Was sollen ältere Menschen denn mit so einem Unsinn anfangen? Glücklich ist, wer da nichts versteht von dem Gesabbel.

Ich bin noch nicht über 60 aber auch nicht mehr ganz weit weg davon aber diese stinklangweilige "Musik" trägt nichts dazu bei, bei mir Freude aufkommen zu lassen.

Immer gleicher Sound, nöliger Migrantenslang und Texte, die einem die Schuhe ausziehen - ja, ICH verstehe die Texte, aber ich ertrage sie nicht. Deswegen höre ich insbesondere keinen Deutschrap.

Sorry, aber so empfinde ich das Thema, aber ist völlig egal, jeder kann und darf und soll was er möchte ... ich möchte halt keinen Rap. Alles gut. Gruss

...zur Antwort

Du darfst hören was Du möchtest ... da braucht sich keiner ein Urteil zu bilden.

Der Mensch ist halt ein Herdentier, musst dann nur die richtige Herde für Dich finden! Gruss

...zur Antwort

Hi! Schwer zu beantworten, da Du nicht sagst aus welchem Musikbereich. Und Pianist ist nicht gleich Keyboard oder Synthie sonst hätte ich die 80er-Musik mal vorgeschlagen.

Z.B. sowas wie Smalltown-Boy von Bronski Beat oder Don't go von Yazoo - damals gab es massig geile Songs, die von den Tasten dominiert waren. Aber ich nehme an, es soll eher was moderneres sein.

Wir haben in der Band vier Musiker: Drums, Bass, Keys, Gitarre und Vocals und spielen damit alles, was uns gefällt, aber in der Hauptsache ClassicRock und ACHTUNG: bei denen wir es schaffen mit unseren Möglichkeiten eine eventuelle 2te Gitarre gegen die Möglichkeiten eines Keyboard zu ersetzen, das funktioniert einfach nicht bei jedem Lied. Damit will ich sagen, Ihr könnt alles probieren und der Pianist hat die Aufgabe, das, was man sonst als Gesamtbild wahrnimmt, am Piano (ist es wirklich ein Piano, dann wärt ihr sehr beschränkt? - mit einem Keyboard wird das deutlich einfacher auf Grund der verschiedenen Stimmen und Sounds) abzubilden.

Was man gut nehmen kann, ist z.B. Hold the Line von TOTO … da hat die Gitarre im Vergleich zum Keyboard ausser natürlich beim Solo gefühlt den kleineren Part und das klingt auch mit Bass und Keys, wenn die Gitarre fehlt, merken wir immer, wenn der Gitarrist mal in der Probe nicht da ist. Aber: jeder wird trotzdem sagen, da fehlt was. Und wenn der Pianist nicht wirklich was drauf hat und auch Ideen einbringen kann, Parts zu verändern oder Klavier- und Gitarrenpart zusammen zu dampfen, dann wird das gar nichts.

Daher finde ich, dass das der falsche Weg ist und mit etwas Übung kann man auch spielen und Singen, die Gitarristin muss den Gesang ja nicht komplett aufgeben. Wenn Du oben aufgepasst hast, stellst Du fest, dass mindestens einer von uns den Gesangspart oder den Chor übernimmt - vier Musiker, vier Instrumente plus Gesang. Denkt noch mal drüber nach, ihr schwächt Euch als Band auf diesem Weg und die mögliche Songauswahl wird eher gering. Und: ich persönlich finde das recht langweilig, kriegt so den Touch von "Loungemusik" - bisschen dudeln im Hintergrund und ja niemanden stören.

Gruß Don

...zur Antwort

Hi! Die Grundaussage ist: alles was zu auffällig und zu bunt ist solltest Du weglassen. Ich bin zwar absolut kein Vertreter des Anzugs und schon gar nicht bei Schülern, aber der Banker ist nun mal kein Modefetischist und gerade am Schalter erwartet man eher konservativen Look.

Also leichtes und dezentes Make-up ist absolut okay und ordentliche Klamotten und Schuhe schaden da nicht. Für mich wäre allerdings auch ne dunkle Jeans und Bluse für eine Schülerin absolut ausreichend. Ziehe dich am ersten Tag etwas konservativ an und schau was geht.

Dass der Banker grundsätzlich ein Verkäufer ist stimmt nur zum Teil, nämlich dann, wenn Du im Markt (= im Service oder als Berater) arbeitest. Im Rechnungswesen, in der Marktfolge oder in internen Abteilungen ist das nicht so, da gibt es andere Aufgabenstellungen. Aber das wird immer als Nachteil dargestellt ... das ist als Autoverkäufer oder im Einzelhandel doch auch nichts anderes, da muss man auch verkaufen und seine Zahlen bringen aber einem Banker wird das vorgeworfen.

Als Praktikant wirst Du wenn Du Glück hast auch mal in den Folgebereichen sein, wahrscheinlicher aber irgendwo im Service.

Wie Albatroz1101 auch sagt: nimm was zu schreiben mit, ne Flasche Wasser und was zu essen und stelle viele Fragen und zeige Interesse. Tust Du das nicht, wirst Du irgendwo hingesetzt und sitzt die Zeit ab und nimmst nichts für Dich mit. Ich wünsche Dir interessante Einblicke und viel Spass dabei. Gruss

...zur Antwort
Verdient genau so viel Respekt wie andere Musikgenres

Hi! Ich finde Du hast die Frage falsch gestellt. Mit Deutschrap assoziiert man als zugegebenermaßen Kaumkenner der Szene nur die Idioten, die mit Vulgärsprache, primitiver Gangstermasche und Gossenattitüde meinen der King zu sein und die Nachbarschaft terrorisieren. Dem kann ich persönlich und beim besten Willen keinen Respekt entgegen bringen und ich finde es schlimm, dass viele Jugendliche das Verhalten als cool empfinden und das kopieren.

Aber Leute wie Moses P oder auch die Fantas und sicherlich auch noch viele andere können was und haben Respekt verdient ... obwohl das gar nicht meinen Musikgeschmack trifft. Naja, ich muss es mir ja nicht anhören. Also eigentlich kein Voting von mir weil es eben nicht nur Schwarz oder weiss gibt aber ohne kann man nicht antworten, von daher denke ich an die "Guten" ... der Rest ist Müll. Gruss

...zur Antwort

Das kannst Du vergessen. Da passiert vor Montag gar nichts mehr und wenn Du das Geld am Montag nicht bereitstellst oder ein ausreichendes Limit hast, dann wird die Ausführung abgelehnt.

Ich muss sagen, das fällt Dir früh ein, wenn das Geld morgen da sein sollte. Allerdings schaut der Empfänger auch erst wieder am Montag, von daher hast Du noch einen kleinen Puffer. Zahl am Montag ein, informiere die Bank, dass die Überweisung durchgehen soll. Gruss

...zur Antwort

Hi! Das erscheint mir mehr als dubios und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Bank einfach so so agiert. Entweder ist das von der Anzahl her mehr als Du hier glauben machst oder betragsmässig oder aus sonstigen Gründen aufgefallen.

Normal ist eine direkte Kontosperre aber nicht. Das kannst Du nur mit der Bank klären, inwieweit das rechtens ist kann man so auch nicht sagen. Es ist aber mindestens ungewöhnlich. Und dass man jede Transaktion angeben muss ist Quatsch ... aber wir können die wirklichen Hintergründe ja nicht beurteilen. Vielleicht liegt es am Kontomodell das nicht zu Deinen Umsätzen passt.

Im Zweifel Konto kündigen und andere Bank suchen. Gruss

...zur Antwort

Naja, wenn es eine gute Freundin ist, wie wahrscheinlich ist es dann, dass sie Dich beklauen würde? Und warum sollte sie den 100er dann liegen lassen?

Ich würde vielleicht einfach fragen, ob sie das Geld hat liegen sehen und es vielleicht woanders hingelegt hat ... aber einen Diebstahl unterstellen, ich weiss nicht ...

Such halt nochmal ... Gruss

...zur Antwort

Hi! Hast Du keine Beschreibung bekommen?

Das Ganze ist mehrstufig zu sehen. Du musst Securego anmelden, die App installieren und mit dem Handy verknüpfen und dann noch über die Bank freischalten.

Was also meinst Du mit "aktiviert"?

Da es aber unterschiedliche Vorgehensweisen gibt solltest Du das am sinnigsten mit Deiner Bank besprechen, die sagen Dir, ob und ggf. was noch fehlt. Gruss

...zur Antwort

Hi! Das tut mir sehr leid für Euch. Aber gehe da nicht zu sehr ins Gericht mit Dir. Das war eine Ausnahmesituation und gerade wenn so etwas unerwartet kommt, kann es sein, dass man da nicht rational handelt.

Die Gedanken brauchst Du Dir auch nicht zu machen, sie ist anscheinend an ihrem Schlafplatz friedlich eingeschlafen und es musste in dem Moment auch niemand für sie da sein. Sei froh dafür, dass es nicht anders war, das ist keine schöne Situation.

Du kannst Dich auch jetzt noch mit einem Bild oder vielleicht bei einem Spaziergang auf eurem Weg verabschieden ... und sie so in Erinnerung behalten wie sie zu Lebzeiten war.

Wichtig ist, die Trauer zuzulassen, für Dich einen Weg zu finden das zu akzeptieren und Dir keine Vorwürfe zu machen, das wird euere Kleine weder wollen noch machen. Lass sie in Ruhe auf ihre Reise gehen und denke in Freude an sie, das hat sie verdient.

Viel Kraft für die nächsten Tage wünsche ich Dir. Gruss

...zur Antwort

In der Regel wirst Du keinen Kredit bekommen, weil eine Ausbildung kein festes Angestelltenverhältnis sondern eben ein Ausbildungsverhältnis ist. Im Zweifel ist bei Dir nichts zu holen oder zu pfänden, also keine Kapitaldienstfähigkeit da. Daran wird es zu nahezu 100% scheitern, aber fragen kostet nichts, probiere es einfach. Gruss

...zur Antwort
Schlagzeug

Hi! Ich spiele Schlagzeug, von daher mein Voting, aber so wirklich vergleichbar sind die genannten Instrumente ja nicht. Du hast Tasten, Streicher und Schlaginstrumente nebeneinander gestellt, ist wie wenn Du Erdbeeren mit Salat und Kartoffeln vergleichst. Aber gut. Also Schlagzeug finde ich gut!😀

...zur Antwort

Auf jeden Fall die 80er - es gibt für mich kein Jahrzehnt, das so vielfältig war. Die grösste Innovationskraft liegt zumindest im Rockbereich m.E. allerdings so ab den 60er, im elektronischen Bereich denke ich haben die Möglichkeiten, die in den 80ern so nach und nach aufgekommen sind, erst den Schub gebracht, der bis in die 90er getragen hat.

Ab 2000 gab es für mich nichts mehr bedeutend neues. Gruss

...zur Antwort

Hi! Erzwingen kann man das nicht aber das ist eben das Merkmal der Genossenschaft: Du bist Miteigentümer und darfst mitbestimmen. Ist es eine kleinere Bank kannst Du als Mitglied einmal im Jahr an der Mitgliederversammlung teilnehmen und schön zu Abend essen. Ansonsten gibt es bei vielen Genobanken auch spezielle Produkte und Vorteile für Mitglieder und eine gute Verzinsung (Dividende) gibt es auch.

Die 50 Euro kannst Du zurückbekommen, also hast Du bei dem Betrag eigentlich nur Vorteile. Kein Grund zur Aufregung. Gruss

...zur Antwort

Hi! Mal unabhängig davon, wer warum was falsch macht ist das mehr als bedenklich. Selbst mit Hundetrainer und gesetzt den Fall, dass der Hund schnell versteht um was es geht wird es einige Zeit dauern, bis er das auch wirklich akzeptiert ... und da sehe ich das Hauptproblem. Wenn Deine Freundin in der Zeit weiter Ängste aufbaut wird sie immer mehr Vertrauen verlieren und gar nicht mehr fähig sein, den Hund so zu behandeln wie es nötig ist.

Der erste und dringende Schritt wäre m.E. eine fundierte Einschätzung des Problems und daraus die Überlegung, welche Optionen es gibt. Aber auch hier wieder: wie lange dauert es und was passiert in der Zwischenzeit. Was mich mal interessiert: beisst er nur die Freundin oder jeden, der ihn versucht zu beschränken?

Aber egal: Du solltest das zu allererst und am Besten sofort mit dem Tierheim besprechen bevor etwas Schlimmeres passiert als blaue Arme ... allein das ist ja schon schlimm genug.

Man kann leider tatsächlich nichts anderes raten, das entweder umgehend zu bearbeiten oder es zu beenden. Wenn der Hund erstmal den Stempel "Beisser" hat interessiert es niemanden, ob das vorher vom Menschen verbockt wurde. Und dann hat er so gut wie keine Chance mehr auf eine Vermittlung.

Warte nicht zu lange im Interesse der Menschen aber auch im Interesse des Tieres. Gruss

...zur Antwort

Hi! Das tut mir sehr leid für Dich. Ich weiss wie Du Dich fühlst, musste das schon dreimal durchstehen. Was kannst Du tun? Versuchen, die Leere auszufüllen, z.B. nochmal die Spaziergänge Unternehmen, die ihr zusammen gemacht habt und Dich erinnern, wie schön das war. Oder gestallte Dir ein Fotobuch wenn Du die Möglichkeit hast. All das bringt Dich Deinem Hund wieder nahe. Aber versuche zu verstehen, dass Deine Aufgabe für diesen Hund erfüllt ist. Du hast sicher alles für ihn getan und warst ein tolles Frauchen für sie und das wusste sie bestimmt auch. Lass sie jetzt gehen, auf diese Reise kannst Du sie nicht begleiten, aber das heisst nicht, dass Du sie vergessen musst. Denke an sie und weine um sie aber bedenke, dass sie wollen würde, dass Du nicht mehr traurig bist. Erinnere Dich mit Freude und sei dankbar, dass Du als Frauchen ausgesucht wurdest und sie mit soviel Liebe bei Dir war.

Und irgendwann wird es wieder besser. Viel Kraft und alles Liebe wünsche ich Dir. Gruss Don

...zur Antwort

Hi! Die Mikrophonierung von Drumsets ist eine Wissenschaft für sich. Dein Wunsch nach gut und günstig macht das nicht einfacher, was ist für Dich gut und was günstig? Interessanter wäre es gewesen, wenn Du Dein Budget mal angegeben hättest.

Dazu kommt die Frage, wie das Set aufgebaut ist und wie und wo Du aufnehmen willst ... auch da gibt es völlig unterschiedliche Ansätze.

Ich habe am Anfang mit einem AKG Fussbassmikro, einem Overhead und einem SM57 Aufnahmen gemacht - das zusammen hat damals umgerechnet gut 400 Euro gekostet.

Zum Abnehmen während eines Gigs habe ich mir dann versuchsweise ein günstiges 7er Komplettset (167 Euro von Fame) gekauft um alles einzeln steuern zu können und ich bin für meine Verhältnisse sehr zufrieden, habe allerdings das bessere Bassdrummikro und das SM57 für die Snare da integriert, da ich sie halt schon hatte.

Klar, mit den 5x so teueren Sets wird das am Ende nicht mithalten können, aber für mich wäre teuerer überdimensioniert.

Ich rate daher zum Einstieg zu einem Mittelweg: es gibt bei Thomann das AKG DrumSet Session I für 269 Euro ... neben dem Bassdrummikro habe ich ein Funkheadset von AKG und bin mit der Marke wirklich sehr zufrieden.

Der Vorteil der Komplettsets liegt m.E. darin, dass Du die Wahl hast ob Du alle Mikros einsetzt, evtl. nur Overheads und Bass nimmst oder eine andere Konfiguration. Je nach Budget würde ich mir ein passendes Set wählen ... die gibt es bald in jeder 100erStufe zu kaufen.

Wie gesagt, wo da Deine Möglichkeiten liegen hast Du leider nicht genannt.

By the Way: zum Aufnehmen brauchst Du entweder eine Grafikkarte/Schnittstelle mit genügend Kanälen oder eben ein Mischpult. Das musst Du natürlich auch noch berücksichtigen. Gruss

...zur Antwort