Arbeiten bei Caritas/Lebenshilfe etc.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir den Beruf des Heilerziehungspflegers empfehlen wenn du in diesen Bereich gehen willst.

Mit 16 / 17 kannst du das auch schon machen. Nur gelten für dich etwas strengere Regelungen bezüglich Schichtdienst. (Viele Stellen in diesem Bereich sind in Wohngruppen für Behinderte Menschen. Dort ist Schichtarbeit deshalb nicht selten.)

Aufstiegschancen gibt es auf jeden Fall. Du kannst danach zb Heilpädagogik, Soziale Arbeit usw studieren. Ob du dann eine leitende Position bekommst, hängt aber natürlich von dem jeweiligen AG und der Stelle ab, auf die du dich bewirbst. Es gibt zb. Heilpädagogen und Sozialpädagogen die im normalen Gruppendienst arbeiten und dann das selbe verdienen wie ein Heilerziehungspfleger. Andererseits gibts Heilerziehungspfleger, die eine Gruppenleitung haben. Und dann entsprechend mehr verdienen.

Wieviel du verdienst hängt in erster Linie davon ab, wo du arbeitest und wieviel der Träger bezahlt. Ich glaube das Mindestgehalt eines Heilerziehungspflegers liegt bei 1900 Brutto. Allerdings verdient man in der Regel trotzdem deutlich besser. 

Ich bekomm zb 2600 Brutto Grundgehalt. Das sind ca. 1700 Netto. Mit Zulagen für Schichtarbeit (Wochenenden, Feiertage, Nachtzuschläge usw.) komm ich aber auf ca. 1900 bis 2000 Netto.

Perspektive hat der Beruf in jedem Fall. Zumal man auch nicht nur mit Behinderten arbeiten kann. Ich hab zb auch schon mit Jugendlichen Flüchtlingen gearbeitet. Und aktuell arbeite ich in einer geschlossenen Jugendhilfeeinrichtung. 

Naja, erst einmal brauchst du eine Ausbildung - zum Beispiel als Sozialassistent oder Erzieher, oder ein Studium der Sozialen Arbeit.

Je besser du qualifiziert bist, desto besser wirst du bezahlt. Generell ist der soziale Bereich allerdings keine Goldgrube.

Die Ausbildungen werden nicht vergütet.

Danke für die schnelle Antwort. Weißt du ob ich mit meinem Fachabitur anschließend noch Studieren kann? Keine Goldgrube sprich, ca 1000-2000 im Monat?

1
@aiirzdahqueen

Mit Fachabi in der entsprechenden Fachrichtung kannst du auf einer Hochschule studieren, ja.

Das ist letztendlich vom Abschluss und der Stelle abhängig - als Sozialpädagoge kannst du netto mit so viel rechnen, ja.

1
@DieKatzeMitHut

Mehr als 1000 Netto sind es in jedem Fall bei einer Vollzeitstelle. (Auch für Heilerziehungspfleger und Erzieher.) 

Ich zb. verdien als Heilerziehungspfleger schon knapp 2000 im Monat / Netto. (Siehe meine Antwort.)

0
@peace1187

Das gilt aber für mich als Alleinstehenden mit 30 Jahren. Ein Kollege von mir, verheiratet, 2 Kinder, selbes Alter und auch Heilerziehungspfleger, kommt auf ca. 2800 Netto. (Nur mal als Vergleich.)

0

Hallo.

Im Sozialem Bereich ist immer wohl Stellen frei, das wird in Zukunft auch wohl ansteigen.
Jedoch wenn du zum Staat gehst und Polizeibeamter (auch Studium da möglich) und auf Dauer auch wohl besser im Beamtenstatus, bei der Altersversorgung.
Allerdings solltest du das aussuchen und Entscheiden, dies soll eine Hilfe sein.

Was hat denn bitte ein Job im Sozialen mit dem Beruf des Polizisten zu tun!? Sind völlig verschiedene Berufe... 

1
@peace1187

Es wurde zwar nicht nach Polizei gefragt, aber die Polizei hat sehr viele und gute Leute auch im Sozialen Bereichen für die Betreuung der Kollegen zu vergeben.

1
@Bley1914

Ok. Dachte mir nur vorhin wo der Sinn darin liegt, vom Soz. Beruf auf die Polizei zu kommen...

1
@peace1187

Ich hab das auch nur so geschrieben, weil ein Bekannter das bei der Polizei in Oldenburg an der Polizeiakademie studiert, das war halt geläufiger als eine andere  Stelle, weil ich das halt so kenne.

0

Ehrenamtlich bei der Tafel arbeiten, was soll ich schreiben?

Hallo, ich möchte gerne Ehrenamtlich bei der Tafel arbeiten, doch ich weis nicht was ich in der E-Mail schreiben soll. Könntet ihr mir bitte helfen. Hier sind weitere Angaben über mich:

  • Ich bin 16 (w)
  • durch die Schule bin ich eingeschränkt (11 Klasse)
  • deshalb kann ich nur von: Montag - Freitag von 16 Uhr - 20 Uhr arbeiten, und Samstag und Sonntag kann ich jederzeit anfangen.
  • Der Grund dafür ist (falls das wichtig ist): Ich möchte nicht tatenlos herumsitzen, ich möchte etwas tun, etwas, was andere Menschen glücklich macht. Denn ich weis nicht wie lange ich noch leben werde, und ich möchte sagen können: Ja ich habe andere Menschen glücklich gemacht indem ich etwas (wundervolles) getan habe. Ich möchte selbst stolz auf mich sein!

Vielen Dank!

...zur Frage

Als 16 Jähriger Geld machen , egal wie.

Hey Leute, Wie mache ich als 16 Jähriger neben bei Geld? Meine Eltern sind Anständige Menschen und Arbeiten Tag & Nacht aber wir haben zu wenig Geld. Wird halt immer enger mit dem Geld, ist mir egal wie , kennt jemand eine gute Art?

...zur Frage

Frage zur Bundeswehr (Ausbildung, Bewerbung, Tätigkeitsbereiche)

Hallo liebe Community! Ich möchte meinen Rat bei euch suchen. Ich bin 16 Jahre alt und besuche momentan noch eine IGS in Niedersachsen. Ich weiß noch nicht ob ich in Zukunft das Abitur machen soll, strebe daher erstmal den Erweiterten Sekundar Abschluss nach Klasse Zehn an. Ich will mich jetzt schonmal viel um meine Zukunft kümmern was ich genau machen will. Ich wollte schon immer im Team arbeiten, Menschen helfen und dem Staat bzw. meinem Land dienen ^^ #Patriot. Für mich kamen also immer die Polizei oder der Bund in Frage. Über die Polizei hab ich mich sehr viel informiert, weshalb ich es jetzt auch über die Bundeswehr tue. Zuerst einmal bin ich sehr Sportlich und arbeite wie oben beschrieben unglaublich gerne im Team und genau nach dem sehne ich mich in der Bundeswehr. Ich möchte mich dann sehr gerne für 3 Jahre verpflichten lassen, fürn Anfang. Wenn es mir danach immer noch sehr gefällt und alle gut läuft, weitere 2-3 Jahre. Danach würde ich gerne zur Polizei. Bei der Bundeswehr würde ich gerne im Heer als Soldat aktiv sein. Nun meine Frage, welche Bereiche bietet das Heer? Fallschirmjäger möchte ich schonmal nicht werden xD. Wie ist die Ausbildung beim Heer (z.B als Panzergrenadier) ?

Und wie läuft die Bewerbung ab bzw. was muss man mitnehmen?

Freue mich über jede Antwort! Gruß Tolga.

...zur Frage

verunsichert und nervös in Gesellschaft?

Ich kann nicht mit Menschen zusammenarbeiten. Ich bin dann unsicher und nervös und lasse mich von unnötigen Dingen ablenken. Ich komme mir immer so verlassen, allein und zurückgewiesen vor.. Es bedrückt mich sehr, da ich auch keine Freunde habe und gerne Arbeiten würde um nicht dahin zu vegetieren wie ein Rentner mit 23. Was soll ich machen, hilft vielleicht eine Therapie??? Meine Eltern waren Alkoholiker, sind auch schon kurz nach der Geburt gestorben. Also habe ich nie kennen gelernt^^ Ich denke zu viel nach, da ich die meiste Zeit ganz alleine bin -.-

...zur Frage

Minijob mit Freundin?

Hallo, ich bin 16 und meine freundin und ich suchen ein minijob. Kann man denn zu zweit irgendwo zusammen arbeiten? Und was gibt es für mini jobs wo man aber nicht zu anderen menschen privat geht (darf ich leider nicht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?