Wie nennt man Menschen, die überall Vorteile beanspruchen, jedoch Ansprüche anderer missachten?

30 Antworten

Naja.. erstmal gibt es für das Schlechte meist mehr Wörter als für das Gute. Ich würde solche Menschen erstmal als Egoisten, Geiziger, Habgieriger, Selbstsüchtiger, Eigennütziger, Ichbezogener, Rücksichtsloser, Egomane, Ichling.... es gibt seeehr viele Bezeichnungen für solch einen Menschen.

Ich hoffe, eine davon trifft für dich auch zu ;D

pritt :)

@pritt: Wie soll ich Deinen Satz "Ich hoffe, eine davon trifft für dich auch zu; D" verstehen?

0
@katwal

das habe ich mich im stillen auch gefragt ... ;-)))

Kann sehr leicht missverstanden werden ...

0
@Entdeckung

Neiiin! Ich meine nicht, das was du meinst. ;D

Ich meine damit, dass dir eine davon gefällt und du diese dann auch z.B. beim Schreiben von Büchern oder so verwendest.

Sry dass das so missverständlich war :o

0
@pritt

Ich habe mir ohnehin gedacht, dass du es so meinst, wie du es meinst ... aber ...hahahaha ich finde es so wie es dasteht eben deswegen lustig.

e

0
@pritt

@pritt: Alles klar! (schmunzel)

0

Nassauer. Wiki ergänzt:

Das Wort Nassauer (Verb: „nassauern“) hat in seiner umgangssprachlichen Verwendung die gleiche Bedeutung wie Schmarotzer oder Parasit, bezieht sich jedoch nicht auf pflanzliche oder tierische Organismen, sondern auf menschliche Mitglieder einer sozialen Gemeinschaft. Es handelt sich bei einem Nassauer in dieser Wortbedeutung also um jemanden, der vorgibt etwas zu sein, um dadurch einen Vorteil zu erlangen.

Genau das wäre auch meine Wahl: Nassauer...DH

0

Liebe Katwal,ich kenne sehr viele Menschen,und zähle,die,mit den von Dir genannten Eigenschaften,garantiert

nicht mein Freund .(mit Ausnahme der Glückspilze)

Einer ist ein totaler Egoist,

der Andere ein Lebenskünstler ,

der Nächste ein Nassauer,

und dann gibts noch die,die ohne etwas tun zu müssen,einfach alles bekommen,ohne was geben zu müssen,die können nicht mal was dafür,und die nenne ich Glückspilze.

Verbrecher, Gauner, Schmarotzer...

Mal angenommen, die Welt wäre bereits hoch genug entwickelt, dann würden in allen Ländern die Menschenrechte kontrolliert werden und wenn da ein Mensch ist, der fortlaufend die Menschenrechte anderer missachtet, dann wird er darüber aufgeklärt, man nimmt ihn unter die Fittiche und hilft ihm dabei die Sonnenseiten des Lebens zu erkenne, in dem man andere nicht für den eigenen Vorteil ausbeutet... wenn man andere weiterhin absichtlich nachteilig behandelt, drohen einem selber Konsequenzen.

Das ist eine psychische Störung: Narzissmus Kriterien hierfür laut ICD-10:

  1. hat ein grandioses Verständnis der eigenen Wichtigkeit (übertreibt etwa Leistungen und Talente, erwartet ohne entsprechende Leistungen als überlegen anerkannt zu werden)

  2. ist stark eingenommen von Phantasien grenzenlosen Erfolgs, Macht, Brillanz, Schönheit oder idealer Liebe

  3. glaubt von sich, „besonders“ und einzigartig zu sein und nur von anderen besonderen oder hochgestellten Menschen (oder Institutionen) verstanden zu werden oder mit diesen verkehren zu müssen

  4. benötigt exzessive Bewunderung

  5. legt ein Anspruchsdenken an den Tag, d. h. hat übertriebene Erwartungen auf eine besonders günstige Behandlung oder automatisches Eingehen auf die eigenen Erwartungen

  6. ist in zwischenmenschlichen Beziehungen ausbeuterisch, d. h. zieht Nutzen aus anderen, um eigene Ziele zu erreichen

  7. zeigt einen Mangel an Empathie: ist nicht bereit, die Gefühle oder Bedürfnisse anderer zu erkennen / anzuerkennen oder sich mit ihnen zu identifizieren

  8. ist häufig neidisch auf andere oder glaubt, andere seien neidisch auf ihn / sie

  9. zeigt arrogante, hochmütige Verhaltensweisen oder Ansichten

http://de.wikipedia.org/wiki/Narzissmus#KlassifikationnachICDundDSM

Was möchtest Du wissen?