Gibt es im Sonnensystem ein Beispiel für einen Mond, der selbst einen Mond hat?

5 Antworten

Nein, und ein Mond eines Mondes könnte auch keine stabile Umlaufbahn erreichen. Prinzipiell kann aber auch ein Mond z.B. einen Asteroiden einfangen. Aber der Mondesmond wäre zu vielen gravitativen Kräften ausgesetzt, der Gravitation des eigentlichen Mondes, der Gravitation des Planeten, der Gravitation der Sonne und evtl. noch anderer Monde. Dadurch würde er nach einigen Umrundungen wieder ins All abtriften oder auf den eigentlichen Mond stürzen.

Nein das ist nicht möglich, da die Umlaufbahn nicht stabil wäre.

Selbst bei einem zufälligen Vorbeiflug eines Objektes um einen Mond wäre die Bindung nur temporär und nicht stabil.

Woher ich das weiß:Hobby – Erfahrungen sammeln und anderen Menschen zu Helfen

Bis jetzt ist so etwas nicht bekannt, aber man ist sich weitgehend einig, dass es wohl existieren wird, ganz einfach weil nichts dagegen spricht. Hier ein Auszug vom Spektrum

Bild zum Beitrag

https://www.spektrum.de/kolumne/kann-ein-mond-einen-mond-haben/1738088

 - (Universum, Erde, Sonne)

heeyy1234321  20.01.2024, 20:10

Hm dachte ein Mond wäre nur ein Mond weil er um einen Planeten kreist

1
heeyy1234321  20.01.2024, 20:20
@LoverOfPi

Ja aber das heißt ja nichts.Selbst die Sonne ist ein Trabant.Monde sind aber Trabanten die einen Planeten umkreisen.Glaube ich zumindest.

0

das wird physikalisch kaum möglich sein, weil die sich gegenseitig störenden gravitationskräfte des größeren auf die kleineren trabanten maximal einzelne monde zulassen.

nur ganz kleine brocken, vergleichbar mit dem mond orbiter satellit, unterliegen nur der gravitation des oder eines mondes und werden vom größeren planeten nicht oder nur sehr, sehr langfristig gestört oder beeinflusst. so kleine brocken sind aber nach der definition in der astronomie keine "monde"

Woher ich das weiß:Hobby