Wie viel Nm Drehmoment hat ein Erdgasauto im Vergleich zum einem Benzinmotor oder Diesel?

4 Antworten

Benzin LPG oder CNG am Motor wird da nichts am Drehmoment verändert warum auch der bleibt ja GLEICH nur der Treibstoff ändert sich bzw. Oktanzahl und davon wird auch der Drehmoment oder Leistung nichts mehr .

SuperPlus/Bleifrei 98 mindestens 98 ROZ

Autogas103 bis 111 ROZ

Erdgas 120 bis 130 ROZ

Formel-1-Benzin maximal 102 ROZ

Die Verwendung von oberhalb der Motorspezifikation liegenden Oktanzahlen bringt im Regelfall keine Vorteile.

Moderne Motoren mit elektronischer Kennfeldzündung in Kombination mit Klopfsensoren können mit verschiedenen Oktanzahlen bei reduzierter Leistung gefahren werden.

Das Drehmoment liegt nicht am Treibstoff sondern an der Bauweise des Motors, vor allem an der Art der Luftzufuhr.

Allgemein sind die Werte von Gasern aber vergleichbar mit Benzinern.

Gas hat einen geringeren Energiegehalt und verbrennt mit einer höheren Temperatur. Man darf den Motor gar nicht voll auslasten. Sonst verbrennt es einem die Zylinderkopfdichtung.

Das Drehmoment hat mit der Treibstoffart so wenig zu tun wie mit der Drehzahl.

Das Drehmoment daes Dieselmotors ist fast 3 mal so hoch wie das des Benziners.

Der Diesel erreicht seine volle leistung schon bei 1500 Upm der Benziner braucht dafür 3000.

0
@Minijobopa

Das liegt am Turbolader. Der TDI meines Kumpels hat 80 NM mehr als meiner. Das ist nicht Faktor 3. Der 2.0 ECO Boost von Ford hat sogar mehr Drehmoment als der gleichgroß motorisierte TDCI. Also pauschal zu sagen Diesel=mehr Drehmoment ist in Zeiten des Turboladers quatsch. Beim Skoda Octavia 1 1.8T hat der Dieselmotor 1.9 TDI ganze 15NM mehr zu bieten. Wow.

0

Was möchtest Du wissen?