Meine Kopfhaut juckt nach dem waschen?

7 Antworten

Geh mal in die Apotheke, dort gibt es spezielle Shampoos für Allergiker und Co. Sind zwar schweineteuer (bis zu 18€!) aber die helfen wirklich.

Denn höchstwahrscheinlich reagierst du auf einen der Inhaltsstoffe im Shampoo höchst sensibel. Ein Allergietest beim Hautarzt bringt da sicherlich auch Ergebnisse.

Ich habe ein ähnliches Problem, leichte Schuppenflechte und Glycerinunverträglichkeit - wenn ich normale Shampoos (egal welche Marke und Sorte) verwende könnte ich es Schuppen schneien lassen. Selbst Teebaumshampoos ausm Ököladen haben nichts gebracht. Bis ich auf die Idee kam, meinen Hautarzt zu konsultieren.

Und siehe da, seitdem ich entsprechende Shampoos verwende, die kein Glycerin enthalten, habe ich weder Schuppen noch juckende Haut oder sonstwas.

Und deine beschriebenen Probleme hören sich doch stark nach etwas ähnlichem an.

Brennnesseltee soll auch helfen.

einfach beim Haare waschen versuchen den Tee in die Kopfhaut enzumassieren.

Ansonsten kann ich dir noch das Shampoo every day (Aiko) vom Müller empfehlen, da es für die tägliche haarwäsche geeinget ist und wenig chemische Inhaltsstoffe im vergleich zu den anderen shampoos beinhaltet.


Versuchen, deine Haare nicht jeden Tag zu waschen und dann am besten auch nicht mit zu heißem Wasser. Zu heißes Wasser reizt die Kopfhaut. Probier auf jeden Fall ein anderes Shampoo aus.

Spüle sie mal mit Lindenblütentee, das nimmt das Jucken.

Und versuche, weniger zu waschen.

Der Schritt wäre wirklich ein anderes Shampoo. Außerdem solltest du z.B. Hitze (Fön) vermeiden.

Was möchtest Du wissen?