

Wollte aber ohnehin auch nur wissen, ob sich durch vorheriges Haare waschen das Farbergebnis verfälschen könnte...

Im übrigen hilft das Babyshampoo mir wie gesagt sehr gut...

0

Wegen dem Blondieren wäre es kein Problem.

Aber ich glaube das der Juckreiz eher davon kommst das du deine Haare zu oft mit Shampoo wäscht. Jeden Tag mit Shampoo waschen finde ich schon arg viel. Wasche lieber nur 2-3x die Woche mit Shampoo und wenn du sie zwischendurch waschen willst nur mit Wasser.

Ich wasche sie nicht jeden Tag.... alle 2 Tage ist der geringste Abstand zwischen den Haarwäschen, aber gestern wäre es wieder dran gewesen

0

Was möchtest Du wissen?