Dialekt abgewöhnen?

15 Antworten

Echt nicht ,behalte deinen bayrischen Dialekt,später an der Uni kannst du immer noch hochdeutsch sprechen.Ist so ,wenn wir Bayern hochdeutsch sprechen ,kommt das so arrogant rüber.Wobei ich sagen muss ,meine Enkelin ,spricht hochdeutsch,obwohl meine Tochter mit ihr zu hause nur bayrisch spricht.Lege bitte deinen Dialekt nicht ab,es ist nämlich jetzt soweit das teilweise Kurse veranstaltet wird ,den es droht das Aussterben des bayrischen Dialektes.Da du schreibst tiefstes Bayern ,gehe ich davon aus ,das du im bayrischen Wald in der Gegend zu hause bist.Später hochdeutsch zu sprechen ,dürfte ,da auch kein Problem sein ,da ist man schnell drin.

Sei doch stolz darauf:

Kuzes Zitat aus Wikipedia:

"Die UNESCO hat 2009 die bairische
Sprache als gefährdet und damit schützenswert eingestuft. Merkmale für
die Einwertung als Sprache sind
unter anderem in der Europäischen Charta der Regional- und
Minderheitensprachen beschrieben."

...

„Von

den grammatischen Besonderheiten her ist das Eigengepräge des

Bairischen gegenüber dem Schriftdeutschen so stark, dass allein diese

Tatsache genügt, dem Bairischen den Status einer eigenen Sprache zu

verleihen.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Bairische_Dialekte

https://bar.wikipedia.org/wiki/Boarisch

Behalte deinen Dialekt ruhig bei. Ich finde es so schade das viel Jugendliche und Kinder keinen Dialekt mehr haben (z.B. München). Wenn du dann mal woanders studierst oder arbeitest kannst du immer noch etwas mehr hochdeutsch reden.

Was möchtest Du wissen?