Wie könnte PayPal in diesem Beispiel wohl entscheiden?

(Es handelt sich hierbei um ein fiktives Beispiel.)

Jemand kauft mit dem Account von A von B Ware über eBay und bezahlt diese per PayPal (inkl. Käuferschutz). Als A dies merkt , soll der Kauf über eBay abgebrochen werden. Dies geht aus technischen Gründen nicht. A schreibt B eine Nachricht das der Kauf abgebrochen werden soll. Nichts geschieht. Tage später meldet sich B. Das Geld sei eingegangen. A schreibt erneut das der Kauf abgebrochen werden soll und keine Ware verschickt werden soll. Nichts geschieht. A schreibt 2-3 weitere Nachrichten mit ähnlichem Inhalt an B. Keine Reaktion. A räumt Zeit zum reagieren ein und wendet sich nach Ablauf ab PayPal.

Ein Fall wird eröffnet. A legt seine Situation dar. B meldet sich wie gewohnt nicht. Tage vergehen. PayPal nimmt sich der Sache an. Auf einmal kommt ein Paket von B , welches auf Kosten von A wieder an B zurückgeschickt wird da keine Ware gewollt wurde. Dies wird PayPal berichtet. Tage vergehen. B antwortet auch PayPal nicht und gibt am letzten möglichen Tag lediglich eine Sendungsnummer ein.

Hat A Chancen den Fall durch Käuferschutz für sich zu entscheiden oder ist mir Darlegung einer erfolgreichen Sendungsnummer der Fall für B entschieden ?

(Für alle Sendungen gibt es Sendungsnummern und Belege)

Danke für eure Hilfe und Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

eBay, eBay Betrug, Ebay-verkauf, PayPal, Rechtslage, Käuferschutz ebay, paypal-kaeuferschutz, paypal zahlung, paypalkonto, ebaykleinanzeige
Wie funktioniert hier der Käuferschutz?

Moin,

habe vor 2 Wochen etwas Virtuelles per Paypal Waren- und Dienstleistungen gekauft. Der Verkäufer kommt aus Indien und benutzt Paypal anscheinend nicht so oft, weshalb der Geldbetrag von Paypal erstmal bis zu 21 Tagen einbehalten wird (es handelt sich auch um ein etwas größerer Betrag, ca. 400 Euro). Der Verkäufer hat mir gesagt ich soll Paypal weitergeben dass ich das "Item" schon bekommen habe damit er das Geld sofort bekommt und mir den Gegenstand zukommen lassen kann. Da ich kein kompletter Idiot bin hab ich das natürlich nicht gemacht da er sonst einfach mit dem Geld davon kommen kann. Nun meint er zu warten bis er das geld in 21 Tagen hat da er "nicht abgezogen werden will". Meine Frage ist nun was nach den 21 Tagen passiert, bekommt er einfach nur das Geld oder läuft auch dann der Käuferschutz ab und der Kauf ist offiziel "abgeschlossen"? Gibt es einen Weg mein Geld zurück zu bekommen nach diesen 21 Tagen ? Im Notfall würde ich nähmlich nach ca 17 Tagen einen Fall eröffnen und mein Geld zurück verlangen. Wäre aber schöner wenn der Kauf abgeschlossen werden kann, sodass ich mein Gegenstand auch erhalte. So oder so gehe ich aber nur den sicheren weg und verzichte auf das Risiko falls ich mein Geld nach diesen 21 Tagen nicht mehr zurück verlangen könnte.

Würde mich über jeder Antwort freuen! Vielen Dank und schönen Restlichen Tag wünsche ich noch !

Käuferschutz, PayPal, paypal-kaeuferschutz, paypal zahlung

Meistgelesene Fragen zum Thema Paypal zahlung