Guten Abend liebe Leute. đŸ€— Was haltet ihr von Emos/Was habt ihr von Emos gehalten und gibt es diese Subkultur noch?

 - (Schule, Liebe, Musik)  - (Schule, Liebe, Musik)

22 Antworten

Hallo!

Ich kannte/kenne einige Emos und war einige Zeit ausschließlich mit ihnen unterwegs, obwohl ich kein direkter Emo war/bin - ich fühlte mich aber von ihnen aufgenommen und verstanden. Wir sind heute noch befreundet und machen als was zusammen. Manche wurden über die Jahre "ganz normal", manche sind Hardcore-Emos geblieben, aber ich find's okay und mache da keinen Unterschied.

Vom Interessengebiet und Musikgeschmack her war ich mit ihnen ziemlich deckungsgleich auf einer Linie, nur sah ich halt optisch anders aus und war eher der Typ mit dem einfarbigen Sweatshirt zur schwarzen oder grauen Hose, aber es war irgendwie so echt, so ehrlich, man wurde akzeptiert und ich habe sie akzeptiert. Hatte in diesem Freundeskreis selbst mal eine kurze "Beziehung" mit einem Mädchen, das ein Hardcore-Emo gewesen ist (heute noch), aber es war schön und vor allem menschlich ehrlich.

In den Freundeskreis kam ich zufällig in der Berufsschule, als einer den EMP Katalog dabei hatte und er erstaunt war, dass ich den auch kannte und hatte. Wir redeten und redeten und dann war ich bei einem Grillen eingeladen und auf einmal einer von ihnen. Bin es heute noch.Wir haben sogar eine WhatsApp Gruppe.

Bin selbst ein sehr ruhiger, gefühlsbetonter Typ, der über DInge redet die ihn bewegen - aber mit Dauergrinsern ebenso wenig kann wie mit Typen, die immer über was lachen oder Witze reißen oder im Mittelpunkt stehen wollen - und bei den Emos war ich einfach dabei, weil es gepasst hat obwohl ich anders aussah und manche vielleicht optisch dachten wenn wir zusammen unterwegs waren ich sei deren Sozialarbeiter oder der coole junge Lehrer der aufpasst oder sonst was.

Ansonsten sage ich ... leben und leben lassen. Ich ecke heute wahrscheinlich noch phasenweise total an, weil ich nicht so gesellig bin und nicht mit jedem Kontakt haben will und mich oft zurückziehe ------> aber ich kann über Emos nix Negatives sagen, bin menschlich vielleicht näher an ihnen dran als ich es selbst denke.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das hieß bei uns früher 'Scene' und war mehr mit der Metalcore/Deathcore-Szene verbunden. Bin damals auch so rumgelaufen, nur nicht so schwarz xD find ich im Nachhinein saupeinlich, aber wems gefällt solls machen.. Heute gibt es kaum noch welche, viele von den Scenes von damals sins heute Techno-Menschen.

Gibts immer noch, ist mir relativ egal. Seh da nur einen ziemlich normalen Menschen, der so ist wie er ist, mehr nicht. Hab deswegen auch keine Meinung dazu.

Die Emos waren eigentlcih nur so ein Saisonphänomen. Für uns gothics war das sowas wie "goth light" für Teenager. Früher gab es dann in den Clubs diese Emos aber viele haben dann später damit aufgehört oder haben sich zu richtigen Goths gemaustert. Aber im Prinzip sind die Emos verschwunden, seitdem das keine Mainstream-Musik mehr ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei Jungs sieht mir das zu feminin aus.

Bei hübschen Mädchen sieht fast alles gut aus.

Was möchtest Du wissen?