Das Licht des Lebens. Was ist das?

Support

Hallo salzundlicht,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Vielen Dank für Dein Verständnis! Herzliche Grüße Ted vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jesus bezeichnet sich als das Licht der Welt. Damit meint Er, dass Er als das Licht in unsere von Sünde verdunkelte Welt gekommen ist, Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott. Das Dunkel um uns kann vielfältig sein. Eigene und fremde Schuld können uns belasten, Leid, Sorgen, Ängste und tiefste Verzweiflung, Verstrickung in Laster, Gottesferne und die Finsternis des Unglaubens sind die Gegebenheiten, mit denen wir Menschen fertigwerden müssen und an denen viele scheitern und ihr Leben sinnlos vergeuden. Da kommt Jesus - damals wie heute - voller Erbarmen und macht alles hell durch seine vergebende Liebe, die uns ständig umfängt. Deshalb sagt er ja auch an anderer Stelle: "Kommet alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid....." Er nimmt das Leid nicht hinweg, aber Er hilft uns hindurch. Wenn wir uns im Glauben für Ihn entscheiden und in Seiner Nachfolge die Werke des Lichtes tun, sind wir schon im Licht, jetzt noch verhüllt, dann aber von Angesicht zu Angesicht.

1. Bei Genesis 3:1 handelt es sich um den Prozess der Erschaffung. Von der Erschaffung des Lichtes bis zur Ankunft von Licht (auch das Sonnenlicht auf der Erde) vergingen wohl mindestens Millionen Jahre.

Gott sah das es gut war, weil alle Merkmale auf der Erde erfüllt waren, damit hier Leben entstehen konnte!

2. Jesus das Licht

Jehova befand es für gut, bei der Durchführung all seiner Vorsätze seinen erstgeborenen Sohn zum Mittelpunkt oder zur Schlüsselfigur zu machen (Joh 1:14-18; Kol 1:18-20; 2:8, 9), zum Brennpunkt, in dem sich das Licht aller Prophezeiungen bündeln sollte und von dem aus ihr Licht ausstrahlen würde (1Pe 1:10-12; Off 19:10; Joh 1:3-9), zur Lösung aller durch die Rebellion Satans hervorgerufenen Probleme (Heb 2:5-9, 14, 15; 1Jo 3:8) und zur Grundlage, auf die Gott alle zukünftigen Vorkehrungen zum ewigen Nutzen seiner universellen Familie im Himmel und auf der Erde aufbauen würde (Eph 1:8-10; 2:20; 1Pe 2:4-8). Da Jesus in Gottes Vorsatz also eine solch wichtige Rolle spielt, konnte er mit Recht und ohne Übertreibung sagen: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich“ (Joh 14:6).

Jesus ist das Licht, weil er uns das heilige Geheimnis Gottes lüftet, dass die falsche Religion in Finsternis hält. (Siehe Johannes 8:12)

3. Wie Johannes 1:1 beschreibt war das erste Lebewesen bei Gott DAS WORT. Gottes einzig gezeugter Sohn war später an der Erschaffung aller anderer Dinge Beteiligt. (siehe 1. Mose 1:26 und 3:22) und wurde dann auf die Erde geschickt um Gottes Willen als Messias zu erfüllen. (Johannes 8:12)

0

Man sollte erst einmal wissen, dass in der Bibel Licht gleich Wahrheit und Finsternis gleich Irrlehre bedeutet.

*Als der Christus Fleisch wurde, (- Johannes Kapitel 1, Vers 14 -) waren die Menschen in geistiger Finsternis. Das änderte sich durch sein Lehrwerk. Schaut selbst nach:

*"…das Volk, das in Finsternis saß, sah ein großes Licht, und denen, die in einer Gegend des Todesschatten saßen; Licht ging ihnen auf. Von dieser Zeit an fing Jesus an zu predigen und zu sagen: Bereut, denn das Königreich der Himmel hat sich genaht."

*Matthäus Kapitel 4, Vers 16 und 17 Elberfelder Bibel von 1905, Auflage 12

*Das Licht des Lebens , hat vor allem mit der Wahrheit zu tun, die der Christus lehrte. Besser versteht man es dadurch, wie er es den damaligen Juden erklärte:

*"Und Jesus fuhr fort, zu den Juden, die ihm geglaubt hatten, zu sagen: "Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wirklich meine Jünger (Schüler), und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

*Johannes Kapitel 8, Verse 31 und 32 Elberfelder Bibel

  • Frei machen von Irrglauben und Unkenntnis! Das Licht des Lebens ist also mit einer genaue Erkenntnis über das Wort Gottes verbunden, die ewiges Leben ermöglicht, auch wenn man stirbt!!!!!!! Prüfe selbst:

*"…Jesus sprach: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer Glauben an mich ausübt, wird zum Leben kommen, auch wenn er stirbt."

*Johannes Kapitel 11, Vers 25 Elberfelder Bibel

*Die Wichtigkeit, liegt hier auf dem Begriff "…ausübt…"! Ausüben hat mit Tätigkeit zu tun. Wer also zum ewigen Leben kommen will, der sollte, so Jesu Aufforderung:

*"…fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus." Also sollte man von einem Hörer des Wortes Gottes , zum "…Täter…" desselben werden:

*" Werdet indes Täter des Wortes und nicht bloß Hörer, indem ihr euch durch falsche Überlegungen selbst betrügt."

*Jakobus Kapitel 1, Vers 22 Elberfelder Bibel

*Das ist "...das Licht des Lebens…" , die Wahrheit, die der Christus in die Welt brachte, für die er mit seinem Leben bezahlte, damit alle Schafe wieder in einem Glauben an ihren Schöpfer vereint werden!

*Epheser Kapitel 4, Vers 5 So wie Gott durch Zephanja schreiben lies:

*"Denn alsdann werde ich die Lippen der Völker in reine Lippen umwandeln, damit sie alle den Namen Jehova anrufen und ihm einmütig dienen."

*Zephanja Kapitel 3, Vers 9 Elberfelder Bibel von 1905 Auflage 12

gratulation! Sehr schwere frage und man kann darüber streiten. Also es steht, ich glaube mich licht und dunkelheit ist tag und nacht gemeint in genisis 1.3

Aber in johannes evang. 1.3-5 ist jesus gemeint, jesus ist das wort und und das licht wobei man jetzt wieder tiefer gehen muss.

Die hölle ist kein ort mit schwefel und lava, das ist nur etwas um sich die quahlen bildlich vorstellen zu können. Ein ort andem gott nicht ist, diesen ort bezeichnet man hölle, einen ort der absoluten finsternis. Diese Welt auf der wir leben kann auch in finsterniss versinken und jesus ist das licht und führt dich zum rechten pfad. Das licht in der dunkelheit symbolisiert einer art klarheit und wärme und ist wegweißer. Es ist ein sehr schwierige verse also ließ lieber nochmal andere stellen genau nach weil ich mich nicht zuweit aus dem fenster lehnen möchte

Du hast richtig gesagt. Der "Verfasser" der heiligen Bibel, gibt uns in der Thora Hinweise auf das Licht des Lebens und JESUS Christus unser Herr, der das Licht ist das jeden erleuchtet, bringt uns die Antwort mit seinem Kommen in die Welt, die sein Eigentum ist.

GOTTES Segen und Liebe.

0

Das und noch viel mehr kann man erst (dann aber auch wirklich!) verstehen, wenn man erfahren hat, was Jesus "2. Geburt", die "durch den Geist " ganannt hat.

Ansonsten können wir nur spekulieren; und so sehen dann halt die Antworten auf deine Frage aus: alles Annahmen, Interpretationen und Spekulationen.

Ich denke, dass das auch Jesus selbst ist, denn er bedeutet ja auch ewiges Leben für die, die ihm nachfolgen.

Was möchtest Du wissen?