Das ist von mehreren Faktoren abhängig:

1. Bist Du Volljährig? Falls nicht ist sehr wahrscheinlich eine Sperre hinterlegt --> Nein

2. Auf wen ist das Konto WIRKLICH angelegt? Bei der Bank kann das auf verschiedene Arten passieren, es gibt aber nur eine, bei der ggf. mit Zustimmung der Eltern eine Verfügung möglich wäre. --> vermutlich Nein.

3. Kann bei der Anlageform überhaupt was verfügt werden? Könnte sein, könnte auch nicht sein.

3. Eher weich: was bezweckt diese Person damit? Vermutlich soll das ein Geschenk z.B. zum 18ten Geburtstag werden oder vielleicht auch erst wenn die Person stirbt quasi als Erbe speziell für Dich. Das beinhaltet nicht, dass Du vorher was davon bekommst oder gar selbst abhebst. Das hast Du zu respektieren, unabhängig davon, ob Du könntest oder nicht. Du kannst die Person aber fragen ob sie einverstanden wäre.

Gruss

...zur Antwort

Gleich zwei Fehler: man nimmt keinen Kredit mit einer zweiten Person auf, wenn es sein kann, dass man sich auch wieder trennt ... ganz neutral betrachtet.

Wenn die Schufa jetzt schon negativ ist, wirst Du vermutlich kaum eine Chance haben.

Eher unwahrscheinlich, dass das was wird.

🤷‍♂️

...zur Antwort

Welche Bank und wo auszahlen?

Am Schalter oder der Kasse Deiner Bank sollten Auszahlung in der Grössenordnung gar kein Problem sein, es sei denn es sind Beschränkungen explizit vereinbart.

Am Geldautomaten kommt es drauf an, da gibt es technische Limite am Automaten, an der Karte und noch am Konto, da kommt es auf den Einzelfall drauf an.

Gruss

...zur Antwort

Hi! Ich kaufe mir noch die CDs meiner Lieblingsbands weil das für mich viel mehr Seele hat, als eine Datei im Internet, egal wie.

Streamen ist für mich keine Option. Ich schaue und höre mir hin und wieder auch Musik auf YouTube an und wenn mir was total gefällt kaufe ich es mir. Am meisten höre ich meine Musik im Auto, dann auf USB-Stick.

Ausserdem will ich die Künstler unterstützen, indem ich eine CD kaufe, wohlwissend, dass ein großer Teil da nicht ankommt. Als Hobbymusiker weiss ich, wie viel Arbeit in einem Album steckt und ich finde es sehr bedenklich, dass heute alles kostenlos gefordert wird. Auf der anderen Seite erwarten, die, die das lauthals einfordern selbst für nichts das dicke Gehalt. Da passt was nicht zusammen.

Gruss

...zur Antwort

Ich lese das so, dass noch eine Zahlung unterwegs war, die nun durch die Kündigung nicht mehr eingelöst wird. Somit geht das zurück an den betroffenen Shop und Du stehst dort in der Kreide.

Kann das sein?

...zur Antwort

Auch als berühmter DJ sollte man vernünftig schreiben können. Chancen hast Du vielleicht, wieso auch nicht aber dann sollte Rechtschreibung auch auf Deinem Stundenplan stehen, sonst nimmt Dich keiner ernst.

Zum Rest kann ich nichts sagen, habe ja nichts gehört.

Gruss

...zur Antwort
Was fühle ich?

Also...ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin ein totales Queen fangirl. Ich liebe Queen über alles, ins besondere Freddie👀. Ich bin 15 Jahre alt und wenn ich rede, dann nur über Queen/Musik/Freddie. Ganz einfach ich bin ein bisschen durcheinander was ich fühle und ob es schlimm ist oder nicht. So...erstmal wie ich fühle:

Freddie bedeutet mir alles. Ich würde alles für Ihn tun und mit alles meine ich alles. Ein Junge aus meiner Klasse hat sich mal wegen seines Aussehens lustig gemacht und dafür hab ich ihm nh Tritt in die Eier verpasst. Wenn ich an ihn denke dann zieht sich zum Teil alles in mir zusammen und ein anderer teil kribbelt ganz stark. Immer wenn ich ihn auf Auftritten (Youtube) sehe dann kribbelt alles in mir. Er hat mir schon bei so vielen Dingen geholfen. Zum einen mit dem Lied "don't try suicide" mich vor se!bstm0rd 'gerettet' und seine Lieder lösen in mir ein Glücksgefühl aus das ich nicht beschreiben kann. Ich will bei ihm sein und seine schlechten Gedanken in gute umwandeln. Ich wünschte ich könnte jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde bei ihm sein. Ich kann mir NUR VORSTELLEN was für schlechte Gedanken er hatte, was er zum Teil auch gesagt hat. Er war ja sehr unsicher wegen seinem aussehen, ganz speziell seinen Zähnen ja :(. Ich würde alles tun um mit ihm ein Leben gemeinsam zu leben, an seiner Seite sein und ihn unterstützen.

Frage:

Die Frage ist eher:

Was empfinde ich?

Wie soll ich damit umgehen? Und

Ist das normal/schlimm/gut, etc.?

...zum Beitrag

So so, Du würdest alles für Freddy tun ... Du weisst aber schon, dass der nicht mehr lebt oder? Hätte also gar keinen Sinn.

Der Rest ist Träumerei, und Du solltest das dringend relativieren. Ich finde die Richtung ist übertrieben und bedenklich.

Gruss

...zur Antwort

Hi! Ich kenne den Jamman nicht wirklich - wenn ich das aber richtig sehe, dann kannst Du mit dem Ding Instrumente einspielen und abspeichern - aber eher so für den Liveeinsatz. Und per USB an den Rechner übertragen. Was kommt dabei raus? MP3 / Wav-Dateien? Falls ja, müsstest Du diese dann in eine DAW ziehen können und dann nochmal bearbeiten oder mastern (ab Absatz Mehrspurprojekt weiter unten)

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann suchst Du eine Möglichkeit, nacheinander verschiedene Instrumente für einen Song aufzunehmen und dann zusammen zu mischen. Ich würde es so machen:

Die einfachste (erfordert aber denoch etwas Übung) Konfiguration bzw. Vorgehensweise ist folgende:

Du brauchst: ein USB-Audio-Interface zweikanalig mit Buchsen für XLR- und Klinkenkabel, also für Mikro und Instrumente. Sowas z.B.:

https://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2_3rd_gen.htm

Dein Gesangs-/Instrumentenmikro sowie Kabel für Mikros und Instrumente

Eine Software, die sich DigitalAudioWorkstation nennt, z.B. das kostenlose Audacity:

Download: https://www.audacity.de/

Ein Überblickvideo: https://www.youtube.com/watch?v=mAhL5pbl98s

Vorgehensweise:

Du verbindest den Rechner mit dem Interface, dann startest Du Deine DAW-Software und meldest das Interface da als Soundquelle an. Der Kopfhörer zum Mithören kommt an den Monitoreingang am Interface (nicht am Rechner) und beim Aufnehmen hörst Du dann das was Du spielst und das was schon aufgenommen ist über das Interface. Das kann man gegeneinander von der Lautstärke her ausrichten.

Dann legst Du ein Mehrspurprojekt in der Software an. Wir haben es zur Orientierung immer so gemacht, dass wir eine Aufnahme des Songs als Spur 1 genommen haben, so daß jeder sich beim Einspielen daran orientieren konnte - dies Spur löschst Du wieder raus, wenn alles drauf ist.

Nun beginnst Du nacheinander die einzelnen Instrumente jeweils auf eine eigene Spur aufzunehmen - dabei aufpassen, dass Du nichts vorhandenes dazu mischst. Dazu eben dann mit dem Interface entsprechend verbinden. (oder Du ziehst hier mit dem Jammann aufgenommenes einfach rein ...)

Das angesprochene Lautstärkeproblem gibt es dann nicht, denn Du kannst jede einzelen Spur nachbearbeiten (Lautstärke, Hall, Echo, Equalizer usw) und beim Mastern (= Zusammenmischen zu einer Aufnahme) dann eben gegeneinander nochmal aussteuern.

Das ist es im Prinzip.

Gruss

...zur Antwort

Mit diesen Daten kann der Betrüger zunächst mal nur Lastschriften einziehen.

Die Bank kann da nichts gezielt sperren, entweder ganz oder gar nicht, da ihr ja nicht wißt, wie eine Belastung ankommt. Wenn Ihr Onlinebanking habt ist das aber kein Problem - dazu würde ich mit Blick auf den Urlaub dringend raten - die Bank überwacht Euer Konto nämlich nicht, das ist Euere Sache. Und via Onlinebanking könnt Ihr unberechtigte Lastschriften dann einfach zurückgeben.

Und ja, sobald da Unterlagen kommen müsst Ihr widerrufen bzw. widersprechen - nicht nur kündigen, das ist juristisch ein bedeutender Unterschied. Da kommt es drauf an, was dann im Vertrag steht.

Den Vorfall der Bank melden schadet nichts.

Gruss

...zur Antwort

Hallo! Das ist ein weites Feld, das man nicht so einfach beantworten kann. Von den Grundstrukturen bist Du so aufgestellt, wie meine HobbyBand und ich. Wobei ich die Drums nicht akustisch aufgenommen sondern auch über das Inferface mit dem eDrum eingespielt habe, das Akustikset war mir zu viel Aufwand. Gitarre und Bass über ein Effektgerät und dann in das Interface (keine Liveabnahme mit dem Mikro).

Du kennst sicherlich das kostenlose Audacity, mit dem man erste Erfahrungen sammeln kann - das Grundkonzept ist bei den DAWs grundsätzlich ähnlich - zumindest wenn es nicht diese Baukastenprogramme sind. Ich habe mir Audacity mal kurz angeschaut, aber da wir bisher alles mit Adobe Audition aufgenommen haben bin ich dabei geblieben. Das Programm kann viel, es ist nicht mega kompliziert, trotzdem muss man sich reinschaffen. im Grunde wie Audacity auch.

Wenn Du grad erst anfängst, hätte Audacity den Vorteil, dass es nichts kostet, im Prinzip auch alles kann (zumindest alles Grundlegende) und es im Internet massig Tutorials gibt, die Du Dir anschauen kannst, z.B.

https://www.audacity.de/erste-schritte/

Damit kannst Du Dein Interface testen und Dich da relativ schnell reinfuchsen. Mit dem Wissen kannst Du Dir dann auch teuerere Programme anschauen und kommst dann da schneller auf den Punkt.

Empfehlung schwierig, ich kenne ja nur Audition und das finde ich wie gesagt gut.

Gruss

...zur Antwort
Bankkonto mit 15?

Hi!

Folgendes: Ich bin momentan 15 Jahre alt aber werde in 3 Monaten 16. Ich bekomm Kein Taschengeld im Sinne von Bargeld. Taschengeld bekomme ich anderes aber halt kein Bargeld. Das stört mich auch nicht. Aber darum soll es nicht gehen das war nur eine Info das kein Geld monatlich kommt. Ich gehe noch logischerweise zur Schule also hab ich kein Einkommen. Ich habe die letzten Jahre viel gespart. Bzw nichts gefunden wofür ich Geld ausgeben würde. Geld hab ich bekommen durch Geburtstag, Weihnachten, Ostern und so weiter. Mittlerweile hab ich jetzt ca 520€ Bargeld bei mir im Schrank. Jetzt die Frage lohnt sich für den Betrag ein Bankkonto? Es kommt ja bei den Feiern immer was dazu. Ich brauche halt nichts also Kauf ich mir auch nix. Aber ich will jz auch nicht unnötig ein Bankkonto haben. Es ging ja die letzten Jahre auch so , aber wird es jz sinnvoll? Bisschen Bargeld sollte man ja immer haben. Ich würde zur ostsächsischen Sparkasse Dresden gehen. (Wohne in Dresden) Und dort das Konto ,,saxx life" . Falls ihr es euch anschauen wollt. Oder habt ihr andere Empfehlungen für eine Bank? Da ist alles bis 18 kostenlos. Aber in 2 Jahren werde ich ja eh 18. Da kostet es was aber ich gehe dann wahrscheinlich auch arbeiten. Das Geld wäre dann sicher bei der Bank. Es liegt nicht mehr so viel bar im Haus wegen Einbruch Beispielsweise. Und es wäre besser zum tragen. Also man muss nicht mehr so ein großes Portmonee mitnehmen sondern kann wenn man z.b. in Urlaub fährt die Karte mitnehmen und hat da alles mit. Und man kann mit dem Handy bezahlen. Und wenn man bares braucht kann man es abheben oder eben einzahlen.

Was sagt ihr? Lohnt sich es oder nicht?

Danke im vorraus

...zum Beitrag

Hi! Ich halte es für fast zwingend erforderlich, dass man spätestens ab 16 lernt, wie Bank und Bankgeschäfte funktionieren. Das aus mehreren Gründen:

  1. Du kannst erstmal nichts gross falsch machen, weil immer noch final die Eltern dahinter stehen. Sie müssen allem zunächst zustimmen was Du machen möchtest! ihr entscheidet gemeinsam, welche Produkte Du dann wie nutzen darfst.
  2. Viele Jugendliche fangen mit 16 eine Ausbildung an und da brauchst Du eh ein Konto
  3. Du hast die Chance, langsam "in die Finanzwelt" reinzuwachsen
  4. Was Dein Spargeld angeht: mit Zuhause rumliegen haben trägst Du das volle Verlustrisiko.
  5. Wenn Du mich fragst würde ich zum Einstieg folgendes Bündel für richtig halten:
  • Ein Schüler, Azubikonto (mindestens bis 18 kostenlos) ... für Taschengeld und Zahlungsverkehr
  • Dazu eine Girokarte der Bank für Geldautomat und Kartenterninals im Laden
  • Einen Onlinebankingzugang inkl. Elektronischem Postfach weil das die Zukunft ist
  • Ein Tagesgeldkonto für dein Spargeld weil das online bedienbar ist, Du aber so Sparen und Zahlungsverkehr trennen kannst. Die Tagesgelder sind i.d.R kostenlos, haben aber keine hohe Verzinsung. Alternativ ein Sparprodukt, von diesem kannst Du aber online nichts buchen, sondern musst dafür zu Bank. Aber: eben höhere Zinsen, was mir in der Konstellation aber nicht so wichtig wäre. Das kann später noch kommen.

Gruss

...zur Antwort
Ich habe mal wieder einen Raptext geschrieben und brauche Meinungen? Ich hoffe es ist verständlich musste es zensieren sonst fragt einfach?

Uhren und ein Koch (Heh), Geld von osteuropäischen N*tten (ja)

Jetzt passiert es wirklich wie ein Kanak im Poker (Ey)

Wenn er wieder wie schreiende Räuber in seinem Haus herumspielt

Stars aus den USA feiern mit ihm (Wuhu)

In der Hood sinken die Gs, weil O G Kanak jeden Tag wie ein Alkoholiker herumballert

spiegelt den Ort wider, den er beim Training bewundert (ja)

MCs spielen Zuhälter, haben aber genauso viel S*x wie Nonnen (ja)

Rapper sind komisch, sie rappen über Geld

Obwohl jeder sehen kann, dass sein Geschäft genauso langsam ist wie die Website des Hotels

Wer trägt meinen Koffer voller Geld?

Keuchend und schnell atmend steigen wir die Treppe in den elften Stock hinauf

Und dann zusammenbrechen (Ah) und eine Weile dort bleiben (ohhh)

Ich klettere über ihn, betrete die Suite (Haha)

Und ziehen Sie die Grenze, hah, eyo Schl*mpe, ich habe einen riesigen Adonis

Ich fahre Kilos Pfeffer in einem Tankwagen

Deine Schl*mpe im Hotel, Müll, Schocktrauma (Hah)

Du bist wütend, schnapp dir deinen Kopf (autsch)

Wenn du Rache willst, schick mir deinen Leibwächter (Oh Baby)

Aber der Typ überlebt das Überdenken des Chefs nicht (niemals)

Deutschrapper? Ich bin textlich besser als sie (Tzah)

Ich bin mental besser als er (ja)

Und Sie sehen, nachdem sie einige heftige Ohrfeigen bekommen haben: Ich bin auch körperlich über sie hinweg

Sie sind untermenschlich wie Erde

Ich verschwende 170 Millionen Euro in exklusiven Modeboutiquen (ja)

Wenn du Bargeld in deine Taschen steckst, bekommst du einen B*stard

Komm, sieh dir meine haushohen Bildschirme an

Schau dir deinen Körper an, du bist in einem Fitnessstudio (ja?)

Beobachten Sie, wie die Schl*mpen schreien, wie der Kanak gegen das Eisen tritt

Beobachten Sie Hasser, wie sie es online treiben, aber vermeiden Sie Augenkontakt im wirklichen Leben

Die Liste der zehn Reichsten in meinem Unternehmen finden Sie hier

Es fehlt nur ein winziges Häkchen, etwa wenn Trick und Track zwei Personen sind

Es ist der Kanak, Muskelberg (Ah), ich renne mit einem Luftgewehr (Ah, ah)

Du nervst, hör auf den Kanak, bring Mama hierher

Und wir verbringen unsere Zeit damit, Ärzte wie Guttenberg zu spielen

Während ich im Hummer sitze und deine Mutter f*cke trägst du Tangas und Manga-Outfits darüber?

Raucht dein Vater Gras? (Autsch)

Der Kanak kommt und bricht dem Dr*cksack beide Arme

Baby, und du siehst mich, wie ich den Mercedes parke

...zum Beitrag

Ach Gott Kind (Ja)

Das klingt wie Wahnsinn vom Rind (Zah)

Habe einen Schleier aus Tüll (Hey)

Der verdeckten soll den Müll (Wuhu)

😰

...zur Antwort
Ist okay aber ausbaufähig

Nein, eigentlich noch nicht okay, aber die anderen Antworten sind Quatsch.

Da fehlt noch ganz viel, Atmung, Kontrolle, Ausdruck. Ich finde - und das merkt man im hinteren Teil leider mehr als deutlich - dass das Lied viel zu schwer für Dich ist.

Ich habe weiter unten gelesen Auftritt in drei Wochen vor 300 Leuten ... sorry, aber davon rate ich Dir zumindest mit dem Lied einfach nur ab, das schaffst Du nicht. Ein deutlich (!) einfacheres Lied vielleicht ja. Denke immer dran: einen Ruf hat man schneller abbekommen als man ihn wieder los wird.

Von daher hoffnungslos nicht aber auch noch nicht ready to go. Da ist Arbeit und am Besten Unterricht angesagt.

Gruss

...zur Antwort

Hi! Ich rate zu einer Preisrange von 200 - 400 Euro nur für die Gitarre, dann bekommst Du eine Gitarre "mit Zukunft", d.h. die wird Dich einige Jahre begleiten können.

Ansonsten ist dringend zu empfehlen, eine Gitarre nicht blind vom Bildschirm zu kaufen sondern in einen Laden zu gehen und auszuprobieren.

Wenn Online, dann renommierte Händler nehmen wie Thomann, MusicStore, Sessionmusic. Bei denen kannst Du nach eigener Erfahrung bedenkenlos einkaufen.

Gruss

...zur Antwort