Wie wirken sich gefahrene km und durchgeführte Reparaturen beim Gebrauchtwagenkauf aus?

Folgende Situation: Ich bin dabei, mir einen Gebrauchtwagen bei einem Händler zu kaufen. Auf das Fahrzeug bin ich über ein Online-Inserat gestoßen. Das Fahrzeug ist 1 1/4 Jahre alt (Vorführfahrzeug). Am Wochenende hatte ich eine Probefahrt. Der Kilometerstand war um ca. 4.000 km höher als im Online-Inserat. Einen Tag vor meiner Probefahrt ereignete sich bei einer anderen Probefahrt ein Steinschlag, aus dem sich ein Riss in der Frontscheibe entwickelte, so dass die Scheibe jetzt vom Händler komplett getauscht werden muss. Mit dem Verkäufer werde ich im Laufe der Woche über den Preis reden. Bisher steht nur der Preis aus dem Online-Inserat im Raum. Kann mir jemand sagen, um wieviel € man den Preis aufgrund der zusätzlichen 4.000 km drücken kann? Gibt es da so Richtwerte? Besteht normalerweise die Möglichkeit, aufgrund der Austauschscheibe auch noch an der Preisschraube zu drehen? Falls ja, um wieviel würde das den Preis beeinflussen können? Es handelt sich zwar um eine Vertragswerkstatt des Autoherstellers, jedoch würde ich mal sagen, dass eine Ersatzscheibe nicht 100%ig das Gleiche ist wie eine Originalscheibe.

Bei der Marke des Fahrzeugs handelt es sich um einen sehr großen Stuttgarter Autobauer, der nicht zum VW-Konzern gehört.

Gebrauchtwagen, Kilometer, Reparatur, Gebrauchtwagenkauf, Verkauf, Frontscheibe, Glasschaden, Preisverhandlung, Verkaufspreis
1 Antwort
Hilfe - Arbeitsunfall Auto - Kosten - Versicherung?

Guten Morgen zusammen, folgendes ist gestern passiert. Mein Freund arbeitet in einer Werkstatt als KFZ-Mechatroniker / Mechaniker. Diese Werkstatt schleppt auch ab bei Unfällen. Gestern wurde er mit seinem Chef gerufen ein Auto abzuschleppen..gesagt getan. Haben das Auto aufgeladen und mein Freund musste nochmal raus etwas holen. Er hat dabei die Handbremse nicht fest genug betätigt, so dass das Auto anfing zu rollen als er sich umdrehte. Der Abschlepper (Nissan M75, Nissan Eco T100) ist dabei gegen eine Wand geknallt. Das Dach ist leicht eingebeulelt und die Frontscheibe/ Windschutzscheibe ist komplett kaputt. Nun meinte der Chef meines Freundes er soll eine neue besorgen. Wir haben gestern geschaut..als normaler Verbraucher findest du sowas absolut nicht. Es gibt offiziel keine Ersatzteile für solchen Abschlepper / Transporter. Der eine oder andere würde jetzt hier fragen ob mein Freund privat versichert ist. Das kann ich momentan leider nicht beantworten. Daher meine Frage: Muss mein Freund für den Schaden aufkommen und eine neue besorgen oder ist hierfür nicht der Chef selber verantwortlich? Ist mein Freund nicht normalerweise hierbei während der Arbeit versichert gewesen und muss daher über die Versicherung der Arbeit abgerechnet werden anstatt das er mit seiner privaten Haften müsste? Denn der Unfall ist ja auf Arbeit passiert und nicht privat. Ich wäre echt froh wenn jemand etwas weiß und mir helfen kann.

Arbeit, KFZ, Schadensersatz, Versicherung, Arbeitsrecht, Arbeitnehmer, Haftung, Frontscheibe, Abschlepper, arbeitnehmerhaftung, Berufshaftpflicht, Arbeitsversicherung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Frontscheibe

riss in der autoscheibe - kann ich trotzdem fahren?

9 Antworten

Frontscheibe undicht

11 Antworten

Autoscheibe von Freund kaputt gemacht, zahlt das Haftpflicht?

9 Antworten

KfZ-TÜV frontscheibe

6 Antworten

Frontscheibe gefriert bei Fahrt

6 Antworten

Riss in der Frontscheibe - Auto

10 Antworten

Frontscheibe ausversehen kaputt gemacht HILFE

12 Antworten

wie kann man Kettenspray öl von Forntscheibe meines autos entfernen?

7 Antworten

Wie wird Sichtfeld bei einem Steinschlag definiert?

4 Antworten

Frontscheibe - Neue und gute Antworten