Ist Akkordeon ein Uncooles Instrument?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nein 85%
Ja 15%

12 Antworten

Nein

"Eigentlich Nein" - wenn man das Beispiel Highway Star von ewigsuzu anschaut sieht man aber imho sehr gut, wo die Knackpunkte liegen:

  1. Mehrere (verschieden) Akkordeons sind eine Macht, das kann wie hier so geil klingen - aber Du brauchst halt mehrere. Ich habe auch schon Akkordeonkonzerte gesehen, das war schon klasse.
  2. Ein Akkordeon alleine ist aber ein Instrument, das wenig nach dem klingt, was man heute so hört - es kommt wenig in der heutigen Pop- oder auch Rockmusik vor (Ausnahmen bestätigen die Regel). Und wenn man Musik macht - so geht es mir zumindest - soll es ja auch in etwa so klingen, wie das was man nachspielt.
  3. Ein Akkordeon neigt in meinen Ohren vom Klang dazu, nach Volks- oder Kirmesmusik zu klingen - das hört man sehr schön im Soloteil von Highway-Star. Für mich würde das eine Limitierung dessen bedeuten, was ich mit meiner Band nach spielen wollte

Von daher halte ich das Instrument keinesfalls für uncool, aber man muss es spielen wollen und auch ein "Spielfeld" für sich finden, das man damit beackern kann. Mein Fall wäre es nicht, ich würde keine Songs finden, die ich damit so spielen könnte, dass es klingt wie der Ursprung.

Dass Deine Mutter einfach ein zweites Instrument kauft ohne klar verabredet zu haben, dass Du das auch spielen willst, ist ihre eigene Entscheidung und da muss ich leider sagen "selbst schuld". Abraten würde ich, Dich damit zu befassen, nur weil sie das will - Du kannst es ja mal probieren, schaden kann es nicht, mal verschiedene Instrumente angefasst zu haben, aber wenn es nicht Deins ist, dann ist das so. Gruß

Die Frage ist falsch gestellt.

Nicht jedes instrument ist für jeden geeignet.

Wenn du lieber etwas anderes lernen würdest, sollte deine Mutter dir erst mal eine Probestunde für diese Instrumente ermöglichen und schauen, ob sie Unterricht finanzieren kann.

Es bringt wenig, ein Instrument zu lernen, das man nicht selbst lernen will und es kann auch nicht jeder jedes Instrument spielen. Ich hatte freiwillig ein halbes Jahr Klarinettenunterricht, dann habe ich aufgehört, weil es einfach zu schwierig für mich war, viel zu anstrengend. Dagegen habe ich den Geigenunterricht weitergemacht.

Wenn sie dir ein anderes Instrument ermöglicht, könnte es mMn eher sein, dass du später noch Interesse am Akkordeon bekommst, wenn du auf "deinem" Instrument schon erste Erfahrungen mit Übetechniken und Musiktheorie gemacht hast.

Nein

Hab's selber lang gespielt (ca.5 Jahre), hab dann aber auch angefangen Gitarre zu spielen.

Meine Schwester spielt mittlerweile seit 6 Jahren Akkordeon und kann das richtig gut.

Es ist im Gegensatz zu Klavier und Gitarre schwer zu spielen, aber wenn man's kann und es einem Spaß macht ist es richtig cool!

LG Hippie2051✌️🎸🪗

Woher ich das weiß:Hobby – Spiele seit 3 Jahren Gitarre & hab's mir selbst beigebracht
Nein

Akkordeon und andere Instrumente dieser Art leiden teilweise unter Vorurteilen.

Das sind aber großartige Instrumente, wenn sie in den richtigen Händen sind.

Allerdings ziemlich herausfordernd und nicht sehr leicht erlernbar.

Such' mal bei Youtube nach "Akkordeonale" und sieh' Die Trailer aus mehreren Jahren an!

Nein

Ich hab auch eins in meiner Sammlung und würde sehr gern vernünftig darauf spielen können. Ich finde es im Gegenteil recht "cool" (wenngleich mir die Wortwahl nicht geheuer ist).

lg und viel Erfolg

up

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Praktische Erfahrung seit über dreißig Jahren.

Was möchtest Du wissen?