Schuppige und juckende Kopfhaut was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Haiileute,

ich werde gern versuchen dir bei deinem Problem zu helfen, denn ich kann verstehen, dass eine juckende Kopfhaut mit zusätzlich noch Schuppen sehr nervig sein kann.

Damit du verstehen kannst woher dein Problem kommen könnte, möchte ich dir kurz erklären woher Schuppen überhaupt kommen und wie diese entstehen. Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere, dann gerät Kopfhaut aus der Balance. Dadurch kommt es zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Dies kann verschiedene Ursachen haben und muss nicht nur dann auftreten, wenn man seine Haarpflege umstellt. Zum Beispiel kann auch eine Hormonumstellung, wie die Pubertät, Temperaturschwankungen, falsche Ernährung oder auch Stress die Ursache für ein Schuppenproblem sein.
Meistens bekommt man ein Schuppenproblem aber mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen Shampoo wieder in den Griff. Denn Zink beruhigt die Kopfhaut und bekämpft den Hauptauslöser für Schuppen, den Hefepilz Malassezia globosa.

Wenn du zudem noch ein mildes, pH-neutrales Shampoo verwendest, kannst du deine Haare auch öfter als 3-mal in der Woche waschen – wenn du dich damit wohler fühlst. :-)

Wenn du nach einer Sofort-Lösung für dein Kopfhautjucken suchst, möchte ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Tonic von Head&Shoulders empfehlen. Das Tonic ist dank der kleinen Flasche super für unterwegs und lindert akuten Juckreiz – dabei beschwert es die Haare nicht oder lässt sie fettig aussehen. Dank Vitamin B3 und B5 versorgt es die Kopfhaut zudem mit intensiver Feuchtigkeit. Aus derselben Reihe gibt es auch ein Anti-Schuppen-Shampoo, welches du ja auch einmal ausprobieren kannst, wenn du magst.:-) Das Shampoo lindert dank Pfefferminz und Menthol deinen Juckreiz direkt und bekämpft die Schuppen effektiv.

Zusätzlich möchte ich dir noch ein paar Haarpflegetipps geben, mit denen du deine Kopfhaut noch zusätzlich unterstützen kannst: Nutze nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass das Shampoo gut einwirken. Spüle es anschließend gründlich aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben. Am besten verwendest du dafür lauwarmes Wasser und föhnst dein Haar auch nicht auf höchster Temperatur, sondern lieber nur auf der mittleren Stufe, da zu hohe Temperaturen die Kopfhaut reizen.

Ich hoffe, du bist dein Schuppenproblem bald los. :-)

Viele Grüße,
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haiileute
22.02.2016, 14:56

vielen Danke für deine Hilfe! :)

0

ein natürliches Mittel bei trockener Kopfhaut ist eine Mischung aus Teebaumöl und einem milden Shampoo.

Und noch eine weiter Mischung ist ein sehr gutes Mittel gegen trockene Kopfhaut und zwar: Mische Honig mit Öl und Wasser, Du wirst sehr bald eine Besserung verspüren.

oder ein Kopfwickel gegen Schuppen:
Apfelessig erhitzen, Handtuch damit tränken, ca. 1 Stunde um den Kopf legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit Kräuterschampoo/Minzschampoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mit Terzolin. Gibt's in der Apotheke. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?