Nein

Nein. Noch nicht nachgedacht wurde z.B. über meine heutige Einkaufsliste, über die Auswahl meiner nächsten Tankstelle, meiner nächsten Kneipe und meines nächsten Fernsehprogramms. Diese Nachdenk-Aktivitäten sind alle noch zu bewerkstelligen, ggfs. ganz allein von mir.

Aber jetzt wollte ich noch über meinen intensiven Albtraum von heute früh nachdenken. Den habe ich jetzt völlig vergessen. Darüber denkt jetzt nie ein Mensch nach.

Du kannst Dir die endlose Auflistung bislang ungetätigter Nachdenk-Aktionen auch zur Lebensaufgabe machen, besonders für konditionale Fragestellungen der Art "Was wäre wenn .......?"! Die sind ja auf GF sehr verbreitet.

...zur Antwort

"..... der Fakt das die durch Elektromagnetische Induktion entstehende Induktionsspannung stets eine Wechselspannung ist."

Das ist nicht ganz richtig. Wenn im aktiven Leiter ein Gleichstrom zu fließen beginnt, wird in dem ruhenden, zu erregenden Leiter natürlich eine Gleichspannung induziert, allerdings nicht dauerhaft, sondern nur als Impuls.

Wenn die erregte Spule gegenüber dem aktiven Gleichstrom-Leiter fortlaufend gedreht wird, dann entsteht durch das magnetische Wechselfeld eine Wechselspannung.

...zur Antwort

Die Richtungsangaben "rechts" und "links" lassen sich ohne räumliches Anschauungsobjekt wie z.B. "in Richtung der Körperseite des menschlichen Herzens" oder "in Flussrichtung zur Waldseite hin" nicht verbalisieren.

Mir ist zu Ohren gekommen, es soll in der Sprache eines bestimmten Naturvolkes keine Wörter für "rechts" und "links" geben. Da wird dann alles irgendwie anschaulich umschrieben wie z.B. "bergwärts", "flusswärts" oder dergl.

...zur Antwort
Ja

Reichen Dir für heute 40 weitere Richtungsangaben?

Ost, West, Nord, Süd, Südost, Südwest, Nordost, Nordwest, Südsüdost, Südsüdwest, Nordnordost, Nordnordwest, Nordostost, Nordnordwest, Südsüdost, Südwestwest,

aufwärts, abwärts, seitwärts, vorwärts, rückwärts, bergwärts, talwärts, abseits, geradeaus, halbrechts, halblinks, rechts herum, links herum, flussaufwärts, flussabwärts, hinein, hinaus, herein, heraus, herauf, herab, bergauf, bergab, in Windrichtung.

oder brauchst Du noch mehr?

.... landwärts, seewärts, heimwärts, ......

Und wenn Saufbolde aus dem Gleichgewicht geraten, dann geht es

"immer an der Wand lang, immer an der Wand lang ...."

...zur Antwort

Um die Stromstärke in einem Stromkreis zu erhöhen, muss ich die angelegte Spannung erhöhen oder den Widerstand reduzieren. Dabei ist ein Transistor so hilfreich wie ein Kochlöffel.

"Transistoren, wenn sie in einen Stromkreis eingebaut sind, ......"

In einem einzigen Stromkreis allein kann kein Transistor wirksam werden. Was soll hier "der eine Stromkreis" sein, und in welchem Stromkreis soll unter welchen Bedingungen in welchem Moment "ein Strom" gemessen werden?

Beim Transistor werden entsprechend der Spannungsschwankungen des Steuerkreises die Stromstärke-Schwankungen des Lastkreises gesteuert. Wenn hier etwas verstärkt wird, dann sind das Signale, wie z.B. Ton- oder Video-Signale. Der Transistor kann daneben auch als schlichter Schalter fungieren.

...zur Antwort

Das sind 1 728 kWh. Bei einem Tarif von 0,4 €/kWh kostet das 691,2 €. Dazu kommen die Kosten für das Kaltwasser. Für das Geld hättest Du vor einigen Jahren mein Auto gebraucht kaufen können.

...zur Antwort

Da gibt es keinen Gegensatz.

Die Kühlschränke mit unterschiedlichem Stromverbrauch werden vermutlich entsprechend unterschiedliche Kühlleistungen bringen.

Die Energie-Effizienz ist eine völlig andere Sache. Da geht es um das Verhältnis von Stromverbrauch zu Nutzleistung, d.h. hier zur Kühlleistung.

...zur Antwort

Jain. Zu der Frage gab es seinerzeit an der Spitze der NASDAP tatsächlich unterschiedliche Meinungen. Als der schlichte Hitler dem intellektuellen Philologen Dr. Joseph Göbbels sein "Propagandaministerium" anbot, zögerte der zunächst. Der Name der Institution gefiel Dr. Göppels gar nicht, der erschien ihm zu populistisch, zu manipulativ. Schließlich einigten sich die beiden auf die amtliche Bezeichnung "Ministerium für Propaganda und Volksaufklärung". In den folgenden Jahren gewöhnte sich Göbbels zusehends ab, Hitler zu widersprechen.

...zur Antwort

".... unbesetzte Elektronenstelle (Loch) ...... Man hat ja schließlich keine Ladung mehr da,"

Da hat man durchaus eine Ladung! Wenn wir einem Atom negative Ladung (Elektronen) entnehmen, dann überwiegt die positive Ladung der Protonen.

...zur Antwort

Ich sehe da keine "Wandsteckdose", sondern nur eine schlichte Abzweigdose. Der Deckel liegt nebenan. Wenn der wieder aufgesteckt ist, sieht die Wand ganz manierlich aus.

...zur Antwort

Wie, wo und warum soll ausgerechnet die NASA mit anderen Personalcomputern arbeiten als "normale Bürger"? PC's sind doch Massenprodukte am gigantischen Weltmarkt wie z.B. Handys, Hemden, Hüte oder dergl. Konsumgüter.

Rechenzentren dagegen sind technische Unikate und den jeweiligen speziellen Anforderungen angepasst. Die stehen aber nicht in der Wohnstube der "normalen Bürger" oder im Mediamarkt nebenan. Aber auch Rechenzentren sind wieder zusammengebaut aus technischen Komponenten aus der Massenproduktion.

...zur Antwort

Wenn es nichts gäbe, dann wäre eben nichts, ja was denn sonst? Die Abstraktion von allem Seienden ist völlig inhaltslos und somit stinklangweilig!

...zur Antwort

Im Prinzip würde das schon funktionieren. Allerdings müsste ein Beobachter dabei womöglich ein Jahr lang geduldig warten, bis vor seinen Augen das Containerschiff sichtbar in Bewegung geraten würde.

So ein Jetpack ist schließlich zur Beschleunigung eines Menschen gebaut. Bei einer millionenfach schwereren Körpermasse wäre damit auch nur ein Millionstel der Beschleunigung zu bewerkstelligen. Das wäre kaum zu beobachten. Es gilt nämlich:

Kraft = Masse mal Beschleunigung

Daraus folgt: Beschleunigung = Kraft durch Masse.

Also kleine Beschleunigung bei große Masse, bei gegebener Kraft.

...zur Antwort

Das Leitungswasser ist in Deutschland das bestkontrollierte Lebensmittel. Das wird bis zum Hausanschluss kontrolliert. Solange das Wasser nicht längere Zeit absteht, ist es frisch und gesund. Das kann nie besser werden durch Abfüllung.

Flaschenwasser aus dem Supermarkt dagegen ist abgestandenes Leitungswasser, und "stehend Wasser stinkt," d.h. es verkeimt. Das ist ungesund. Flaschenwasser ist nach der Abfüllung nur noch schwer kontrollierbar. Manchmal wird es auch vom Markt genommen werden wegen Verkeimung.

Destilliertes Wasser ist giftig, zumindest in größeren Mengen. Natürliches Quellwasser enthält immer den wichtigen Mindestanteil an NaCl und Ca, und der fehlt beim destillierten Wasser. Das hat beim Konsum zwei dramatische physikalische Folgen:

  1. Wasser ohne Calcium ist weich wie Spülwasser und spült den schützenden Schleim von der Magenwand ab. Dann greift dort die Magensäure an zur Verdauung der Magenwand: Innerer Kannibalismus!
  2. Wasser ohne Kochsalz übt einen osmotischen Druck aus auf die Körperzellen. Zum Ausgleich der Salinität saugen sich die Körperzellen voll mit Wasser, bis die Körperzellen platzen!

Ernährungsphysiologisch ist das alles völlig bedeutungslos, entgegen allen Gerüchten. Natürliches Wasser brauchen wir zur Deckung des Flüssigkeitsbedarfes und nicht zur Deckung des Salz- und Calciumbedarfs. Das wäre auch gar nicht möglich mit den paar Milligramm im Wasser. Den Mineralienbedarf können wir nur mit der festen Nahrung decken.

...zur Antwort

Die einzige Grenze wäre rein theoretisch die Lichtgeschwindigkeit gegenüber dem Beobachter.

Antriebstechnisch gibt es keine Geschwindigkeitsgrenze: Zwar ist der Treibstoffvorrat zur Beschleunigung begrenzt. Diese Grenze fällt aber beim solaren Antrieb weg. Dabei ist die Leistung vergleichsweise sehr gering, dementsprechend lange dauert es bis zur Erreichung der Zielgeschwindigkeit. Unter dem rein technischen Gesichtspunkt haben wir aber kein Zeitlimit und damit auch keine Geschwindigkeitsgrenze.

Es gibt bei Weltraumraketen ohnehin keinen direkten Zusammenhang zwischen Antriebstechnik und Geschwindigkeit, weil die Geschwindigkeit relativ ist.

Die Geschwindigkeit ist nur in Bezug auf das jeweils willkürlich ausgewählte Bezugssystem bestimmbar wie z.B. ein Baum auf der rotierenden Erdoberfläche, die Erdachse, das Sonnensystem, die um die Milchstraßenachse rotierende Sonne u.s.w.

Alles klar soweit, oder noch Fragen dazu?

...zur Antwort